Neue Kommentare

Klaus Schenkelberg zu Nachruf auf Kammersänger Theo Adam: Ich bin der uneheliche Sohn von Theo Adam, geb. 1...
Peter Schmidt zu Verleihung der Goldenen Kamera – mit Bruno Ganz und ohne Friede Springer: Und heute trifft mich die Nachricht vom Tod diese...
Stephan Thieken zu Symposium in Weimar: „Wie stabil ist unsere liberale Grundordnung? Internationale Perspektiven zur Zukunft demokratischer Verfassungen“: Dieses Symposium war das furchtbarste welches ic...
Hermann Funk zu Goethe-Institut begrüßt neues „Zentrum für digitale Lexikographie der deutschen Sprache“: Mehr Geld und Infrastruktur für die digitale Lex...
dominique zu Ennio Morricone: Farewell-Tour 2019: hallo, frau reichhardt.
vielen herzlichen d...



Kultur Nachrichten

News-Port

Hamburg feiert den 80. Geburtstag von John Neumeier

Drucken
Donnerstag, den 21. Februar 2019 um 15:13 Uhr
Der langjährige Ballettintendant und Ehrenbürger Hamburgs wird am 24. Februar 2019 mit einer Gala in der Hamburgischen Staatsoper geehrt
Weiterlesen...
 
News-Port

Komponistin Unsuk Chin wird mit dem Hamburger Bach-Preis 2019 ausgezeichnet

Drucken
Mittwoch, den 20. Februar 2019 um 14:19 Uhr
Das Bach-Preis-Stipendium erhält der Komponist Samuel Penderbayne
Unsuk Chin erhält den mit 10.000 Euro dotierten Bach-Preis 2019. Die koreanische Komponistin wird für ihr einzigartiges künstlerisches Schaffen und ihren herausragenden Beitrag zur zeitgenössischen Musik mit dem wichtigsten Musikpreis der Hansestadt ausgezeichnet. Chins künstlerischer Werdegang als Schülerin Ligetis ist eng mit Hamburg verbunden. Das mit 5.000 Euro dotierte Bach-Preis-Stipendium geht an den in Hamburg lebenden australischen Komponisten Samuel Penderbayne. Die Verleihung des Bach-Preises ist für den 28. November 2019 im Rahmen eines Konzerts in der Elbphilharmonie geplant. Der Bach-Preis wurde anlässlich des 200. Todestages von Johann Sebastian Bach im Jahr 1950 vom Hamburger Senat ins Leben gerufen und alle vier Jahre vergeben.
Weiterlesen...
 
News-Port

Shortlist Literaturpreis „Text & Sprache 2019“ des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft im BDI e. V.

Drucken
Freitag, den 15. Februar 2019 um 09:58 Uhr
Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e. V. hat zwölf Autoren für seinen diesjährigen Literaturpreis „Text & Sprache“ nominiert:
Weiterlesen...
 
News-Port

EU-Urheberrechtsreform isoliert die Kreativen Europas vom Rest der Welt

Drucken
Freitag, den 15. Februar 2019 um 08:53 Uhr
Der Bundesverband Musiktechnologie e.V. (MusicTech Germany) verurteilt den gestern vorgelegten Entschluss zur neuen EU-Urheberrechtsrichtlinie auf das Schärfste. Dieser Gesetzesvorschlag beschneidet die Innovationskraft europäischer Unternehmen in nicht vorstellbarem Ausmaß und isoliert die Kultur- und Kreativwirtschaft Europas vom Rest der Welt.
Weiterlesen...
 
News-Port

EU-Urheberrecht: Börsenverein begrüßt Abschluss der Trilog-Verhandlungen

Drucken
Donnerstag, den 14. Februar 2019 um 12:57 Uhr
Gestern haben sich die EU-Mitgliedsstaaten und das Europäische Parlament im Rahmen der Trilog-Verhandlungen über die EU-Urheberrechtsrichtlinie geeinigt. Alexander Skipis, Hauptgeschäftsführer des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels:
Weiterlesen...
 
News-Port

Freiwilligenjahr mit Deutscher UNESCO-Kommission

Drucken
Donnerstag, den 14. Februar 2019 um 10:31 Uhr

Bis zum 6. Mai können sich junge Menschen bei kulturweit für ein Freiwilliges Soziales Jahr im Ausland bewerben. Mit dem Freiwilligendienst der Deutschen UNESCO-Kommission setzen sie sich weltweit für Kultur, Natur und Bildung ein. Der Freiwilligendienst beginnt am 1. März 2020.

