News-Port
Jurysprecher Knut Cordsen, Kulturredakteur beim Bayerischen Rundfunk: „Diese sechs Finalist*innen zeigen den stilistischen, formalen und thematischen Reichtum der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur und zeugen von der immensen Lust und hohen Könnerschaft, Geschichten zu erzählen. Darüber hinaus reflektieren alle nominierten Titel das eigene Schreiben, loten seine Möglichkeiten und seine Grenzen aus. Es sind künstlerisch herausragende Romane, die bei aller Unterschiedlichkeit ihrer Topoi und Schreibweisen eines vereint: Sie sind alle auf je eigene Weise ausgezeichnet und haben jeder für sich die Jury überzeugt.“

 
News-Port

Im 2017 gegründeten Netzwerk haben sich fünf Institutionen aus vier Ländern zusammengeschlossen, die die Lebensstationen des Literaturnobelpreisträgers widerspiegeln: Buddenbrookhaus/Heinrich-und-Thomas-Mann-Zentrum (Lübeck), Monacensia im Hildebrandhaus (München), Thomas-Mann-Archiv der ETH Zürich (Zürich/Schweiz), Thomas Mann House/VATMH (Berlin und Los Angeles/USA) und Thomo Manno kultūros centras/Thomas-Mann-Kulturzentrum (Nida/Litauen).

 
News-Port
Mit der deutschen Komödie „Alles in bester Ordnung“ mit Corinna Harfouch, Daniel Sträßer und Joachim Król in den Hauptrollen als Eröffnungsfilm wird Emden vom 6. bis 13. Oktober wieder eine Woche lang zur Filmfestival-Stadt am Meer. In Anwesenheit der Regisseurin Natja Brunckhorst, die in ihrer Rolle als Christiane F. in „Christian F. - Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“ weltbekannt wurde und mit „Alles in bester Ordnung“ ihr Debüt als 4 Regisseurin gibt, startet die 31. Ausgabe des Internationalen Filmfest Emden-Norderney am 8. Oktober mit einer feierlichen Eröffnung in der Hauptspielstätte CineStar-Kino Emden, die parallel in mehrere Säle übertragen wird.

 
News-Port

Das Jazz & The City Festival in der Salzburger Altstadt ist seit über 20 Jahren ein alljährlicher Treffpunkt der internationalen Jazzszene. In den letzten Jahren hat es sich zu einem urbanen Projekt entwickelt, das auch angrenzenden Genres wie Medienkunst, Hip Hop und Performances Räume bietet. In Verbindung mit der kulinarischen Vielfalt der Stadt, den umliegenden Stadtber-gen und den malerischen Gassen ist Salzburg an diesen Tagen ein Gesamtkunstwerk, das bei freiem Eintritt zu Entdeckungsreisen einlädt.

 
News-Port

Das Reeperbahn Festival eröffnet morgen im Stage Operettenhaus mit Weltstar Sting

Es wird wieder laut, lebendig und vor allem musikalisch rund um die Reeperbahn. Hamburg wird vom 22. bis 25. September mit dem Reeperbahn Festival zur Hauptstadt der Musik. 250 nationale und internationale Top-Acts und Talente rocken die Bühnen rund um die Reeperbahn. Im Rahmen der Reeperbahn Konferenz kommt das Who is Who der Musikbranche zusammen. Formate aus der Bildenden Kunst oder Virtual Reality sowie ein thematisch vielfältiges Film- und Literaturangebot ergänzen eines der wichtigsten Treffen der Musikbranche. Mit Blick auf die Corona-Einschränkungen gibt es auch dieses Jahr zahlreiche hybride Formate mit einem Mix aus Liveerlebnissen und digitalen Inhalten.

 
News-Port

Auf Initiative des früheren Präsidenten des Landesmusikrates Hamburg, Rüdiger Grambow, wurde nach deutschem Vereinsrecht mit Sitz in Hamburg die International Mandolin Society gegründet.

 
News-Port

Auffallendes Design, Fähigkeiten wie ein Superheld und viel PS – die Filmautos der Geschichte treffen am Überseeboulevard auch in diesem Jahr wieder aufeinander. Am 18.09.2021 zwischen 13 Uhr und 17 Uhr können Fans mitten auf dem Marktplatz in der Hafencity Auto-Ikonen wie den DeLorean aus „Zurück in die Zukunft“, den Auburn Speedster aus „Dick Tracy“ oder den Subaru Legacy von Stromberg betrachten.

 
News-Port

Das schönste Regionalbuch Deutschlands ist Tante Emma lebt. Zu Besuch in kleinen fränkischen Läden von Tommie Goerz und Walther Appelt aus dem ars vivendi Verlag. Das hat die Jury des Preises bei ihrer öffentlichen Diskussion gestern Abend in der Erfurter Buchhandlung Peterknecht bekannt gegeben.

 
News-Port

Die Administration des Städelschen Kunstinstituts unter dem Vorsitz von Wolfgang Kirsch hat den Vertrag von Direktor Dr. Philipp Demandt für weitere fünf Jahre – bis 2026 – verlängert. Mit der Unterzeichnung bekräftigt Demandt sein Engagement für eines der renommiertesten Kunstmuseen Europas. Die Vertragsverlängerung umfasst wie zuvor auch die Führung der Liebieghaus Skulpturensammlung.

 
News-Port

Mit den Wertungen der Kategorien „Schlagzeug-Ensemble“ und „Besondere Ensembles: Werke der Klassik, Romantik, Spätromantik und Klassische Moderne“ ging der 58. Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" am Wochenende in der Hansestadt Bremen zu Ende. Erstmals in seiner fast 60jährigen Geschichte wurde der Bundeswettbewerb zweigeteilt ausgetragen. Für alle Solo- und Duokategorien hatte der Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" im Mai in der Hansestadt Bremen und Bremerhaven stattgefunden, nun folgten die Kategorien für größere Ensembles. Insgesamt wurden 503 erste Preise, 742 zweite Preise und 658 dritte Preise vergeben. Darüber hinaus erhielten ausgewählte Teilnehmerinnen und Teilnehmer Sonderpreise im Gesamtwert von 180.000 Euro. Ein virtuelles Preisträgerkonzert mit Videoaufnahmen von Musikbeiträgen ausgewählter Erster Preisträgerinnen und Preisträger wird ab dem 17.9. auf dem "Jugend musiziert"-Kanal auf YouTube veröffentlicht.

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.