Events
Jon Flemming Olsen verfügt über gleich drei Namen, die, mit ihrer nordischen Schönheit, jeder für sich als Künstlername durchgehen könnten. Bekannt ist er bisher jedoch eher unter seinen zahlreichen Pseudonymen: Ingo wird er von Dittsche und dessen TV-Gemeinde gerufen, wenn Olsen in seiner Paraderolle als Imbisswirt der Eppendorfer Grillstation seinen Gästen das Bier öffnet. Mit seiner Band Texas Lightning galoppierte er unter dem Alias The Flame bis zum Eurovision Song Contest nach Athen und mit der zugehörigen Single No No Never bis an die Spitze der Charts. Als Fritten-Humboldt bereiste Olsen die Imbissbuden der Republik, veröffentlichte seine Erlebnisse anschließend in Buchform und wurde zum Bestseller-Autor.

 
Events
Vom 1. bis 3. Juli findet die Hamburg MaGnology 2016 anlässlich der Ausstellung Hokusai x Manga. Japanische Popkultur seit 1680 im Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MKG) statt. Auf der Publikumsmesse für Manga-Experten und Fans dreht sich drei Tage lang alles um Manga, Comics und Games. Ein Cosplay-Wettbe-werb, Foto-Shootings, Workshops, Lesungen, Live-Zeichnen, Vorträge, Mappen-Sichtungen und vieles mehr locken die Anhänger der japanischen Comics.

 
Events
Mit der 21. Ausgabe der JAZZ OPEN HAMBURG blickt das Jazzbüro Hamburg mit Stolz auf zwanzig spannende Jahre. JAZZ OPEN HAMBURG ist eine Perle im Großstadtgetriebe; ein feines, fröhliches Festival, das die Stadt uns und wir der Stadt schenken. Ein Ereignis auf das sich jedes Jahr alle Beteiligten freuen: Musiker, Techniker, Organisatoren und natürlich das Publikum. Das besondere Flair dieses Festivals: Hier gibt es keine Security Zonen; hier ist offen, man redet miteinander, genießt die Musik, tanzt und freut sich am Miteinander. Jazz und Picknick im Grünen – eine perfekte Kombination.

 
Events
Am Samstag, dem 2. Juli um 19 Uhr lädt die Fjodor M. Dostojewskij-Gesellschaft Hamburg-St.Petersburg zu einem besonderen Veranstaltungsabend ins Jenisch Haus ein: Hanjo Kesting und Henning Nöhren lesen aus „Der Spieler“ von  Fjodor M. Dostojewskij. Das faszinierende und unberechenbare Spielerglück am Roulettetisch wurde für Dostojewskij zur fast 10 Jahre andauernden Sucht.

 
Events
Anlässlich der „Friendly Footage – Kunst und Spielfilm“-Ausstellung (bis 9.9.) in der Herbert Gerisch-Stiftung liest die Schriftstellerin Dagmar Seifert aus ihrer humorvollen Geschichte über den fiktiven deutschen Regisseur Adam Koschwitz.

 
Events
Klavierklangwelten - finnisch eigensinnig mit Emil Holmström und im groovigen Gentleman-Style mit Whistler & Hustler stehen beim vierten Toxic Tunes Konzert im Resonanzraum auf dem Programm. Der Finne Emil Holmström zeigt neue Dimensionen im Klavier-Anschlag auf, die Schweizer Klavierzerleger Whistler & Hustler hingegen bringen Groove & neuartige Virtuosität auf die Tasten.

 
Events
Sie sind jedes Jahr der Höhepunkt und Abschluss der aktuellen Spielzeit: die Hamburger Ballett-Tage. Die 42. Ausgabe des Festivals wird am 3. Juli mit John Neumeiers Uraufführung „Turangalîla“ zur wegweisenden Sinfonie des französischen Komponisten Olivier Messiaen eröffnet, am Dirigentenpult steht Kent Nagano. In dem zweiwöchigen Festival folgt ein Streifzug durch das Repertoire der Spielzeit, darunter Neumeiers jüngste Kreationen „Duse“ und „Peer Gynt“, Klassiker wie „Othello“, „A Cinderella Story“ und „Giselle“ sowie musikalisch inspirierte Werke wie „Matthäus-Passion“ und „Winterreise“.

 
Events
20 Sprachen, 51 Dichterinnen und Dichter sowie 324 Übersetzungen umfasst das Projekt „Poets Translating Poets – VERSschmuggel mit Südasien”. Deutschsprachige Lyriker wie Jan Wagner, Judith Zander und Ulrike Draesner haben zusammen mit Dichterkollegen aus Indien, Bangladesch, Pakistan und Sri Lanka in gemeinsamen Workshops ihre Texte in die jeweils andere Sprache übersetzt.

 
Events

Unangefochten der beste Jazzsänger der UK, hat Ian Shaw durch seine vielen ELBJAZZ Auftritte mittlerweile auch eine eigene Hamburger Fangemeinde. Nach seinem fulminanten jazz tracks Konzert im letzten Oktober versprach er, die Release seiner neuen Trio CD in der Halle 424 zu feiern.

 
Events
Der UNESCO-Welterbetag findet an diesem Sonntag, dem 5. Juni 2016,  von 10 bis 18 Uhr auf der Museumsinsel Berlin statt. Mit einem Tagesticket von zehn Euro (ermäßigt: fünf Euro) können das Bode-Museum, das Pergamonmusuem, das Neue Museum, das Alte Museum und die Alte Nationalgalerie besucht werden. Die Staatlichen Museen zu Berlin haben zudem ein außergewöhnliches Führungsprogramm durch die verschiedenen Sammlungen vorbereitet.

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.