Neue Kommentare

Maggie zu Walter-Kempowski-Literaturpreis 2019: Guten Abend,
Gibt es denn schon irgendeine...

Lothar Segeler zu Filmtonschaffende erstmals als Urheber*innen an Kinoerlösen beteiligt: Großartig - wie lange haben wir darauf gewartet!...
Alf Dobbertin zu Henri Bergson: Die beiden Quellen der Moral und der Religion: Ein großes Lob dem Rezensenten Stefan Diebitz, d...
Maximilian Buchmann zu „Apocalypse Now - Final Cut”. Der Höllentrip des Francis Ford Coppola: Uff! Nur heute im Kino? Hoffentlich bekomme ich n...
Klaus Schöll zu Am 12. Juli 2019 wird die James-Simon-Galerie eröffnet – in Anwesenheit von Bundeskanzlerin Angela Merkel: Ich finde das die Treppe zur James-Simon-Galerie ...

Hamburger Architektur Sommer 2019



Kultur Nachrichten

News-Port

Hamburger Kindertheaterpreis an Teresa Hoffmann verliehen

Drucken
Montag, den 26. August 2019 um 08:56 Uhr
Vor rund 180 kleinen und großen Gästen nahm Teresa Hoffmannam Sonntag, den 25. August 2019 im St. Pauli Theater den 7. Hamburger Kindertheaterpreis der Hamburgischen Kulturstiftungentgegen. Die junge Tänzerin und Choreografin bekam die mit 7.500 Euro dotierte Auszeichnung für ihr Tanz- und Musikstück »Die Welt steht fpoK«. Der 2. Platz(2.000 Euro) ging an das Theater Märfür »Und wir flogen tausend Jahre«und der 3. Platz(1.000 Euro) an das Theater Fata Morganafür »Wenn ich groß bin«.
Weiterlesen...
 
News-Port

Verleihung der Ehrenmitgliedschaft des Ohnsorg-Theaters an Heidi Mahler

Drucken
Montag, den 26. August 2019 um 07:00 Uhr
die Schauspielerin Heidi Mahler wird mit der Ehrenmitgliedschaft des Ohnsorg-Theaters ausgezeichnet. Dies verkündete Dr. Christian Breitzke, Vorstand des Vereins Niederdeutsche Bühne e.V. und Vorsitzender des Aufsichtsrats der Ohnsorg-Theater GmbH am Sonntagabend im Anschluss an die Spielzeiteröffnung mit der Premiere des Lustspiel-Klassikers „En Mann mit Charakter“.
Weiterlesen...
 
News-Port

270 Projekte gehen mit MEDIA Slate in Entwicklung

Drucken
Donnerstag, den 22. August 2019 um 18:04 Uhr
Serien, Kino-, Animations-, Dokumentar- und Kurzfilme - die Projekte, die mit der europäischen Paketförderung entwickelt werden, umfassen alle Genres und Längen. Europaweit werden jetzt 71 Slates mit einer Summe von über 12,5 Millionen Euro vergeben. Davon fließen 725.000 Euro für folgende Firmen nach Deutschland: Akkord Film, Amusement Park, Gebrueder Beetz und Looks Film.
Weiterlesen...
 
News-Port

SchauSpielHaus Hamburg eröffnet die neue Spielzeit mit Houellebecqs "Serotonin"

Drucken
Donnerstag, den 22. August 2019 um 16:39 Uhr
Seit zwei Wochen ist wieder Leben im SchauSpielHaus und die gesamte Belegschaft arbeitet an der bevorstehenden Eröffnung der siebten Spielzeit unter der Leitung von Karin Beier. Falk Richter inszeniert Michel Houellebecqs jüngsten, viel diskutierten Roman »Serotonin«, in dessen Zentrum der Agraringenieur Florent, ein alternder, weißer, heterosexueller Mann, seine letzten Konsequenzen zieht. Die Uraufführung findet am 6. September statt.
Weiterlesen...
 
