Werbung

Neue Kommentare

Hamburger Architektur Sommer 2019

CDs JazzMe

Der aus Basel stammende Pianist Jean-Paul Brodbeck gehört zu jenen Pianisten, für die es nur wenige stilistischen Grenzen gibt.

In Luzern, an der Musikhochschule lehrend, müssen sich die Klavier- und Ensemble-Studenten freuen dürfen, mit einem solchen Universalmusiker arbeiten zu können. Ob Jazz, Klassik, Rap, Klezmer oder Filmmusik, der Mann am Flügel hat immer ein zuhause.

Gewöhnlich spielt er in unterschiedlichen Formationen, mal im Duo, mal im Trio und mal im Quartett. Die Liste der Kollegen, mit denen er auf der Bühne und im Studio stand, ist lang.

 
CDs JazzMe

„RAAZ“ ist die erste Veröffentlichung auf dem jungen Label „30M Records“, das von Hamburg aus einer neuen Generation von Komponisten im Iran eine Plattform gibt.

 
CDs JazzMe

Mariza, die den Fado, die traditionelle Liedform Portugals, in den vergangenen zwei Dekaden modern gestaltete, erzählt auf ihrem neuen Album „Mariza Canta Amália“ von Freude, Liebe, Fernweh und Weltschmerz.

Mit warmem Timbre schafft sie Bilder voller melancholischer Schönheit, die inzwischen überall auf der Welt wie kostbares Seelenfutter gehandelt werden. Gebettet in glänzende Akustik-Arrangements, erhebt Mariza ihre Stimme zur Feinausrichtung unserer individuellen und kollektiven Sinne. Eine Sängerin, deren großes, melodisches Stehvermögen, und deren Phrasierungen heilen können? Geht das?

 
CDs JazzMe

„Stardust Crystals” (dt. Sternenstaubkristalle) ist nicht das erste Album von Yumi Ito, aber ein sehr besonderes.

Alle acht Stücke darauf sind selbst komponiert, arrangiert und gesungen und begleitet von einem zehnköpfigen Ensemble und lässt sich stilistisch kaum in wenige Begriffe packen – und das ist gut so, denn die klangliche Vielfalt ist eines der qualitativen Merkmale. Daneben verfügt die Schweizerin über eine wunderbare, variantenreiche Stimme.

 
CDs JazzMe

Der Alt-Folk Musiker James Auger aka A Choir of Ghosts (UK/SE) veröffentlicht am 20. November 2020 seine neue Single „Skin & Bones“.

 

Der skandinavische Songwriter mit britischen Wurzeln hat eine bemerkenswerte und einprägsame Stimme. Nachdem er seine Europa-Tournee im April wegen der Corona-Pandemie absagen musste, hörte man eine ganze Weile nichts von ihm. Nun stellt er einen hörenswerten, energischen, modernen und sehnsuchtsvollen Song in die Medien, der als Single und Video veröffentlicht wird und der mehr als nur Haut und Knochen ist.

 
CDs JazzMe

Nein, es ist kein Schreibfehler! Das Album heißt in der Tat „Millenial“ und nicht „Millennial“ – warum auch immer. Mag sein, dass es der guten alten Tradition von jiddischen Revolutions- und Widerstandsliedern geschuldet ist und sich grundsätzlich schon im Titel gegen eine Art von Konformität und Übereinstimmung stellt.

Isabel Frey, die junge, aus Wien gebürtige Sängerin, die mit Gitarre im Gepäck reist, als Straßenmusikantin und auf kleinen Festivals ihre Spuren hinterlässt, war eine ganze Weile auf der Suche nach der eigenen jüdischen Identität. Ihr genügten nicht jene Gesänge aus Liturgie oder Volksliedern, die sie von klein auf kannte. Die Suche führte sie nach Israel in einen Kibbuz, nach Amsterdam zum Studium und wieder zurück nach Wien.

 
CDs JazzMe

Das beschauliche nordschweizerische Winterthur – die Fans nennen die Stadt liebevoll „Winti“ – hat kulturell viel zu bieten. Neben Kunstsammlungen, dem Fotomuseum nebst Stiftung, einem einzigartigen Rosengarten befinden sich die „Hardstudios“ dort, ein mit feinstem Equipment ausgestattetes Musikstudio um den Gründer und Tonmeister Moritz Wetter und dem Toningenieur Michael Brändli. Letzter ist verantwortlich für die neue Produktion des Trios von Christoph Irniger namens „Open City“.

 
CDs JazzMe

Der französische Percussionist Mino Cinelu und der norwegische Trompeter Nils Petter Molvær sind beide für sich schon lebende Jazz-Legenden.

Kurz vor dem 60. Geburtstag des Norwegers am 18. September erscheint zwei Wochen zuvor „SulaMadiana“, ein erstes gemeinsames Album der beiden, oberflächlich gesehen, recht unterschiedlichen Ausnahmemusiker. Bei einem ersten Zusammentreffen in einer Höhle im zentralanatolischen Kappadokien/Türkei, 2015 (Molvær spielte ein elektronisches Solokonzert, Cinelu saß am Mixer) beschlossen sie, zukünftig ein gemeinsames Projekt anzugehen.

