Werbung

Neue Kommentare

Hamburger Architektur Sommer 2019

News-Port
Am 16. Oktober 2018 fand die Gründungssitzung der „Deutsch-Lettischen Wissenschaftsgesellschaft (German-Latvian Science Association e.V.) im historischen Stella-Haus in Hamburg statt.

In den Räumen des Deutschen Journalisten-Verbands DJV fanden sich elf Gründungsmitglieder unter der Ägide von Rechtsanwalt Stefan Endter und dem Vorsitz von Prof. Klaus-Peter Nebel ein, um die zukünftige Vereinssatzung zu unterschreiben und den Verein ins Leben zu rufen. Sobald die Wissenschaftsgesellschaft amtlich bewilligt und in Hamburg registriert ist, wird sie sich für die Förderung der Hochschulausbildung in Lettland mit besonderem Augenmerk auf die Kultur- und Medienwissenschaften an der Lettischen Kulturakademie mit Sitz in Riga einsetzen. Die finanziellen bzw. sachlichen Zuwendungen sollen nicht nur dem Lehrbetrieb sowie akademischen Veranstaltungen wie Kongressen und Kolloquien, sondern auch Stipendien für Studierende sowie der öffentlichen Darstellung der Hochschule zu Gute kommen.

Herausragende Persönlichkeiten beider Länder werden als Schirmherren des Vereins fungieren. Damit soll ein Zeichen der Wertschätzung beider Länder auch mit Blick auf den wissenschaftlichen Austausch zum Ausdruck gebracht werden. In Anbetracht der geschichtsträchtigen deutsch-lettischen Verbundenheit, die die Staaten seit dem Mittelalter vereint und die sich seit den Zeiten der Hanse sowie der Reformation auf mannigfaltige Weise bis heute manifestiert, ist ein allzeit reger Kulturdialog zwischen Hamburg und Riga als größter Stadt des Baltikums sowie Partnerstadt von Rostock und Bremen im Rahmen eines lebendigen und kreativ vernetzten Europas nachdrücklich zu wünschen.

Quelle und Text: Prof. Dr. Dagmar Reichardt, Lettische Kulturakademie Riga

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Mehr auf KulturPort.De

Eine Autobiographie in der Form eines Interviewbuches: so etwas darf man nur vorlegen, wenn man schon sehr alt ist und dazu einigermaßen prominent. Dieter...

Das Museum der Arbeit in Hamburg stellt sich der Vergangenheit des eigenen Hauses. Seit Eröffnung des Berliner Humboldtforums steht die koloniale Vergangenheit...

Die 2010 gegründete portugiesische Worldfusion-Band Albaluna Ende April ein neues Album mit dem Titel „Heptad“ auf den deutschen Markt, das viel Freude bereitet....

In einer vielseitigen Ausstellung stellt das Staatliche Museum Schwerin bis in den Herbst hinein mit künstlichem Licht arbeitende Kunstwerke vor. Fünfzehn...

„In diesem Sommer verliebte ich mich, und meine Mutter starb“. Mit diesem Satz, der das Schönste und Schlimmste enthält, was einem jungen Menschen passieren kann,...

Mit „Why Should I Hesitate: Putting Drawings to Work“ zeigen die Hamburger Deichtorhallen die bislang umfassendsten Ausstellung des Südafrikaners William...


Home     Blog     Kolumne     Reisen     NewsPort     Live

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.