Werbung

Neue Kommentare

Hamburger Architektur Sommer 2019

Events
Mudra ist eine sehr besondere und neue Stream Tanz Aufführung, in welcher die Zuschauer live auf die Theaterwände projiziert werden und so von den Tänzerinnen als Publikum wahrgenommen werden. Jede Aufführung wird live gestreamt, außer am letzten Tag dem 28.Februar, an dem das Stück als Tanzfilmformat, zusammen geschnitten aus den vorherigen Aufführungen, gezeigt wird.
 
Mudra ist eine Tanzproduktion der in Hamburg lebenden Choreografin und Filmemacherin Jasmine Fan. Jasmine, ursprünglich aus Taiwan, arbeitet als Künstlerin in der freien Kunstszene in Hamburg. Die Produktion findet vom 25. bis 28. Februar 2021 als Live-stream im LICHTHOF Theater statt. 
 
MUDRA bringt die Aufführung zum Betrachter. Da die Abriegelung nicht nachlässt und es so aussieht, als würde unser zweiter Versuch einer Live-Premiere nicht erlaubt werden, haben wir uns die Frage gestellt, wie wir diese spezielle, spannungsgeladene Luft des Theaters und die Erfahrung, den Raum zu betreten und zu teilen, vermitteln können? In Jasmine Fans neuem Live-Stream-Konzept kann das Publikum nicht nur die Tänzer sehen, sondern auch sich selbst und die anderen Zuschauer, die auf die bewegten Formen der Tänzer und die Bühne projiziert werden. Virtuell im selben Raum wie die Tänzer anwesend, will Jasmine Fan jeden wieder in die intime Atmosphäre versetzen, die uns ins Theater zieht. Keine passiven Live-Streams mehr. Von Bildschirm zu Bildschirm, von zu Hause auf die Bühne, bringt MUDRA das Publikum ins Theater und die Tänzer in deren Wohnraum. 
 
PREMIERE
25. Februar 2021 um 20:15 Uhr - Livestream
mit Publikumsgespräch über Zoom

Weitere Auftritte:
26. Februar 2021 um 20:15 Uhr - Livestream
27. Februar 2021 um 20:15 Uhr - Livestream
28. Februar 2021 um 13:00 Uhr - Tanzfilm Stream

LICHTHOF Theater in der #Lichthof_Lab
Bahrenfelder Chaussee 14
22761 Hamburg
Tickets: https://www.lichthof-theater.de/programm/mudra/
 
Quelle: Jasmine Fan

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Mehr auf KulturPort.De

Das Ethno-Projekt ShooDJa-ChooDJa gehört zu den bekanntesten Weltmusik-Gruppen. Mehrmals wurde es bereits mit dem russischen Weltmusik Preis ausgezeichnet.

Von „AHA-Regeln“ und „Balkonklatscher“ bis zu „Schnutenpulli“ und „Zoomparty“ – die Gesellschaft für deutsche Sprache in Wiesbaden hat diesmal reichlich Auswahl...

Jón Kalman Stefánsson, geboren 1963 in Reykjavík, ist zweifelsohne ein herausragender Schriftsteller. Geradezu beglückend sind die lyrischen Elemente in seinen...

Der Empirismus des Schleiermacherschülers Friedrich Eduard Beneke ruht auf einem genetisch-psychologischen Fundament auf. Mit seinem 1832 erschienenen Lehrbuch...

Das wohl berühmteste und eines der prägendsten Bilder des 20. Jahrhunderts ist eines des Malers und Hauptvertreters der Russischen Avantgarde, Kasimir Malewitsch...

Ist es legitim, das Werk eines großen Philosophen auf den Zusammenhang mit seinem Leben zu befragen und vielleicht gar seine intellektuellen oder sozialen Defizite...


Home     Blog     Kolumne     Reisen     NewsPort     Live

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.