 
CDs JazzMe

In diesem Jahr ist alles anders. Corona-bedingt erschien deshalb die neue CD, namens „Spring“ von Menzel Mutzke verspätet.

Mutzke…? Mutzke…? War da nicht was? – Ja, genau. Bruder Max Mutzke, hat in Pop, Funk und Soul sein Feld. Menzel hingegen begann im Alter von neun Jahren Trompete zu spielen und wandte sich dem Jazz zu.

 
CDs JazzMe

Die Musiker der Gruppe Svjata Vatra (Свята Ватра) um den Sänger und Trombone-Spieler Ruslan Trochynskyi legen sehr großen Wert darauf, dass bei diesem Jubiläumsalbum „Maailm, Sa Muutud / Svit, Ty Miniaeschia“ (dt.: Welt, Du veränderst Dich), die die 15jährige estnisch-ukrainische Musikerfreundschaft ausmacht, auch drei Generationen von Musikern miteinander musizieren. Denn sie wünschen sich, dass das Wissen der älteren Generationen an die Nachwuchskünstler weitergegeben wird, damit die Traditionen in unserer schnelllebigen Zeit erhalten bleiben.

Gleichzeitig rücken sie eine weitere Botschaft in den Mittelpunkt: Musiker weltweit haben schon immer über alle kulturellen Grenzen hinweg zusammengearbeitet. Über alle Grenzen hinweg!

 
CDs JazzMe

„Kraitis iš pelkės“ – lautet der Titel des neuen – zweiten – Albums der litauischen Frauengruppe Sen Svaja, das bereits 2018 in Litauen auf den Markt kam und nun auch im restlichen Europa zu erhalten ist. Eine „Mitgift aus dem Sumpf“ – so die deutsche Übersetzung des Albumtitels.
Die 2010 in Vilnius gegründete bis zu fünfköpfige Gruppe mit wechselnder Besetzung um die studierte Musikerin Agota Zdanavičiūtė, konzentriert sich primär auf alte litauische Volkslieder und -musik, integriert darüber hinaus Elemente südslawischer Volks- und Jazzmusik.

 
CDs JazzMe

„Für mich fühlt sich Home wie die Fortsetzung desselben Buchs an... Es war gewissermaßen der Anfang, das klangliche Vorwort für die eigentliche Geschichte. Und Home ist nun eine Story mit einem richtigen Schluss, so dass das nächste Buch wieder von etwas vollkommen anderem handeln kann. Ich bin immer auf der Suche nach neuen Ausdrucksformen, und jetzt bin ich gespannt, in welche Richtung Home mich und meine Musik als nächstes führen wird“, sagt Hania Rani.

 
CDs JazzMe

Mit dieser gerade erschienenen Veröffentlichung von träumendem Gras präsentiert der dänische Bassist und Komponist Jonathan Andersen erstmals ein vielfältiges improvisations-melodisches Universum auf CD.

„Tiny Grass Is Dreaming“ ist quasi der Höhepunkt einer mehrjährigen Arbeit und kulminiert im perfekten Zusammenspiel der vier Musiker und Instrumente: Klavier, Altsaxophon, Schlagwerk und Kontrabass.

 
CDs JazzMe

„Folk und mehr aus Russland“ steht in der Unterzeile dieser Doppel-CD, die einen Einblick gibt in die Volksmusik und Liedgut des flächenmäßig größten Landes der Erde. Über einhundertfünfzig Völker leben auf dem Territorium der Russischen Föderation, da fällt es nicht leicht den Überblick zu behalten, wenn es um die Volksmusiken geht, zumal viele der Völker teilweise in (teil-)autonomen Republiken und Regionen leben und der größte Teil der jeweils eigenen Geschichte mit dem „Russischen“ nichts zu tun hat.

 

Mehr auf KulturPort.De

Für diejenigen, die Martin Kohlstedts Arbeit verfolgt haben, wird das neue Album „Flur“ ein Bruchpunkt sein. Alle Strukturen, die er im Laufe der Jahre gebaut und...

Brian Mc Neill, geboren 1950 in Falkirk, Schottland, Schottlands Botschafter der Folkmusik, hat sich längst auch als Romanautor einen Namen gemacht. Nun zeigt er,...

Der aus Basel stammende Pianist Jean-Paul Brodbeck gehört zu jenen Pianisten, für die es nur wenige stilistischen Grenzen gibt. In Luzern, an der Musikhochschule...

Ist es das wichtigste philosophische Buch des Jahres? Ich glaube das ganz unbedingt. Endlich – siebzig Jahre nach seinem Tod – sind die „Cirkelprotokolle“ von...

In ihrem Debütroman „Streulicht“ erzählt Deniz Ohde vom Erwachsenwerden zwischen den Existenzentwürfen: vom falschen Versprechen der Bildungsgerechtigkeit, vom...

„RAAZ“ ist die erste Veröffentlichung auf dem jungen Label „30M Records“, das von Hamburg aus einer neuen Generation von Komponisten im Iran eine Plattform gibt.


Home     Blog     Kolumne     Reisen     NewsPort     Live

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.