Events

Mit den "Morsbroicher Kunsttagen" beginnt heute unter dem Titel "2022: spielzeit #1" ein neuer Abschnitt in der Geschichte des Museums Morsbroich. Was Sie in diesem Zusammenhang erwartet, zeigen Ihnen unsere ersten Pressebilder, die Sie über den unten eingefügten Link nebst weiteren Presseinformationen als Download abrufen können.

 

Davon unabhängig würden wir uns freuen, Sie persönlich in Morsbroich begrüßen zu dürfen und bedanken uns außerdem für Hinweise, falls Sie über unser Projekt berichten.

Worum geht es in "2022: spielzeit #1"?


Ausgehend von der Frage "Wie wird aus einem Museum für Gegenwartskunst ein gegenwärtiges Museum?" begibt sich das Museum Morsbroich unter der neuen Leitung von Jörg van den Berg mit "2022: spielzeit #1" in einen offenen und öffentlichen Prozess, der das gesamte Ensemble Morsbroich in den Blick nimmt. Begleitet wird dieser Entwicklungs- und Gestaltungsprozess von einem Kreis gezielt ausgewählter Künstler*innen, die sich über einen längeren Zeitraum hinweg intensiv mit Morsbroich befassen. Es entsteht so ein sich über mehrere Monate erstreckendes Projekt, das diese Entwicklung mit einer wachsenden, sich nach und nach verändernden Inszenierung und zahlreichen Veranstaltungen begleitet, beeinflusst und kommentiert.

 

2022: spielzeit #1 Morsbroicher Kunsttage 02

Den Auftakt zur ›spielzeit #1‹ bilden die ›Morsbroicher Kunsttage 02‹ (13.−15. Mai 2022). Im September wird ›spielzeit #2‹, die zweite Etappe des Projekts, ebenfalls mit einem Veranstaltungswochenende eingeleitet, den Morsbroicher Kunsttagen 03 (16.–19. September 2022).

 

Quelle: re-book marketing & kommunikation Frank Niederländer e.K.

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)


Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.