CDs JazzMe

Fortschritt und Kontinuität stehen einander oft im Weg. Wenn diese beiden vermeintlich antagonistischen Prinzipien einander jedoch bedingen, entsteht meist Großes.

„Voyage“, das zweite Album von Deutschlands kleinster Big Band „Was Nun“, ist zweifellos ein solcher Glücksfall. Das Echo des erst im letzten Jahr erschienenen Debüts hallt noch nach, und doch bricht die sechsköpfige Band in ganz neue Gefilde auf.

 
CDs JazzMe

Das Martin Fabricius Trio malt in Pastellfarben eine Welt, die sich verändert, noch bevor das Bild trocken ist.

Verwüstete Landschaften, mystische Szenerien, Zugfahrten, atemberaubende Balladen, ein Krieg, ein Held, eine Zeit zum Lachen und eine Zeit zum Weinen; das neue Album „New World“ hat alles.

Es ist das vierte Album des dänischen Vibraphonisten Martin Fabricius und seines Trios.

 
CDs JazzMe

Schaut man sich das Cover des neuen Albums von Rebecca Trescher New Shapes Quartett an, fühlt man sich erinnert – an all die guten Fotos, die ab den 1970ger Jahren verwendet wurden und allein durch ihr ästhetisches Aussehen kulturell hochwertigen Platteninhalt versprachen. Gerade beim nordischen, europäischen Jazz konnte man sich darauf verlassen.

In dieser Tradition steht auch „Silent Landscapes“, das ein Bild des 1979 geborenen Malers Johannes Kersting ziert. Es ist kühl, fast klinisch, beruhigend.

 
CDs JazzMe

In beiden deutschen Staaten entwickelte sich seit den sechziger Jahren eine eigenständige, subversive Free-Jazz-Szene – mit zahlreichen Überschneidungen. Eine deutsch-deutsche Annäherungsgeschichte.

 
CDs JazzMe

Am 14. Oktober 2022 veröffentlicht Brian Eno sein 22. Studioalbum „FOREVERANDEVERNOMORE“.

Die 10 Tracks umfassende Platte wurde in seinem Studio in West London aufgenommen und kann bereits heute digital vorbestellt werden. Seit „Another Day On Earth“ aus dem Jahr 2005, singt Eno zum ersten Mal wieder selbst die meisten Tracks auf einem Album.

 
CDs JazzMe

„Wir alle haben eine einzigartige Zeit durchlebt, wir waren lange genug an einem Ort, um dort Wurzeln zu schlagen, ich habe versucht, dieses Gefühl einzufangen, ich habe es mein ‚Pilz-Album‘ getauft: Baumwurzeln und Pilze, die sich ihren Weg tief ins Erdreich bahnen."

 

Die isländische Künstlerin Björk beschreibt damit nicht nur ihr neues Album „Fossora", das am 30. September 2022 erscheint, sondern insbesondere das erste Stück „Atopos", das daraus ausgekoppelt wurde.

 
CDs JazzMe

Versteckte Fehler findet man in der analogen wie in der digitalen Welt – überall. Die Band „Searching for Home” ist jung, schwungvoll, funky, soulig und offensichtlich auf der Suche nach einem Zuhause.

Mit dem brandneuen Album „Hidden Errors“ ist die 2016 gegründete Band sehr nach dran, die Suche aufgeben zu können, denn sie schaffen einen eigenen musikalischen Raum, der Produktivität, Potenzial und gleichzeitig Schutz bietet.

 
CDs JazzMe

In Zusammenarbeit mit dem Musée de la Musique – Philharmonie de Paris stellt der französische Gitarrist Sébastien (Seb) Martel ein neues und besonderes Album vor: „Saturn 63“.

„Saturn 63“ erscheint im Label InFiné. Der Titel des Albums bezieht sich auf ein Objekt deutscher Gitarrenbaukunst der Nachkriegszeit, ein Modell aus dem Jahr 1963, die „Hopf Saturn 63“.

 
CDs JazzMe

Weit im einsamen und kargen Norden Europas, dort wo Finnland aufhört, ist die samische Kultur lebendig wie schon lange nicht mehr und bricht sich Bahn in die Ohren der Welt.

Beteiligt daran sind Mutter Ulla Pirttijärvi und Tochter Hildá Länsman, beide Gesang.

 
CDs JazzMe

Die mehrfach für den Grammy nominierten Ford und Evans haben schon in Europa, Nordamerika und sogar Japan zusammen auf der Bühne gestanden und 2019 ein gemeinsames Album mit dem Titel The Sun Room veröffentlicht.

Mit dem Jazzrock-Album „Common Ground“ setzen sie ihre Kreativbeziehung fort, wie Bill Evans erklärt: „Hin und wieder gelingt es gleichgesinnten Musikern, im Studio oder auf derselben Bühne zusammenzukommen und gemeinsam interessante Musik zu schaffen.

 
CDs JazzMe

Die finnische Musikerin Päivi Hirvonen kommt Ende August mir ihrem zweiten Soloalbum auf den Markt: Kallio (dt.: Felsen).

Wie ein Fels in der Brandung steht die Musikerin seit Jahren in der Öffentlichkeit im Norden Europas. Sie ist bekannt für ihre musikalische Stärke, ihren Gesang, ihr Violinspiel und gilt als Jouhikko-Spezialistin – eine finnisch-karelische Leier, die gezupft oder mit einem Bogen gestrichen wird.

 
CDs JazzMe

Ein Abend in der Elbphilharmonie ist an sich schon ein Erlebnis. Das SF Jazz Collektive machte es auf jeden Fall zu einem klanglichen Highlight.

Mit Neuem präsentierten sich die neun Musiker: New Works Reflecting the Moment.

 
CDs JazzMe

Die im Iran geborene und in den Niederlanden und England lebende Musikerin Aftab Darvishi veröffentlicht ihr Debütalbum.

Aftab Darvishi hat eine unverwechselbare Stimme, die ihre klassische Musikausbildung mit den vielfältigen Einflüssen ihrer iranischen Heimat verbindet. „A Thousand Butterflies“ ist ein Porträtalbum, das auf Darvishis elfjährige Reise als Komponistin zurückblickt und von ihrem Leben erzählt, das viele Länder durchquert hat. Es umspannt eine Reihe von Stilen und enthält Werke für eine Vielzahl von Instrumenten und Elektronik.

 
CDs JazzMe

Gypsy-Swing-Gitarrist Wawau Adler richtet sich mit seinem neuen Album „I Play With You“ einerseits an sein geliebtes Instrument – die Gitarre – aber gelichzeitig auch direkt an seine langjährige Fangemeinde.

Er wechselt zwischen einer klassischen Gitarre aus den Vierzigerjahren, der Selmer Nr. 828, über moderne Instrumenten bis zur zeitgenössischen elektrischen Gitarre.

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.