Werbung

Neue Kommentare

Hamburger Architektur Sommer 2019

Events
China und Hamburg liegen weit voneinander entfernt und doch gibt es viele historische und aktuelle Berührungspunkte. Die Geschichte der gegenseitigen Handelsbeziehungen ist alt und vielschichtig. Weniger bekannt ist die Geschichte vom „China in Hamburg“, der sich das Hafenmuseum Hamburg gemeinsam mit dem St. Pauli-Archiv und dem Konfuzius-Institut an der Universität Hamburg anlässlich der diesjährigen „CHINA TIME“ erstmals in Form einer zweisprachigen Sonderausstellung widmet. Viele Chinesen gelangten als Seeleute in die Hansestadt und arbeiteten seit den 1890er Jahren als Heizer auf den Dampfschiffen. In den 1920er Jahren entstand mit der wachsenden Community sogar ein kleines „Chinatown“ in der Schmuckstraße auf St. Pauli.

 
Events
Die Theaternacht Hamburg wird 15. – Was vor 15 Jahren eine gute Idee war ist heute Kult. Der Saisonstart der Hamburger Theater ist fest verknüpft mit dem sympathischen Happening, dass tausende Theaterbegeisterte eine Nacht lang von Theater zu Theater treibt. Waren es im 1. Jahr 27 Bühnen, die ihre Türen für die theaterbegeisterten Nachtschwärmer öffneten, sind es 2018 40 Bühnen im gesamten Hamburger Stadtgebiet.

 
Events
Wie verändert sich unsere Arbeit? Da sind einerseits die Roboter und die Künstliche Intelligenz, die uns künftig bei unserer alltäglichen Arbeit unterstützen werden. Andererseits bereiten uns die neuen Techniken aber auch Sorgen: Übernehmen Maschinen, die autonom und ohne Menschen miteinander kommunizieren, bald unsere Arbeit? Wie viele und welche Arbeitsplätze sind durch Industrie 4.0 und Arbeit 4.0 in Gefahr? Was ändert sich durch die neue digital vernetzte Arbeit? Unter dem Motto „Arbeitswelten – Ideen für eine bessere Zukunft“ stehen mehr als 300 Expertinnen und Experten bereit für den Dialog zwischen Wissenschaft und Bürgern.

 
Events
Lernen sie in einem viertägigen Workshop von Hyun-Duck KANG (14. August) die Technik der koreanischen Tuschmalerei kennen.

 
Events

Spätestens seit dem Blockbuster „Black Panther“ ist Afrofuturismus als Schlagwort einem breiteren Publikum bekannt. In Anlehnung an die aktuelle Ausstellung Flow of Forms veranstalten wir am 9. August einen Kurzfilmabend zwischen Utopie und Dystopie. Gezeigt werden die vier Kurzfilme Pumzi (Wanuri Kahiu, 18 min, Kenia, 2010), Jonah (Kibwe Tavares, 18 min, UK/Tanzania,2013), Afronauts (Frances Bodomo, 14 min, Sambia) und Monsoons over the Moon (Abstract Omega, 2 × 10 min, Kenia, 2015) afrikanischer Filmemacher*Innen, die sich mit Fragen von Technologien, Wissenschaft, Ökologie, Gesellschaft und Politik auseinandersetzen.

 
Events
Das nächste Konzert der Sommerreihe in Bosau findet am 11. August um 19 Uhr in der St. Petri Kirche statt. Die Musiker Christoph Lahme (Düsseldorf) und Sergej Tcherepanov (Lübeck/Bosau) bieten dem Publikum ein Konzert mit zwei interessanten historischen Instrumenten. Christoph Lahme entdeckte seine Leidenschaft für das Harmonium vor ca. zehn Jahren und mit der Gründung des Ensembles Alexandre setzte einen Meilenstein in seiner Beschäftigung mit dem Instrument Harmonium. Er bringt sein Kunst-Harmonium mit nach Bosau, im Konzert werden zwei verschiedene französische Instrumente erklingen.

 
Events
Von aal bis fux - Sommerfest im Helenenviertel findet am 18. August ab 12 Uhr in Kooperation mit u.a. Fux Genossenschaft Genossenschaft und Frappant e.V. statt, und ab nachts in den Veranstaltungsräumen von Aalhaus und Viktoriakaserne. Es wird geben: Kunst- und Kulturprogramm, Kinderprogramm, Workshops, Bounce Castle, FIlme, Getränke, Essen und selbstverständlich einen famosen Flohmarkt über den (fast) gesamten Zeiseweg.

 
Events

Farbe zieht ein in den Ludwigsluster Schlosspark: Am Freitag, den 10. August und am Samstag, den 11. August feiern die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern jeweils ab 18:00 Uhr in der barocken Schlossparkanlage in Ludwigslust das „Kleine Fest im großen Park“. Auf über 20 Bühnen sowie mobil auf dem weitläufigen Gelände unterwegs, begeistern zahlreiche Musiker, Kleinkünstler und Akrobaten kleine und große Besucher.

 
Events
Liebe Film-Freunde nun ist es fast soweit, das FreiLuft Kino auf dem Hamburger Rathausmarkt 2018 beginnt am 2. August um 21:30 Uhr.

 
Events
Eines der schönsten Klaviertrios ist das in H-Dur op. 8 von Johannes Brahms. Es entstand in den Jahren 1853/54 und wurde 1855 in New York uraufgeführt. Fast 40 Jahre später gestaltete Brahms das Werk radikal um. Brahms, fast hypochondrisch selbstkritisch, sah die Mängel, aber auch die große Qualität mancher Einfälle, die reiche Inspiration der schwärmerischen Jugendzeit.

 

Mehr auf KulturPort.De

Leben wir nicht in bequemen Zeiten? Schließlich sind heute ausgewiesene Spezialisten so nett, an unserer Stelle über unser richtiges Verhalten und unser rechtes...

Der in Hamburg geborene, in Norwegen aufgewachsene und in Köln lebende Saxophonist und Komponist Michael Villmow wird zu Beginn des Februars 2021 ein neues Album...

Ist die Perfektion der Technik wirklich ein Zustand, den wir ganz unbedingt anstreben sollten? Friedrich Georg Jünger war sich da nicht so sicher. Friedrich Georg...

Vor dem Hintergrund, der dem Leser dieser Serie bereits vertrauten Überlegungen zum Realraum und zur Realzeit soll zur Abrundung dieser Gedanken zur Philosophie...

Kriz LaFraize und Sinan Mercenk haben vor kurzem den Start eines neuen Musikprojekts angekündigt, in dessen Mittelpunkt eine Botschaft steht, die kurz lautet:...

Das Beethoven Jahr, das kaum stattfand, ist zu Ende – in der Gesamtaufnahme seiner Streichquartette durch das Kuss Quartett hallt es nach. Es war ein ganz...


Home     Blog     Kolumne     Reisen     NewsPort     Live

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.