Events

Der 8. September 2022 steht ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit. Unter dem Motto »Ist das Kunst oder kann das weg!? Vernetzungsstrukturen der Kreislaufwirtschaft« lädt die Stadt Leipzig gemeinsam mit der Oper Leipzig am Vormittag Vertreter:innen aus Kultur, Politik und Gesellschaft zu einer geschlossenen Veranstaltung in die Theaterwerkstätten in der Dessauer Straße ein. Die Veranstaltung beginnt mit einer Podiumsdiskussion, bei der Dr. Skadi Jennicke (Bürgermeisterin und Beigeordnete für Kultur der Stadt Leipzig), Heiko Rosenthal (Bürgermeister für Umwelt, Klima, Ordnung und Sport), Dr. Nils Geißler (Sächsisches Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft), Markus Franke (Sächsisches Ministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus), Claudia Schmitz (Geschäftsführende Direktorin des Deutschen Bühnenvereins) und Wesko Rohde (Geschäftsführer und Vorstandsvorsitzender der Deutschen Theatertechnischen Gesellschaft) gemeinsam ins Gespräch kommen. Daran anschließend werden in zehn parallel stattfindenden Workshops juristische Fragen, politische Instrumente, neue Narrative der internen wie externen Kommunikation, der konstruktive Umgang mit Widerständen und weitere Themen aus der unmittelbaren Praxis diskutiert.

 
Events

Das Sommerkino am 23. Juli 2022, im Garten des Neuen Kunsthauses Ahrenshoop, anlässlich der Ausstellung "Landschaft?" präsentiert Videos und Filme von: Ross Constable (US), Jörg Finus (DE), Gor Margayan (AR), Falk Messerschmidt (DE), Katrina Neiburga (LV), Till Nowak (US), Gabriele Worgitzki(DE) und Hieronymus Proske (DE). Kuratiert und Zusammengestellt von Prof. Claus Friede.

 
Events

Ben Becker wird ab Oktober 2022 mit der Lesung des Romans "Herz der Finsternis"  von Joseph Conrad auf Tournee gehen. Die Originalerzählung ist auch die Vorlage für Francis Ford Coppolas filmisches Meisterwerk „Apocalypse Now“. 

 
Events

Die DEW21-Museumsnacht kehrt nach zwei Jahren coronakonformer Organisation zu ihrem bewährten Format zurück. Am 17. September 2022 gibt es wieder ein Ticket für alle Veranstaltungsorte und Programmangebote. Nachdem die DEW21-Museumsnacht in den vergangenen zwei Jahren ihr Konzept aufgrund der Corona-Pandemie umstellen musste, sieht es in diesem Jahr ganz nach einer traditionellen DEW21-Museumsnacht aus. Trotz des Erfolgs der Corona-konformen „etwas anderen DEW21-Museumsnächte“ ist die Vorfreude auf das Event in altbekanntem Format groß.

 
Events

Das Festival bietet einen einzigartigen Einblick in die Werke und Arbeitsweisen von Stipendiat:innen der Residenzprogramme von Villa Aurora und Thomas Mann House aus Los Angeles.

 
Events

Das Festival präsentiert über 100 Veranstaltungen an zahlreichen Orten der Stadt, darunter 14 von einer Jury ausgewählte Inszenierungen aus der freien deutschsprachigen Theaterszene, die unterschiedliche Aspekte des Festivalmottos beleuchten. She She Pop oder Theater HORA in Zusammenarbeit mit Henrike Iglesias entwerfen utopisches Material gegen die Zuschreibungsmacht von gesellschaftlichen Rollen und normierten Körperbildern.

 
Events

Das RoboLAB-Festival geht ins dritte Jahr – auf dem Programm stehen Performances, Bildende Kunst, Musik, Filme sowie Workshops im Rahmen der RoboLAB Academy. Alle Veranstaltungen werden von und für Menschen mit und ohne Behinderung gestaltet.

 
Events

Mittelpunkt der Fototage sind Ausstellungen in zentralen Kunst- und Kulturorten Wiesbadens, für die sich alle, die konzeptionell mit dem Medium Fotografie arbeiten, bis zum 15. März diesen Jahres bewerben konnten. Ein vielfältiges Begleitprogramm mit Foto/Buch/Salon, Vorträgen, Künstlergesprächen, Filmen und Führungen wird den Ausstellungsparcours ergänzen und zahlreiche Gelegenheiten zu Inspiration und Austausch zwischen den Beteiligten und dem Publikum bieten.

 
Events

„Potsdam statt Paulskirche. Antidemokratische Kräfte und ihre Symbolik seit 1918“: Zu diesem Thema diskutiert am 22. Juli 2022 der Historiker und Preisträger des Deutschen Sachbuchpreises 2022, Dr. Stephan Malinowski mit Nicole Deitelhoff, Politikwissenschaftlerin und Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Hessischen Stiftung für Friedens- und Konfliktforschung. Die Deutsche Bank Stiftung, Hauptförderer des Deutschen Sachbuchpreises, lädt zu dem Abend in die Zwillingstürme der Deutschen Bank ein. Der Journalist und Literaturkritiker Denis Scheck moderiert die Veranstaltung.

 
Events

Vom 2. Juli bis 23. Oktober 2022 lädt die 4. Art Safiental Biennale zum freien Erwandern und Erleben zeitgenössischer Landschafts- und Umweltkunst ein. Nach New Land Art (2016), Horizontal – Vertikal (2018) und Analog - Digital (2020) lautet das Motto für 2022: Learning from the Earth (Von der Erde lernen). 15 Werke von Schweizer und internationalen Kunstschaffenden setzen sich kritisch mit der Gegenwart auseinander und schlagen Alternativen zu den aktuellen Entwicklungen und Umwälzungen vor. Was sind unsere Beziehungen zur Erde? Was können wir von ihr lernen, und was macht uns zu Menschen? Die Freilicht-Ausstellung erstreckt sich über die ganze, gut 150 km2 umfassende Gemeinde Safiental im Naturpark Beverin, zieht sich also über 25 Kilometer von der Rheinschlucht bis zuhinterst und hinauf ins Steinbockgelände hoch über dem Tal. Organisiert wird die Biennale vom Institute for Land and Environmental Art (ILEA) unter der Trägerschaft des Naturparks Beverin und in Kooperation mit der Gemeinde Safiental und Safiental Tourismus.

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.