News-Port

Deutscher Filmpreis künftig auch für visuelle Effekte und Animation

Drucken
Donnerstag, den 22. August 2019 um 15:26 Uhr
Von 2020 an wird Kulturstaatsministerin Monika Grütters den Deutschen Filmpreis erstmals auch für herausragende Einzelleistungen in der neuen Kategorie „Beste visuelle Effekte und Animation” vergeben. Dies hat die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) gemeinsam mit der Deutschen Filmakademie (DFA) beschlossen. „Visuelle Effekte (VFX) gehören inzwischen zum Standardrepertoire erfolgreicher Filmproduktionen und werden immer wichtiger“, sagte Grütters.
Weiterlesen...
 
News-Port

Musikschule kommt jetzt über das Smartphone nach Hause

Drucken
Donnerstag, den 22. August 2019 um 11:43 Uhr

Das Hamburger Konservatorium hat im Rahmen der E-Culture Initiative der Behörde für Kultur und Medien die neue Lernplattform KON-Plugin entwickelt und geht damit einen wichtigen Schritt in Richtung digitalisierte Lehre. Diese wohl weltweit einzigartige Anwendung ihrer Art für Online-Musikunterricht ermöglicht Schülerinnen, Schülern und Studierenden unabhängig von Zeit und Ort mit ihren Lehrerinnen und Lehrern in Kontakt zu treten.

Weiterlesen...
 
News-Port

Berlin: Udo Kittelmann verlässt die Nationalgalerie

Drucken
Donnerstag, den 22. August 2019 um 10:40 Uhr

Der Direktor der Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin, Udo Kittelmann, wird auf eigenen Wunsch seinen bis zum 31. Oktober 2020 währenden Vertrag nicht verlängern. Der 61-jährige hat dann zwölf Jahre an der Spitze der fünf Häuser umfassenden Sammlung gestanden – neben der Alten und der Neuen Nationalgalerie, dem Museum Berggruen und der Sammlung Scharf-Gerstenberg gehört auch der Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin zum Kosmos der Nationalgalerie.

Weiterlesen...
 
News-Port

Herbert Grönemeyer beim Deutschen Radiopreis 2019

Drucken
Donnerstag, den 22. August 2019 um 09:38 Uhr
„Radio ist einer der Turbolader fürs Leben. Es trägt einen durch den Tag. Für mich und viele Menschen ist Radio pure Lebensfreude“ schwärmt Herbert Grönemeyer. Ergehört mit mehr als 17 Millionen verkauften Tonträgern zu den erfolgreichsten deutschen Künstlern. Seine Songs laufen täglich im Radio. „Als ich mich das erste Mal im Radio gehört habe, war ich gerührt und stolz wie Oskar. Wenn meine neuen Songs laufen, ist das auch immer noch so.“ Am 25. September präsentiert Herbert Grönemeyer im Rahmen der Verleihung des 10. Deutschen Radiopreises in der Hamburger Elbphilharmonie Stücke aus seinem aktuellen Album „Tumult“. Gemeinsam mit Musikerinnen und Musikern der NDR Radiophilharmonie wird er außerdem ein eigens für den Abend komponiertes Arrangement von „Mein Lebensstrahlen“ vorstellen.
Weiterlesen...
 
News-Port

Deutscher Musical Theater Preis - Die Nominierungen 2019

Drucken
Mittwoch, den 21. August 2019 um 16:52 Uhr

Für den Deutschen Musical Theater Preis 2019 sind in 14 Kategorien die Nominierungen ausgesprochen worden. Die diesjährige Jury der Deutschen Musical Akademie, bestehend aus Stephan Brauer (Regisseur, Choreograph, Musicaldarsteller), Sven Niemeyer (Musicaldarsteller, Choreograph), Rüdiger Reschke (Schauspieler, Regisseur, Choreograph, Produzent), Sarah Schütz (Schauspielerin, Sängerin, Sprecherin) und Thilo Wolf (Pianist, Komponist, Arrangeur, Dirigent) ermittelte aus den eingegangenen Bewerberproduktionen die Nominierungen. Der Ehrenpreis der Akademie wird dieses Jahr an Joop van den Ende verliehen.

