Reisen

Kaunas, die zweitgrößte Stadt Litauens, ist zur Kulturhauptstadt Europas 2022 gewählt worden. Der prestigeträchtige Kulturtitel hat es der Stadt ermöglicht, ihre auch sonst geplante umfangreiche kulturelle Agenda deutlich zu erweitern und sowohl Einwohner als auch Besucher zu den über 1.000 Veranstaltungen einzuladen.

 

Ausstellungen, Jugendstil-Architektur und Wasser-Shows

Kaunas wird in diesem Frühjahr Ausstellungen weltberühmter Künstler und einen ukrainischen Künstlern zur Verfügung gestellten Kulturraum präsentieren und damit zu einem aktuellen, pulsierenden und kulturellen Cluster werden.

Besucher, die diesen Frühling das Beste aus ihrer Städtereise nach Kaunas machen möchten, können durch die folgenden Sehenswürdigkeiten einen Geschmack auf das kulturelle Leben und die Kunstszene der Stadt bekommen:

 

Kaunas 2022 European Capital of Culture Events F Andrius Aleksandravicius

European Capital of Culture; Events. Foto: AndriuAndrius Aleksandravičius

 

Yoko Ono, William Kentridge und Marina Abramović

Kaunas hat mehrere hochkarätige Juwelen im ganzjährigen Veranstaltungsprogramm zu bieten. Kunstfans können sich freuen: die japanisch-amerikanische Künstlerin und Filmemacherin Yoko Ono wird von Januar bis September in einer umfassenden retrospektiven Ausstellung mit dem Titel „The Learning Garden of Freedom“ gewürdigt. Gezeigt werden Konzeptkunstwerke, räumliche Installationen, experimentelle Filme und Performance-Kunst in der Kaunas Picture Gallery. „Ex It“, eine Installation mit 100 Holzsärgen ist in der Litauischen Nationalbank zu sehen.

 

Kaunas 2022 Yoko Ono Installation F Martynas Plepys

Yoko Ono: "Ex It", Installation. Foto: Martynas Plepys

 

William Kentridge – gehört zu den weltweit einflussreichsten zeitgenössischen Künstlern und ist ein ehrlicher und schmerzhaft aufrichtiger Humanist. Erstmals wird sein Werk in Osteuropa präsentiert. Für die Stadt ist die Ausstellung ein äußerst bedeutendes Ereignis – aber auch für den Künstler, da die Vorfahren von Kentridge aus Kaunas stammen.

Die Ausstellung „That What We Do Not Remember“ im M. K. Čiurlionis National Museum of Art – zu sehen bis 30.11.2022 – thematisiert das selektive Gedächtnis der Menschheit. Die Ablehnung von Fakten, Geschichte und Erinnerungen als Mittel der Selbsterhaltung oder als Propagandamittel sei unter den Menschen in Johannesburg und Rom ebenso verbreitet wie in Kaunas, sagt Kentridge. Wir alle entscheiden, woran wir uns erinnern möchten und was wir aus unseren Erinnerungen vertreiben. Kentridge hofft, diese Lücken in unserem Gedächtnis zu füllen und mit uns darüber zu sprechen, woran wir uns absichtlich oder unbewusst nicht mehr erinnern.

 

Darüber hinaus kommt eine der weltweit renommiertesten Performance-Künstlerinnen aus Serbien, Marina Abramović, nach Kaunas, um ihre Einzelausstellung „Memory of Being“ basierend auf ihrer Retrospektive „The Cleaner“ zu veranstalten. Die Schau wird von März bis Juli ebenfalls in der Kaunas Picture Gallery stattfinden und als Videoinstallation zu sehen sein. Abramovićs Konzept- und Performance-Kunstwerke von 1960 bis heute, ihr ikonisches „An Artist’s Life Manifesto“ und ihre einzigartige kreative Methode werden in den Fokus gerückt.

 

Der zeitgenössische Mythos von Kaunas

Eine der wichtigsten Veranstaltung, die auf der kulturellen Agenda des Frühlings von Kaunas aufgeführt ist, ist „The Confluence“ – der zweite Teil der Trilogie „Der zeitgenössischer Mythos von Kaunas“, der quasi alle kulturellen Veranstaltungen – Festivals, Konzerte, Ausstellungen, Initiativen – des Jahres 2022 zusammenfasst. Die Veranstaltung – für Mai geplant – findet am Zusammenfluss der beiden größten litauischen Flüsse Neris und Nemunas statt. Dieser Ort ist ein ganz besonderer es wird behauptet dies sei der Geburtsort von Kaunas gewesen.

 

Kaunas 2022 Zusammenfluss F Andrius Aleksandravičius

Zusammenfluss von Neris und Nemunas. Foto: Andrius Aleksandravičius

 

Die Magie der beiden Flüsse, die quirligen Gewässer, die die Stadt umschließen werd durch eine Wassershow in Szene gesetzt. Ein bahnbrechendes Umweltdesignprojekt findet dort statt und es werden Akrobaten, Zirkusartisten für Unterhaltung sorgen und die musikalischen Flusstouren kennen diesen Ort vom Wasser aus.

