News-Port

Die Neue Nationalgalerie von Ludwig Mies van der Rohe wird dauerhaft zum Objekt der Bauforschung. Das Bauforschungsarchiv der Stiftung Bauhaus Dessau erhält originale Bauelemente des historischen Gebäudes, die bei der Sanierung nicht mehr verwendet wurden. Das Dessauer Bauforschungsarchiv ist Anlaufpunkt für Wissenschaftler*innen aus der ganzen Welt, wenn es um die Erforschung von Baumaterialien und die Sanierung von Bauhausbauten und Bauten der Moderne geht.

 
News-Port

Der Boy-Gobert-Preis der Körber-Stiftung für den schauspielerischen Nachwuchs an Hamburger Bühnen geht in diesem Jahr an Maike Knirsch. Die 26-jährige Schauspielerin ist seit der Spielzeit 2020/21 Ensemblemitglied am Thalia Theater. »Maike Knirsch erobert sich den Bühnenraum wie eine Pionierin: unerschrocken, wagemutig und hellwach. Ihr Spiel ist von einer unbedingten Freiheit, voller Energie und zugleich von großer Selbstverständlichkeit.

 
News-Port
Ab sofort können sich bildende Künstlerinnen und Künstler auf insgesamt zehn Arbeitsstipendien bewerben. Voraussetzungen sind ein Hauptwohnsitz in Hamburg und ein abgeschlossenes Studium. Nach Beendigung des Stipendienjahres wird zudem eine gemeinsame Ausstellung der Stipendiatinnen und Stipendiaten ausgerichtet und ein Katalog herausgegeben.

 
News-Port

Die kenianische Germanistin und Soziologin Auma Obama hält die Laudatio auf Tsitsi Dangarembga, die in diesem Jahr mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels geehrt wird. Die Verleihung findet während der Frankfurter Buchmesse am Sonntag, 24. Oktober 2021, um 11 Uhr in der Frankfurter Paulskirche statt und wird live im ZDF übertragen.

 
News-Port
Vom 1. bis zum 4. September finden in Berlin die Deutsch-Israelischen Literaturtage unter dem Motto „Alles auf Anfang?“ statt. Die Autor*innen Odeh Bisharat, Lizzie Doron, Maayan Eitan, Dmitrij Kapitelman, Etgar Keret, Lisa Krusche, Terézia Mora und Antje Rávik Strubel diskutieren am Deutschen Theater und im Literaturhaus Berlin, wie sich Krisen auf unser Zusammenleben auswirken und stellen ihre neuen Werke vor.

 
News-Port
Die diesjährige Gewinnerin des James Dyson Award in Deutschland ist Rebecca Weiss, Industrial Design-Absolventin von der TU München. Rebecca Weiss hat den James Dyson Award 2021 auf nationaler Ebene in Deutschland mit COSO, einem Konzept zur ultraschallbasierten Verhütung für Männer, gewonnen. COSO ist ein Konzept für ein ultraschallbasiertes, reversibles und hormonfreies Verhütungsmittel für den Mann. Die Methode: Mittels ultraschallerzeugter Tiefenwärme im Hodengewebe wird die Spermienmobilität modifiziert und deren Neubildung temporär unterbunden. Bislang ist COSO noch hypothetisch, aber die Methode wurde bereits erfolgreich im Tierversuch getestet. Für die Anwendung beim Menschen sind weitere Studien erforderlich.

 
News-Port

Zum Abschluss des Schleswig-Holstein Musik Festivals (SHMF) hat Ministerpräsident Daniel Günther ein positives Fazit gezogen: „Dass wir diese Festivalsaison in einer weitgehend unkomplizierten und vertrauten Form genießen durften, hat die vielen Fans und unsere Gäste sehr gefreut. Entsprechend dankbar bin ich dem Intendanten und seiner gesamten SHMF-Crew: Lieber Dr. Christian Kuhnt, tausend Dank für diesen Musiksommer“, sagte Günther am 29. August zum Abschlusskonzert im Kieler Schloss.

 
News-Port

Das Ensemble Modern erhält den OPUS KLASSIK in der Kategorie Ensemble des Jahres für das Album „Beschenkt – 40 Miniaturen zum Jubiläum". Auf dem 2020 bei Ensemble Modern Medien erschienenen Album vereint das Ensemble Modern 40 Kurzkompositionen zum 40. Jubiläum, komponiert von 40 langjährigen Wegbegleiter*innen wie Peter Eötvös, Brian Ferneyhough oder Heinz Holliger und Musikschaffenden der jüngeren Generation wie Martón Illés oder Chikage Imai. „Wir freuen uns sehr über die wunderbare Auszeichnung, die natürlich gerade in Zeiten der Pandemie ein wichtiges Signal ist, nicht nur an das Ensemble Modern, sondern an die Freie Szene insgesamt", betont Christian Fausch, Künstlerischer Manager und Geschäftsführer des Ensemble Modern.

 
News-Port

Nach dem erfolgreichen Auftakt der Philharmonischen Akademie mit Konzerten auf dem Rathausmarkt und in der Elbphilharmonie folgt vom 3.-5. September 2021 ein Konzertzyklus zu Ehren von Alfred Brendel, der in diesem Jahr seinen 90. Geburtstag feierte. Zu erleben sind neben dem Jubilar – der Einführungen zu den Konzerten geben wird – auch Generalmusikdirektor Kent Nagano, Mitglieder der Philharmoniker und als Gäste mit Mari Kodama, Paul Lewis und Till Fellner drei ehemalige Meisterschüler*innen Alfred Brendels.

 
News-Port

Die Berliner Autorin Katerina Poladjan wird in diesem Jahr den Nelly-Sachs-Preis, den Literaturpreis der Stadt Dortmund, erhalten. Die Entscheidung über die Vergabe des mit 15.000 Euro dotierten Preises fiel am 25. August in der Jury-Sitzung. Mit dem nach Nelly Sachs benannten Literaturpreis ehrt und fördert die Stadt Dortmund alle zwei Jahre Persönlichkeiten, die überragende schöpferische Leistungen auf dem Gebiet des literarischen und geistigen Lebens hervorbringen und zur Verbesserung der kulturellen Beziehungen zwischen den Völkern beitragen.

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.