Events
Wir halten an guten Traditionen fest und laden Euch hiermit zur Lausch Lounge am 2. Dezember 2016 in die St. Katharinenkirche in Hamburg ein. Es wird ganz sicher wieder ein grandioser Abend, denn wir haben Euch ein tolles Programm zusammen gestellt: Vivie Ann, Benjamin Asare, Julian Lebender und Regy Clasen. Alle Künstler schreiben eigene Lieder und haben sich für den Auftritt in der Lausch Lounge ein besonders Programm ausgedacht. Unten findet Ihr weitere Informationen zu den Künstlern.

 
Events
Zum Winterhalbjahr starten wir gemeinsam mit dem 25hours Hotel Number One in Hamburg-Bahrenfeld wieder unsere shrt flm nghts Reihe. In gemütlicher Runde und ungewöhnlicher Location zeigen wir von Oktober bis Februar jeden Monat ein liebevoll kuratiertes Kurzfilmprogramm. Wir beginnen am Donnerstag dem 13. Oktober mit "Best of Hamburg Shorts", einem subjektiven best of des Hamburger Kurzfilmschaffens unter anderem mit "Romy, ich bin krank", "Dissonance" , "Whodunnit", "Go Bash" und einem Überraschungsfilm aus Altona. Wir freuen uns auf schöne shrt flm nghts!

 
Events
Ein Streichensemble als Aufführungsmaschine, eingesetzt von Komponist Alexander Schubert, scannt und tastet ab. Was ist Mensch, was 
ist Maschine? Auch Bang on a Can-Künstler Michael Gordon widmet sich nicht nur Wetter-Studien, für die das Ensemble einst nach New York reiste, sondern auch der Gegenwelt der Natur, der Industrie. Sein Schwefelnebel-Accelerando wird gesteigert zum fiebrig-glühenden Salto Mortale.

 
Events
Die Graduale ist die Abschlussveranstaltung des Stipendienprogramms der Graduiertenschule der UdK Berlin. Binnen drei Tagen finden Konzerte, Performances und Ausstellungen an vier unterschiedlichen Veranstaltungsorten rund um den Rosa-Luxemburg-Platz in Berlin-Mitte statt.

 
Events
Ein szenisch-musikalischer Abend über Liebe, Sex und Verrat im 21. Jahrhundert. Es geht um das eigentümliche Verhalten paarungswilliger Großstädter, vom Beginn einer Liebe bis zum Beginn einer Affäre. Die Wahrheiten zwischen den Laken werden heiter gewälzt. Produzentin der Inszenierung ist Jana Pulkrabek, die Geschäftsführerin unserer Vereinigung. Regie führt der Kopenhagener Regisseur Jeremy Thomas-Poulsen: "#1Trailblazer for English Theatre in Kopenhagen". Es spielen, Siegmar Tonk der beliebte Musical Darsteller als potentieller Liebhaber, der dänische Schauspieler Jens Blegaa als gehörnter Ehemann und Jana Pulkrabek als die Frau dazwischen.

 
Events
Auf der Biennale INTERIEUR, die vom 14. bis 23. Oktober 2016 im belgischen Kortrijk stattfindet, wird speziell deutschem Design eine Plattform geboten. Unter dem Namen „The Wall, Nieuwe German Gestaltung #4“ setzt der in Berlin und Brüssel lebende, belgische Designtheoretiker und Kurator Max Borka eine Ausstellungsserie fort, mit der etablierte Tendenzen in der deutschen Designszene kritisch hinterfragt werden und neues, innovatives Potenzial aufgezeigt werden soll. Dazu sind in Deutschland geborene oder praktizierende Designer, Designstudios und Kreative derzeit aufgerufen, Beiträge im Rahmen eines Teilnahmeauswahlverfahrens einzureichen. Die Auswahl wird auf der Biennale als Teil einer ungewöhnlichen Installation mit Bezugnahme auf das Bild einer aus einzelnen Steinen zusammengesetzten Mauer präsentiert.

 
Events
Unzählige Dinge wandern über den Erdball – in Form von Handelsware, als virtuelle Gestalten auf Computerbildschirmen und im Gepäck von Touristen oder Migranten. Sie werden gekauft, getauscht, gestohlen, gesammelt, geschmuggelt, verschenkt und ausgestellt. An ihnen haften Schicksale. Folgt man den Bewegungskurven der Dinge – der schweizerischen Uhr im Haushalt des Kaisers von China, den als typisch afrikanisch erachteten Stoffen aus holländischer Produktion, der Nudel auf dem heimischen Teller, dem Kopftuch der bayerischen Bäuerin oder dem selfie stick in den Händen des Touristen –, so erfährt man viel Überraschendes über „gesellschaftliche Wandlungsfähigkeit“. 

 
Events
Nach der von Publikum und Presse begeistert aufgenommenen Uraufführung bei der Ruhrtriennale in Duisburg Anfang September, erlebt „Geld“ nach Émile Zola in der Regie von Luk Perceval am 1. Oktober seine Hamburger Premiere. Mit „Geld“ setzt der leitende Regisseur des Thalia Theaters seine „Trilogie meiner Familie“ aus den Romanen des großen französischen Naturalisten fort und stellt die ungezügelte Gier nach finanzieller Sicherheit und Vermehrung von Kapital in den Mittelpunkt.

 
Events
Installation, Fotografie, Video, Zeichnungen und Objekte: die Ausstellung Thingness – Über die Dinge im Künstlerhaus Dortmund vereinigt internationale Vertreter unterschiedlichster künstlerischen Disziplinen sowie Beiträge von Kunsttheoretikern und Kuratoren und geht der Frage nach wie Dinge und unbelebte Objekte unser Leben beeinflussen.

 
Events

Der Journalismus hat die besten Zeiten noch vor sich. Davon ist Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender der Axel Springer SE, überzeugt. In der Sendung "Im Dialog" spricht Döpfner über den Umbau eines großen Verlagshauses zu einem Digitalkonzern, die Chancen des Internets und den Journalismus als Geschäft.

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.