Events

Das St.Spiritus, der Filmclub Casablanca, die Straze und das Institut für neue Medien laden zu einem kurzweiligen Kurzfilmabend ein. Am kürzestes Tag des Jahres werden in ganz Deutschland Kurzfilme gezeigt und gefeiert – nun schon seit 10 Jahren, organisiert vom Bundesverband Deutscher Kurzfilm.

 

Nach der Schließung der Kultureinrichtungen wird die Veranstaltung nun ins Digitale verlegt. „Es gibt zwar im Netz viele Filme und Streamingangebote, aber wir hoffen, dass einige Leute doch auf die Auswahl ihrer heimischen Veranstaltungsorte vertrauen. Es sind besondere Kurzfilme, die man nicht überall zu sehen kriegt.“ sagt Freiberg, die Leiterin des St.Spiritus‘.

 

Los geht es um 19 Uhr mit einer Auswahl von Lieblingsfilmes des diesjährigen FiSh-Filmfestivals in Rostock – Spiel-Dokumentar- und Animationsfilme junger Filmemacher*innen aus Deutschland und Skandinavien flimmern über Euren heimatlichen Bildschirm. 

 

Anschließend ab ca. 20.30 Uhr gibt es eine Auswahl schräger Weihnachts-Kurzfilme vom Internationales Kurzfilmfestival Berlin "interfilm": „X-Mess - ein anderer Blick auf Weihnachten“

Also mit Tee oder Punsch auf in einen gelungenen Flimmerabend.

 

Den Link zur Filmvorführung ist zu finden unter: www.kulturzentrum.greifswald.de oder www.kulturkalender.greifswald.de

 

Quelle: Universitäts- und Hansestadt Greifswald

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)


Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.