Weiterlesen...
 
News-Port

Schauspieler Merlin Sandmeyer erhält Boy-Gobert-Preis 2019

Drucken
Mittwoch, den 21. August 2019 um 12:53 Uhr
Der Boy-Gobert-Preis der Körber-Stiftung für den schauspielerischen Nachwuchs an Hamburger Bühnen geht in diesem Jahr an Merlin Sandmeyer. Der 29-jährige Schauspieler spielt seit der Spielzeit 2018/2019 am Thalia Theater.
Weiterlesen...
 
News-Port

Senat stärkt Gedenkstättenarbeit in Hamburg

Drucken
Mittwoch, den 21. August 2019 um 08:08 Uhr

Der Senat hat heute beschlossen, die KZ-Gedenkstätte Neuengamme in eine Stiftung öffentlichen Rechts zu überführen. Bisher ist die Gedenkstätte Teil der Behörde für Kultur und Medien. In den letzten Jahren ist die städtische Erinnerungskultur, unter anderem durch die Entwicklung des Dokumentationszentrums „denk.mal Hannoverscher Bahnhof“ und die Neugestaltung mehrerer neuer Gedenkstätten, weiter ausgebaut worden. Dieser wachsenden Bedeutung und der zentralen Rolle, die hierbei der KZ-Gedenkstätte Neuengamme zugewiesen wird, will der Senat mit der Stärkung und einer größeren Autonomie sowie einem möglichst hohen Grad an Selbständigkeit der Stiftung gerecht werden.

Weiterlesen...
 
News-Port

Douglas Sirk Preis für Nina Hoss

Drucken
Dienstag, den 20. August 2019 um 20:04 Uhr
»Wir freuen uns sehr, eine der bedeutendsten deutschen Schauspielerinnen auszuzeichnen. Nina Hoss ist auf der Leinwand genauso präsent wie auf der Theaterbühne. Sie engagiert sich leidenschaftlich für das Kino, geht an Grenzen und zeigt auch außerhalb des Filmsets Haltung. Nina Hoss ist eine herausragende Persönlichkeit, die einen wichtigen Beitrag zur Filmkultur leistet und auch im Ausland zu den bekanntesten deutschen Schauspielerinnen ihrer Generation zählt«, sagt Festivalleiter Albert Wiederspiel.
Weiterlesen...
 
News-Port

Leitungswechsel beim Netzwerk Junge Ohren

Drucken
Dienstag, den 20. August 2019 um 14:29 Uhr
Die Geschäftsführerin des Netzwerk Junge Ohren (NJO) Lydia Grün folgt zum Wintersemester 2019/2020 dem Ruf auf die Professur und Studiengangsleitung für Musikvermittlung an der Hochschule für Musik Detmold. Im Netzwerk Junge Ohren wird sie das Projekt BTHVN2020 Musikfrachter abschließend bis Ende Mai 2020 betreuen. Ab Oktober 2019 übernehmen Katharina von Radowitz und Alexander von Nell die gemeinsame Geschäftsführung des Netzwerk Junge Ohren.
Weiterlesen...
 
News-Port

Usedomer Musikfestival eröffnet in einem Monat mit Deutschlandpremiere anlässlich des Mauerfalls

Drucken
Dienstag, den 20. August 2019 um 12:27 Uhr
Das Baltic Sea Philharmonic und Kristjan Järvi kehren am 21. September nach Peenemünde zurück, um das 26. Usedomer Musikfestival anlässlich des Jubiläums zum Fall des Eisernen Vorhangs zu eröffnen. Im historischen Kraftwerk Peenemünde, auf dem Gelände der einstigen Heeresversuchsanstalt, wo die Nationalsozialisten an Vernichtungswaffen für den 2. Weltkrieg forschten, aber auch die erste Rakete der Menschheit die Grenze zum Weltall erreichte, feiert das vom Usedomer Musikfestival gegründete Baltic Sea Philharmonic ein Konzert des Friedens.
Weiterlesen...
 