 

Die Organisatoren sämtlicher Veranstaltungen der Kulturhauptstadt Europas 2022 haben spontan und dezidiert mit einem zusätzlichen Kulturprogramm auf die aktuelle Situation in der vom Krieg heimgesuchten Ukraine reagiert. Litauen als Ganzes zeigt damit seine solidarische Unterstützung. Ein kulturell-kreativer Raum namens „CulturEUkraine“ im Gebäude der Hauptpost von Kaunas wird kurzfristig eröffnet. Das Gebäude ist eines der bemerkenswertesten litauischen Symbole der Zwischenkriegszeit. Die Räumlichkeiten werden ukrainische Künstler*innen, Organisationen, Gemeinschaften und verschiedenen Initiativen zur Verfügung gestellt mit Co-Working-Bereichen, Kunsttherapie und zahlreiche Ausstellungszonen.

 

„Wir wollen, dass das Zentrum ein Ort ist, der die ukrainischen Stimmen und Realitäten in ganz Europa verbreitet. Die Künstler können das Zentrum nutzen, um ihre Aktivitäten fortzusetzen, die abgebrochen werden mussten und gleichzeitig die Beziehungen zu anderen ukrainischen und lokalen Künstlern aufrechtzuerhalten“, sagte Virginija Vitkienė, Leiterin von Kaunas 2022. „Kultur und Kreativität waren in den dunkelsten Zeiten die ständigen Hoffnungsträger der Menschheitsgeschichte, Menschen dabei helfen, alle Hürden zu überwinden – und die auch Stimmung zu heben.“

 

Der Charme des Jugendstils und des Art-Deco

Kaunas bezieht einen großen Teil seines Charmes aus den Straßen und Häusern. Wie kaum eine andere Stadt hat Kaunas den Jugend- und Art-Déco-Stil sowie die Architektur der Moderne aus der Zwischenkriegszeit reichlich zu bieten: Gebäude, Museen, Hotels sowie Wohn- und Industrieanlagen. Allein die 44 Objekte der Moderne sind als europäische Kulturerbestätten aufgeführt. Die angesehensten Zeugnisse der Zwischenkriegsarchitektur sind die bereits erwähnte Kaunas Hauptpost, das Vytautas Magnus Kriegsmuseum, das Romuva Kino und die Aleksotas Standseilbahn – übrigens einer der ältesten Seilbahnen Europas!

 

Kaunas 2022 Central Post Office Palace Foto Gintaras Česonis

Hauptpostamt Kaunas. Foto: Gintaras Česonis

 

Besucher können alles über die Zeit des Jugendstils im Art Deco Museum erfahren. Es bietet ein einzigartiges, authentisches Erlebnis in die die Architektur, das damalige Zeitgeschehen einzutauchen und sich an Originalen der Art-Deco- und Bauhaus-Möbel zu erfreuen. Jedes Detail schein von den floralen und modernen Formen durchdrungen zu sein.

 

Doch die visuellen Leckerbissen der Stadt enden nicht bei der Architektur oder dem Design. Street-Art ist das Stichwort, denn Kaunas verfügt über viele gigantische Graffiti-Wandgemälde und lässt die Stadt zu einer beeindruckenden Open-Air-Kunstgalerie werden.

 

Kaunas 2022 Street Art F Martynas Plepys

Street-Art. Foto: Martynas Plepys

 

Kaunas im Frühling

Da Litauen die pandemischen Reisebeschränkungen für viele internationale Reisende bereits aufgehoben hat, machen das milde Frühlingswetter und die Fülle an kulturellen Veranstaltungen Kaunas zu einem verlockenden Ziel für eine Städtereise. Weitere Informationen zu allen Feierlichkeiten zur Kulturhauptstadt Europas 2022, Sehenswürdigkeiten, die man gesehen haben muss, und einzigartigen Erlebnissen in Kaunas finden Sie bei „Lithuania Travel“.


Kaunas 2022

Jan. bis Nov. 2022

- Weitere Informationen zum Kulturhauptstadt Programm (engl.)

- Das Programm als PDF-Download (engl. 381 Seiten)

- Weitere Informationen Homepage der Kaunas Picture Galllery (engl.)

- Weitere Informationen zur William Kentridge-Ausstellung

- Weitere Informationen zu Marina Abramović: „An Artist’s Life Manifesto“ (PDF)

- Weitere Informationen zur Architektur der Moderne

 

Lithuania Travel ist eine nationale Tourismusentwicklungsagentur, die für Litauens Tourismusmarketing und -förderung zuständig ist und dem Ministerium für Wirtschaft und Innovation untersteht. Ihr strategisches Ziel ist es, das Bewusstsein für Litauen als attraktives Tourismusziel zu schärfen und Inlands- und Inlandsreisen zu fördern. Die Agentur arbeitet eng mit Tourismusunternehmen und -organisationen zusammen, präsentiert litauische Tourismusprodukte, Dienstleistungen und Erfahrungen in sozialen und digitalen Medien, Pressereisen, internationalen Reisemessen und B2B-Veranstaltungen.

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)


Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.