News-Port

Neben der zentralen Gedenkveranstaltung am 13. August in Berlin präsentiert die Stiftung Berliner Mauer anlässlich des 60. Jahrestages des Mauerbaus ein Programm mit Führungen, Zeitzeugengesprächen, Workshops, Konzerten, Ausstellungen, Performances und digitalen Angeboten vom 13. bis 15. August. Der Eintritt für alle Veranstaltungen und die Führungen ist frei.

 
News-Port

G'scheid schlau! ist Das Lange Wochenende der Wissenschaften. Neugierige jeden Alters sind von Freitag, 22. bis Sonntag, 24. Oktober 2021 eingeladen, online in die aufregende Welt der Wissenschaften einzutauchen. Ein Programm aus kurzweiliger Unterhaltung, Aha-Effekten und Austausch mit Wissenschaftler*innen erwarten die Zuschauenden.

 
News-Port

Deutschland benötigt bis 2030 bis zu 3 Millionen Fachkräfte, ca. 30.000 fehlen aktuell in den Pflegeberufen. Das private wie öffentliche Gesundheitssystem setzt auf qualifizierte Zuwanderer*innen. Für ihre hochwertige und effektive sprachliche wie interkulturelle Ausbildung hat das Goethe-Institut am Mittwoch, den 21. Juli, mit dem Arbeitgeberverband Pflege (AGVP) und der Bundesarbeitsgemeinschaft Ausländische Pflegekräfte (BAGAP) eine Kooperationsvereinbarung beschlossen.

 
News-Port
Die im letzten Jahr initiierte Stuttgarter Reihe für Alte Musik kehrt dieses Jahr als Festwoche Barock zurück. Mit dieser Neuausrichtung als kompakte Festivalwoche von 04. bis 11. September soll der Austausch und die Begegnung zwischen Musikern und Zuhörern intensiviert und die Konzertreihe als Alte Musik-Highlight in der Kulturstadt Stuttgart besser sichtbar werden. Auf dem Programm stehen spannende Ensemble- und Solokonzerte mit den internationalen Spezialisten von il Gusto Barocco rund um Festwochen-Initiator Jörg Halubek. Highlight zum Abschluss ist die Opernentdeckung Muzio Scevola von Filippo Amadei, Giovanni Bononcini, Georg Friedrich Händel mit einem neu beauftragten Prolog von Thomas Leininger.

 
News-Port

Nach einer Senatsentscheidung zur Vorlage des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, Michael Müller, soll das Ehrengrab des Lyrikers und Lektors Oskar Loerke aufgegeben werden. Dem in der Süddeutschen Zeitung veröffentlichten Protest unseres Kollegen Lutz Seiler gegen diese Entscheidung schließt sich das deutsche PEN-Zentrum an. Dass ein fortlebendes Andenken von Oskar Loerke in der Öffentlichkeit nicht mehr erkennbar sei, wie es in der Begründung heißt, entzieht sich jeglicher Messbarkeit. Wieviel an vordergründigem Zeitgeist in diese Annahme einfließt, wäre zu überlegen, denn es lohnt sich sehr wohl, das Andenken an Loerke wach zu halten.

 
News-Port

„The Tragedy of Macbeth“ von Joel Coen feiert seine Weltpremiere als Eröffnungsfilm des 59. New York Film Festivals am 24. September 2021.

 
News-Port

Die Ausstellung Brassaïs Paris. Fotos aus der Stadt, die Picasso liebte, die ab 18. Okt. 2021 bis 17. Apr. 2022 im Museo Picasso Málaga zu sehen sein wird, zeigt die Arbeit eines der renommiertesten europäischen Fotografen der ersten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts, der mit seiner Arbeit dazu beitrug, das universelle Bild vom ewigen Paris zu erschaffen.

 
News-Port

Das UNESCO-Welterbekomitee hat heute beschlossen, „Liverpool – eine maritime Handelsstadt“ von der Welterbeliste zu streichen. Das Komitee sieht den außergewöhnlichen universellen Wert der Stätte durch zahlreiche Bauprojekte beschädigt. Liverpool ist seit Bestehen der Welterbekonvention die dritte Stätte, deren Titel aberkannt wurde. Das UNESCO-Komitee tagt noch bis zum 31. Juli online.

 
News-Port
Kreative Ideen für Multimediaprojekt an der Kieler Universität gesucht
Den Botanischen Garten Kiel zu einem Ort für Kunst und Kultur machen – das ist das Ziel des Kreativwettbewerbs, den das Botanische Institut der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) gemeinsam mit dem Verein Freundeskreis des Botanischen Gartens der CAU und dem Verein zur Förderung von Wissenschaftskommunikation & Kultur e.V. ins Leben gerufen hat. Ab sofort bis zum 6. August können Kulturschaffende ihre Ideen und Skizzen für multimediale Kunstwerke aus den Bereichen Bildende Kunst, Design und Musik einreichen.

 
News-Port

Steigende Mieten, weniger Platz, zu viele Menschen: Die Anziehungskraft der Großstädte wird für Millennials immer geringer. Immer mehr junge Menschen ziehen in die Vorstädte, um dort ruhiger und günstiger zu leben. Dies könnte ein Zeitalter der Wiederbelebung der Vorstädte sein - aber was wird die jüngeren Generationen auch in Zukunft dazu bewegen, in Kleinstädten zu leben? Und wie können diese suburbanen Zentren diese neue Bevölkerung auf intelligente, nachhaltige und effiziente Weise beherbergen? Ziegert EverEstate lädt Studenten, Auszubildende und Hochschulabsolventen ein, sich an einer kreativen Herausforderung zu beteiligen, die die Frage beantwortet: Wie können Kleinstädte nachhaltiges Wachstum fördern und jüngere Generationen anziehen? Welche Maßnahmen würden sich auf die Modernisierung, Attraktivität und Lebensqualität von suburbanen Gebieten auswirken?

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.