Weiterlesen...
 
News-Port

Hamburg baut die Förderung für die Freien Darstellenden Künste deutlich aus

Drucken
Mittwoch, den 13. Februar 2019 um 10:44 Uhr
Senat und Bürgerschaft haben im Rahmen der Haushaltsverhandlungen für die Jahre 2019 und 2020 die Förderung für die Freie Tanz- und Theaterszene um insgesamt 1.152.000 Euro erhöht und damit auf jetzt 2.054.000 Euro nahezu verdoppelt. Mit den zusätzlichen Mitteln sollen zusätzliche Projekte gefördert und die Strukturen und Rahmenbedingungen für die Freie Darstellende Szene verbessert werden.
Weiterlesen...
 
News-Port

Brechtfestival in Augsburg an über 20 Orten

Drucken
Dienstag, den 12. Februar 2019 um 12:42 Uhr
Am 22.2. beginnt das Brechtfestival 2019 in Augsburg. Es widmet sich dem Leben in der Großstadt und den Beziehungen der Menschen zueinander. Unter dem Titel »Brechtfestival für Städtebewohner*innen« erwartet das Publikum zehn Tage lang ein zeitgemäßes und vielseitiges Programm aus Theater, Performance, Literatur, Musik, Vorträgen und Workshops. Literarischer Ausgangspunkt ist Brechts Städtelyrik, insbesondere der Zyklus »Aus dem Lesebuch für Städtebewohner« (1926/27).
Weiterlesen...
 
News-Port

Hamburg: Projektfonds Kultur und Schule

Drucken
Freitag, den 08. Februar 2019 um 08:57 Uhr
Mit über einer halbe Million Euro geht dieses Jahr ein neuer Fonds an den Start, der die Zusammenarbeit zwischen Künstlerinnen und Künstlern sowie Kulturinstitutionen einerseits und Schulen andererseits fördern und verstärken soll. Senat und Bürgerschaft hatten dies im vergangenen Jahr beschlossen und sieben Hamburger Stiftungen unterstützen das Projekt. Betreut wird der neue Projektfonds Kultur und Schule von der LAG Kinder-und Jugendkultur.
Weiterlesen...
 
News-Port

Friedenspreis des Deutschen Buchhandels: Stiftungsrat mit drei neuen Mitgliedern

Drucken
Mittwoch, den 06. Februar 2019 um 10:21 Uhr

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels beruft Klaus Brinkbäumer, Nadja Kneissler und Felicitas von Lovenberg in den Stiftungsrat des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels. Der Journalist Klaus Brinkbäumer folgt auf Stephan Detjen, der nach sechs Jahren Mitgliedschaft turnusgemäß aus dem Stiftungsrat ausscheidet. Verlegerin und Vorsitzende des Verleger-Ausschusses Nadja Kneissler übernimmt den Sitz ihres Vorgängers Matthias Ulmer. Verlegerin und Vorstandsmitglied des Börsenvereins Felicitas von Lovenberg folgt auf Stefan Könemann, der zuvor den Börsenvereinsvorstand im Stiftungsrat des Friedenspreises vertreten hat.

Weiterlesen...
 
News-Port

Hamburg: Kulturbehörde unterstützt 2019 zahlreiche interkulturelle Projekte

Drucken
Mittwoch, den 06. Februar 2019 um 09:13 Uhr
Dieses Jahr fördert die Behörde für Kultur und Medien 16 interkulturelle Projekte mit rund 85.000 Euro. Außerdem erhält das Performance-Kollektiv Hajusom zum ersten Mal eine jährliche Unterstützung in Höhe von 100.000 Euro. Weitere interkulturelle Projekte werden 2019 mit Mitteln aus der Kultur- und Tourismustaxe sowie dem Elbkulturfonds gefördert. Unter den geförderten Projekten sind Literaturprojekte, Festivals, Theater- und Tanzprojekte sowie Performances und Musikreihen. Die spartenübergreifende Förderung hat zum Ziel, die künstlerische Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Kulturen zu unterstützen und Räume für den interkulturellen Dialog zu schaffen.
Weiterlesen...
 
