Werbung

Neue Kommentare

Hamburger Architektur Sommer 2019

News-Port

Der K.-H. Zillmer-Verlegerpreis 2020 geht an Dirk Rehm vom Berliner Verlag Reprodukt. Seit der Gründung 1991 veröffentlicht er gemeinsam mit der 2019 verstorbenen Jutta Harms Comics in all ihren Facetten. Damit gehört er zu den ersten Verlegern in Deutschland, die mit diesem Genre eine literarisch interessierte Leserschaft erreichten. Pro Jahr erscheinen in dem unabhängigen Verlag rund 40 Titel, ungefähr ein Drittel davon sind Comics für Kinder.

 
News-Port

Rückenwind für die Kultur im deutsch-dänischen Jubiläumsjahr: Johannes Callsen, der Minderheitenbeauftragte des Ministerpräsidenten, hat heute (16. August) im dänischen Tinglev die zweite Station der Wanderausstellung „100 Jahre Grenze - 100 År med Grænsen 1920 – 2020“ eröffnet.

 
News-Port

Die Akademie der Künste in Berlin vergibt das Ellen-Auerbach-Stipendium für Fotografie 2020 an den algerischen Fotografen Ferhat Bouda. Das mit 20.000 Euro dotierte Förderungsstipendium für internationale Fotografinnen und Fotografen wird aus dem Nachlass von Ellen Auerbach finanziert und alle zwei Jahre vergeben. Der Nachlass befindet sich in der Akademie der Künste; die Ellen-Auerbach-Stipendiaten gehören dem Stipendiatenkreis der JUNGEN AKADEMIE an.

 
News-Port

Die Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie lassen den E-Book-Markt in Deutschland wachsen. Der Umsatz von E-Books am Publikumsbuchmarkt stieg im ersten Halbjahr 2020 im Vergleich zum selben Zeitraum 2019 um 17,8 Prozent, der Absatz kletterte um 15,3 Prozent von 16,3 auf 18,8 Millionen verkaufte Exemplare. Damit entfielen in den ersten sechs Monaten 2020 7,5 Prozent des gesamten Umsatzes auf dem Publikumsbuchmarkt auf E-Books (erstes Halbjahr 2019: 6,0 Prozent).

 
News-Port

Der griechische Flötist Stathis Karapanos wird heute mit dem Leonard Bernstein Award ausgezeichnet. Die Verleihung des von der Sparkassen-Finanzgruppe gestifteten und mit 10.000 Euro dotierten Preises an den 23-Jährigen findet in diesem Jahr unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Stattdessen entsteht ein Porträt- und Konzertfilm über Karapanos und seinen Mentor Christoph Eschenbach.

 
News-Port

Darauf haben die Fans des Japankinos lange gewartet: Das komplette Programm des 21. Japan-Filmfest Hamburg ist unter der Internetadresse www.jffh.de auf unserer Festival-Website abrufbar. Ab Mittwoch, den 19.08.2020, können alle Filme des Festivals über die Videoplattform Leihkarte.de gestreamt werden. Die Präsentation erfolgt in enger Kooperation mit Universal Pictures Germany. Ganze zwei Wochen lang haben unsere Zuschauer in Hamburg – und weit darüber hinaus – die Gelegenheit, die aufregende Vielfalt des japanischen Kinos vom eigenen Wohnzimmer aus zu genießen.

 
News-Port

Die nominierten Autor*innen des Deutschen Buchpreises live erleben – diese Möglichkeit haben Literaturbegeisterte in den kommenden Wochen in ganz Deutschland. Auf insgesamt sechs Lesungen stellen die Autor*innen ihre nominierten Romane vor. Buchhandlungen, die Mitglied im Börsenverein des Deutschen Buchhandels sind, konnten sich zu Beginn des Jahres für eine Blind-Date-Lesung mit einem oder einer Nominierten bewerben. Das Besondere an dem Format: Das Publikum erfährt erst am Abend selbst, welche*r Autor*in zu Gast ist. Fünf Gewinner*innen realisieren eine Blind-Date-Lesung unter den geltenden Hygienevorschriften. Aktuelle Informationen zu den Veranstaltungen und Kontaktdaten erhalten Interessierte über die Online-Kanäle der Buchhandlungen. Änderungen der Veranstaltungsmodalitäten aufgrund geltender Corona-Bestimmungen vor Ort sind möglich.

 
News-Port

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hält die Laudatio auf Amartya Sen, der in diesem Jahr mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels geehrt wird. Die Verleihung findet während der Frankfurter Buchmesse am Sonntag, den 18. Oktober 2020, um 10.45 Uhr in der Frankfurter Paulskirche statt und wird live in der ARD übertragen.

 
News-Port

Jeden zweiten Dienstag: Online-Informationsveranstaltungen zum internationalen Freiwilligendienst kulturweit starten am 18. August.

Ab dem 18. August informiert die Deutsche UNESCO-Kommission an jedem zweiten Dienstag live online über ihren internationalen Jugendfreiwilligendienst kulturweit. Zwischen 19:00 und 20:30 Uhr beantworten Expertinnen und ehemalige Freiwillige Fragen rund um das Freiwillige Soziale Jahr im Ausland.

 
News-Port

Preis für Blogs, Social-Media-Kanäle und Podcasts von Privatpersonen, Buchhandlungen und Verlagen / Nominierung und Abstimmung bis 8. September 2020 / Virtuelle Preisverleihung im Digitalprogramm der Frankfurter Buchmesse

 

Mehr auf KulturPort.De

Markus Gabriel sei der „Philosoph der Stunde“, erklärte der Moderator von „Titel, Thesen, Temperamente“ am 26. Juli, als er ein Interview mit dem telegenen...

Der Saisonauftakt am Thalia Theater war mehr als mutig, geradezu heldenhaft. Der Hunger danach, wieder analog vor Publikum zu stehen und, ja, die gefühlte...

Die Kunst in den Zeiten der Pandemie Was macht ein Regisseur, was macht Jan Dvořák, den ein Auftrag der Oper in Mannheim erreicht, Mozarts „Die Zauberflöte“ nicht...

Schon Robert Seethalers preisgekrönte Romane „Der Trafikant" (2012) und „Ein ganzes Leben“ (2014) sind Romane über Leben und Tod. Mit dem letzten Buch dieser...

„Denn das Meer umgibt uns überall“Hokkaidō ist die japanische Bezeichnung für die nördlichst gelegene Insel Japans und bedeutet banal „Nordmeer Präfektur“. Seit...

So ist das, wenn plötzlich die Wirklichkeit der Regie auf der Opernbühne diktieren darf, was noch geht und was grundlegend anders gemacht werden muss. Corona...


Home     Blog     Kolumne     Reisen     NewsPort     Live

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.