Werbung

Neue Kommentare

Hamburger Architektur Sommer 2019

Events

Unter dem Motto „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“ findet am 8. September 2019 bundesweit der Tag des offenen Denkmals statt. Vom 6. bis 8. September 2019 öffnen auch rund 150 Hamburger Denkmäler ihre Türen. Ein vielfältiges Programm aus Rundgängen, Vorträgen sowie Kultur- und Familienangeboten macht das besondere baukulturelle Erbe moderner Denkmäler deutlich. Staatsrätin Jana Schiedek eröffnet den Denkmaltag bei der Auftaktveranstaltung am 6. September um 16 Uhr in der Freien Akademie der Künste. Senator Dr. Carsten Brosda spricht auf dem Abschlussempfang der Stiftung Denkmalpflege Hamburg.

 
Events
unter dem Titel „Laß leuchten!“ feiert das Altonaer Museum in einer ersten großen Sonderausstellung das Leben und Schaffen des Lyrikers und Essayisten Peter Rühmkorf, der in diesem Jahr 90 Jahre geworden wäre. In der von der Arno Schmidt Stiftung kuratierten und medienreich gestalteten Ausstellung können die Besucher das Werk des Dichters aus verschiedenen Perspektiven entdecken und erleben: Ob in zehn Großprojektionen, in denen Leserinnen und Leser, unter ihnen Franziska Augstein, Nora Gomringer, Jan Wagner und Heinrich Detering je ein Gedicht vorstellen, an Medien-Installationen, die verdeutlichen, wie Reimkunst, Ironie, politisches Engagement und Subjektivität in Rühmkorfs Lyrik zusammenwirken oder beim Blick auf eine Auswahl von weitgehend unbekannten Film-Aufnahmen von Rühmkorfs „Jazz und Lyrik“-Programmen.

 
Events

Erfolg in Serie: Vom 12. - 14. September findet die fünfte Ausgabe des Webfest Berlin Festivals im Osthafen statt. Insgesamt werden 64 Kurzformat-Webserien in drei Kategorien präsentiert. 250 Kreative unter anderem aus Australien, Kanada, Brasilien, Deutschland, Frankreich und Russland werden erwartet. Eine Jury, die sich aus deutschen und internationalen Akteuren und Akteurinnen der Medienbranche zusammensetzt, wird über die Gewinnerserien in der Official Selection, Returning Series Selection und Berlin Selection entscheiden.

 
Events
Programm mit Rezitationen von Nicole Heesters: die textliche Vorlage basiert auf einem Notizbüchlein von Robert Schumann, das er ab 1835 bis zum Tode Mendelssohn geführt hatte – mit dem Titel “Erinnerungen an Felix Mendelssohn". Dazu wird je ein Quintett von Mendelssohn und Schumann aufgeführt, gespielt von zwei verschiedenen Streichquartetten (Auryn Quartett und Fine Arts Quartet), bei dem Klavierquintett wirkt die faszinierenden Pianistin Mari Kodama-Nagano mit.

 
Events
Am Sonntag, den 29. September um 20 Uhr lädt der Denkmalverein Hamburg e.V. zu „CAR PARK WILDLIFE" ein - einem Konzert mit Licht-Installation im Parkhaus am Rödingsmarkt 14. Die Cellistin Sonja Lena Schmid, der Kontrabassist John Eckardt und die Lichtkünstlerin Katrin Bethge bespielen den Lichthof des Parkhauses mit ihren Klängen und Projektionen, um auf den architektonischen Wert der historischen Hamburger Parkhäuser aufmerksam zu machen. Die Dramaturgie verantwortet Elisa Erkelenz. Der Lichthof gehört zu den eindrucksvollsten und zugleich unbekanntesten Orten in der Hamburger Innenstadt.

 
Events
Ich habe mich verliebt! Und wie alle Verliebten, möchte ich das geliebte Gegenüber berühren, mit ihm spielen, lachen und weinen, möchte es in meiner Nähe halten, in der verwegenen Hoffnung, eine gute Begleitung gefunden zu haben, einen Weggefährten für die weitere Reise ...