News-Port

31. Filmfest Dresden: Wettbewerbsfilme stehen fest

Drucken
Dienstag, den 05. Februar 2019 um 11:32 Uhr

Mitte April verleihen die Jurys des 31. Filmfest Dresden (9. bis 14. April 2019) erneut die begehrten „Goldenen Reiter“ und Sonderpreise an die besten nationalen und internationalen Kurzfilme. Im Wettbewerb stehen in diesem Jahr 76 Produktionen aus 38 Ländern, die von der 10-köpfigen Sichtungskommission aus insgesamt über 2.200 eingereichten Filmen ausgewählt wurden. Neben gewohnt vielen Animationsfilmen (35) sind auffallend viele hybride Werke, die sich zwischen Fiktion, dokumentarischer und experimenteller Form bewegen, zu sehen. Das Filmfest Dresden vergibt mit elf „Goldenen Reitern” und drei Sonderpreisen Auszeichnungen im Gesamtwert von über 67.000 Euro und zählt damit zu den höchstdotierten Kurzfilmfestivals Europas.

Weiterlesen...
 
News-Port

Deutscher Buchpreis 2019: Die Jury ist gewählt

Drucken
Dienstag, den 05. Februar 2019 um 11:07 Uhr
Die Jury für den Deutschen Buchpreis 2019 steht fest. Die Akademie Deutscher Buchpreis hat diese sieben Literaturexpertinnen und -experten in die Jury berufen.
Weiterlesen...
 
News-Port

Bilanz der Lessingtage 2019: Kraftvolle künstlerische Positionen für Freiheit und Toleranz

Drucken
Montag, den 04. Februar 2019 um 10:56 Uhr

Nach 17 Tagen sind  am Sonntag Abend die zehnten Lessingtage mit zwei hochaktuellen Gastspielen von international gefeierten Regisseuren zu Ende gegangen. In der Gaußstraße suchten junge Europäer in Falk Richters „I am Europe“  eine Haltung zum strauchelnden Kontinent, am Alstertor  erzählte Thomas Ostermeier mit seiner großen Produktion der Berliner Schaubühne „Italienische Nacht“ nachdrücklich, was passiert, wenn der Geist der Freiheit unter die Räder kommt.

Weiterlesen...
 
News-Port

Symposium in Weimar: „Wie stabil ist unsere liberale Grundordnung? Internationale Perspektiven zur Zukunft demokratischer Verfassungen“

Drucken
Samstag, den 02. Februar 2019 um 11:54 Uhr
Fragen nach der Zukunft der Demokratie sind unter dem Eindruck gesellschaftlicher Umbrüche und der Neuausrichtung politischer Bündnisse allgegenwärtig. Die Erinnerung an die erste verfassungsgebende Nationalversammlung in Weimar vor 100 Jahren bietet daher Gelegenheit, den Stellenwert der Weimarer Verfassung für das spätere Grundgesetz und die weitreichende internationale Rezeption zu würdigen.
Weiterlesen...
 
News-Port

18 Berlinale-Filme für Amnesty-Filmpreis 2019 nominiert

Drucken
Freitag, den 01. Februar 2019 um 11:51 Uhr
Die Nominierungen stehen fest: Unter 18 Werken der 69. Berlinale werden Regisseurin Feo Aladag, Schauspielerin Pegah Ferydoni und Markus N. Beeko, Generalsekretär von Amnesty International in Deutschland, den Gewinner des diesjährigen Amnesty-Filmpreises küren. Die Jury sichtet Filme der Berlinale-Sektionen Wettbewerb, Forum, Panorama, Generation und erstmals auch in der Perspektive Deutsches Kino.
Weiterlesen...
 
News-Port

Emily D'Angelo erhält den Leonard Bernstein Award 2019

Drucken
Freitag, den 01. Februar 2019 um 09:45 Uhr
Emily D’Angelo ist die diesjährige Preisträgerin des Leonard Bernstein Award, gestiftet von der Sparkassen-Finanzgruppe. »Emily D’Angelo begeistert mit ihrem Können und zieht die Menschen mit ihrer Stimme sofort in ihren Bann. Sie ist aber nicht nur eine großartige Sängerin, sondern lebt ihre Rollen mit ihrem ganz eigenen Witz und Charme. Wir freuen uns sehr, den diesjährigen Leonard Bernstein Award an Emily D’Angelo zu vergeben, denn mit dem Preis zeichnen wir junge Künstlerinnen und Künstler aus, die mit ihrem einzigartigen Talent und ihrer besonderen Persönlichkeit überzeugen«, sagt Reinhard Boll, Präsident des Sparkassen-und Giroverbandes für Schleswig-Holstein.
Weiterlesen...
 