 
Events

Am 10.08.2019, 20:00 Uhr wird die argentinische Konzertgitarristin Daniela Rossi für ein Konzert im Rahmen der Hamburger Gitarrentage 2019 im Kulturhof Dulsberg (Alter Teichweg 200, 22049 Hamburg) zu Gast sein. Kein geringerer als der weltbekannte Komponist und Gitarrist Máximo Diego Pujol bezeichnet die junge Virtuosin als die beste argentinische Gitarristin der neuen Generation. Daniela Rossi studierte Gitarre bei Eduardo González Velasco am Konservatorium von Bahía Blanca, wo sie 2006 ihren Abschluss machte. Seitdem studierte sie bei vielen führenden Gitarristen und Lehrern weltweit, darunter Eduardo Isaac, Victor Villadangos, Graham Devine und anderen.

 
Events
Das beliebte Open-Air-Festival ist eine Perle im Großstadtgetriebe, ein feines, fröhliches Festival. Das besondere Flair von JAZZ OPEN: hier gibt es keine Security Zonen, hier ist alles offen, man redet miteinander, genießt die Musik, tanzt und freut sich am Miteinander.Das Festival JAZZ OPEN HAMBURG gibt es bereits seit 1996! Es ist das Einzige der zahlreichen Jazzfestivals in unserer Stadt, das bei freiem Eintritt stattfindet und dabei jährlich bis zu 10.000 Zuschauer erreicht.

 
Events

Das Netwerk der Berliner Filmfestivals Festiwelt präsentiert die siebte Ausgabe der Langen Nacht der Filmfestivals. Am 24. August stellt es ab 15 Uhr das große Spektrum der Berliner Filmfestivals im ZUKUNFT am Ostkreuz vor. Einen Tag und eine Nacht wird Filmliebhaber*innen mit Vorführungen, Konzerten und weiteren Events eine spannende und unterhaltsame Plattform geboten. Über 20 Filmfestivals zeigen parallel in fünf Kinos rund 100 Kurz- und Langfilme aus der ganzen Welt. Im Biergarten und im Lokal wird es unter anderem hausgebrautes Bier sowie leckeres, veganes und nicht veganes Street Food geben.

 
Events
Abriss, Umbau, Neunutzung: Das ist die Situation, in der sich derzeit viele Kirchengebäude befinden, einige sind von Leerstand bedroht. Wie gehen wir mit diesen Bauten um, die in architektonischer, religiöser, aber auch kultureller Weise außergewöhnliche Räume erzeugen? Die Ausstellung „Fluch und Segen. Kirchen der Moderne“ des M:AI – Museum für Architektur und Ingenieurkunst NRW inszeniert von 9. September bis 10. November 2019 den Kirchenraum von St. Gertrud in Köln.

 

Mehr auf KulturPort.De

Eine vielseitige und interessante Sonderausstellung zu dem deutsch-dänischen Künstler Johann Ludwig Lund macht mit einem sehr zu Unrecht vergessenen Künstler...

Fabelhafte Fresken und Holzschnitzereien, fulminanter Figurenreichtum in feinsten Farbnuancen: Das buddhistische Kloster Alchi in Ladakh (Nordindien) zählt zu den...

Markus Gabriel sei der „Philosoph der Stunde“, erklärte der Moderator von „Titel, Thesen, Temperamente“ am 26. Juli, als er ein Interview mit dem telegenen...

Der Saisonauftakt am Thalia Theater war mehr als mutig, geradezu heldenhaft. Der Hunger danach, wieder analog vor Publikum zu stehen und, ja, die gefühlte...

Die Kunst in den Zeiten der Pandemie Was macht ein Regisseur, was macht Jan Dvořák, den ein Auftrag der Oper in Mannheim erreicht, Mozarts „Die Zauberflöte“ nicht...

Schon Robert Seethalers preisgekrönte Romane „Der Trafikant" (2012) und „Ein ganzes Leben“ (2014) sind Romane über Leben und Tod. Mit dem letzten Buch dieser...


Home     Blog     Kolumne     Reisen     NewsPort     Live

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.