News-Port

Erneut Rekordergebnisse für Nachwuchsgitarristen

Drucken
Donnerstag, den 31. Januar 2019 um 09:24 Uhr
Am 26. und 27.01.2019 fand in der Zentrale der Staatlichen Jugendmusikschule Hamburg der diesjährige Regionalwettbewerb von Jugend musiziert statt, an dem sich wieder eine große Anzahl von Mitgliedern des JugendGitarrenOrchester-Hamburg (JGOH) und des JGOH-Juniorteams beteiligten.  In der Ensemblewertung Gitarre gingen diesmal fünf Gitarrenquartette und zwei Gitarrenduos an den Start. Bei 24 Teilnahmen hieß es jedes Mal “1. Preis mit Weiterleitung in den Landeswettbewerb”, für die von der GitarreHamburg.de gGmbH geförderten Nachwuchsgitarrist*innen.
Weiterlesen...
 
News-Port

Goethe-Institut begrüßt neues „Zentrum für digitale Lexikographie der deutschen Sprache“

Drucken
Mittwoch, den 30. Januar 2019 um 08:54 Uhr

Zur feierlichen Eröffnung des „Zentrum für digitale Lexikographie der deutschen Sprache (ZDL)“ am 29. Januar 2019 in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften hielt Klaus-Dieter Lehmann eine Rede zum Thema „Deutsch weltweit“. Mit der Entwicklung eines digitalen Informationssystems will das ZDL die Vielfalt des deutschen Wortschatzes erfassen und seine stetigen Veränderungen umfassend beschreiben. Der Präsident des Goethe-Instituts betonte die großen Chancen, die die neue digitale Plattform für die Sprachvermittlung im In- wie Ausland biete.

Weiterlesen...
 
News-Port

Ausschreibung für den Hamburger Kindertheaterpreis läuft

Drucken
Dienstag, den 29. Januar 2019 um 08:26 Uhr
Ab sofort können sich professionelle freie Hamburger Ensembles für den Hamburger Kindertheaterpreis bewerben, den die Hamburgische Kulturstiftung in diesem Jahr zum siebten Mal auslobt. Ob Puppen-, Figuren-, Musik-, Tanz- oder Sprechtheater – gesucht werden herausragende Produktionen für Kinder bis 12 Jahre, die durch Originalität und Qualität überzeugen und neue künstlerische Impulse setzen. Der Preis ist mit 7.500 Euro dotiert, außerdem werden zwei weitere Produktionen mit 2.000 Euro bzw. 1.000 Euro gewürdigt.
Weiterlesen...
 
StartZurück123456789WeiterEnde

Home > NewsPort

Mehr auf KulturPort.De

Abisko Lights: Point of View
 Abisko Lights: Point of View



Hört man dieses neue Album des Quintetts Abisko Lights" namens „Point of View" einmal ganz durch, so glaubt man, es mit Filmmusik zu tun zu haben, denn es  [ ... ]



Das Rainer Trio
 Das Rainer Trio



Es geht also auch in einer kleinen Besetzung: Nach dem beachtlichen Erfolg des Quintett-Albums „Gravitational Waves" (Absilone/Socadisc, 2018), hat der franzö [ ... ]



„Der Goldene Handschuh”. Leinwandheldinnen in Zeiten von #MeToo
 „Der Goldene Handschuh”. Leinwandheldinnen in Zeiten von #MeToo



„Der Goldene Handschuh”, jenes Hybrid aus Charakterstudie und Horrorfilm, polarisiert Kritiker wie Zuschauer: Regisseur Fatih Akin inszeniert wagemutig Heinz [ ... ]



Vladyslav Sendecki & Atom String Quartet: Le Jardin Oublié/My Polish Heart
 Vladyslav Sendecki & Atom String Quartet: Le Jardin Oublié/My Polish Heart



Das Jahr mit ein paar Tüpfelchen aus anderen Musikstilen zu bereichern, das passt gut in unsere Zeit. Vladyslav Sendecki, Pianist der NDR-BigBand, versucht, mit [ ... ]



Heimat, Gefangenschaft, Freiheit. Verdis Freiheitsoper Nabucco in der Neuinszenierung von Kirill Serebrennikov
 Heimat, Gefangenschaft, Freiheit. Verdis Freiheitsoper Nabucco in der Neuinszenierung von Kirill Serebrennikov



Am 22. August 2017 lässt das Ermittlungskomitee der Russischen Föderation den Theater-, Kino-, Opern- und Ballettregisseur Kirill Serebrennikov wegen des „Ve [ ... ]



15 kurze Fragen an Nesrine Belmokh
 15 kurze Fragen an Nesrine Belmokh



Jazz und Chanson, Soul und Pop, World und traditionelle arabische Musik: Die Klänge des Trios NES sind so vielfarbig, dass sich keine Schublade für eine Katego [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.