News-Port

Schleswig-Holstein unterstützt Aufbau einer Galerie der zeitgenössischen Künste Lauenburg

Drucken
Dienstag, den 20. August 2019 um 08:32 Uhr
Das Künstlerhaus Lauenburg will sich um eine „Galerie der zeitgenössischen Kunst“ erweitern. Das Land Schleswig-Holstein unterstützt dieses Projekt mit Fördermitteln aus dem Investitionsprogramm „Freie Kulturszene und kleine Kultureinrichtungen“. Kulturministerin Karin Prien überreichte heute (19. Auguste) einen entsprechenden Förderbescheid über gut 37.000 Euro an den Verein des Künstlerhauses.
Weiterlesen...
 
News-Port

Hella Schwemer-Martienßen mit Senator-Biermann-Ratjen-Medaille ausgezeichnet

Drucken
Sonntag, den 18. August 2019 um 09:56 Uhr

Hella Schwemer-Martienßen hat die Senator-Biermann-Ratjen-Medaille erhalten. Der Hamburger Senat würdigt damit ihre außerordentlichen Verdienste als langjährige Direktorin der Stiftung Hamburger Öffentliche Bücherhallen, ihren Einsatz für die Entwicklung des Öffentlichen Bibliothekswesens und ihr Engagement für die Kinder- und Jugendkultur in der Hansestadt. Hamburgs Erster Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher überreichte die Auszeichnung heute im Rahmen des Senatsempfangs zum hundertjährigen Bestehen der Stiftung Hamburger Öffentliche Bücherhallen vor rund 400 Gästen aus Kultur, Bildung und Politik im Rathaus.

Weiterlesen...
 
News-Port

Emily D'Angelo erhält den Leonard Bernstein Award 2019

Drucken
Freitag, den 16. August 2019 um 12:53 Uhr
Am heutigen Abend des 16. August wird der kanadischen Mezzosopranistin Emily D‘Angelo in der Lübecker Musik- und Kongresshalle im Rahmen eines Preisträgerkonzerts der Leonard Bernstein Award verliehen. Der mit 10.000 Euro dotierte Preis wird von der Sparkassen-Finanzgruppe gestiftet. Emily D‘Angelo singt Arien von Mozart und Rossini und wird vom Schleswig-Holstein Festival Orchestra unter der Leitung von Christoph Eschenbach begleitet.
Weiterlesen...
 
News-Port

Stiftung Hamburger Öffentliche Bücherhallen feiert 100-jähriges Jubiläum

Drucken
Freitag, den 16. August 2019 um 11:09 Uhr

Vor 100 Jahren wurde die Stiftung Hamburger Öffentliche Bücherhallen gegründet. Das Jubiläum feiern die Bücherhallen Hamburg mit einem Festprogramm und einem Aktionstag am 17. August 2019. In der Zentralbibliothek am Hühnerposten, den 32 Stadtteilbibliotheken und in zwei Bücherbussen gibt es ein vielfältiges Programm mit über 100 Veranstaltungen für alle Hamburgerinnen und Hamburger.

Weiterlesen...
 
News-Port

FILMFEST HAMBURG gibt Jurys bekannt

Drucken
Freitag, den 16. August 2019 um 10:07 Uhr

FILMFEST HAMBURG konnte auch in diesem Jahr namhafte Regsseur·innen, Produzent·innen, Schauspieler·innen und andere Kulturschaffende gewinnen, die als Jury-Mitglieder über die Preisträger·innen in den verschiedenen Sektionen des Festivals entscheiden. Die Besetzung der ersten sechs Jurys steht fest.

Weiterlesen...
 
News-Port

Vier gewinnt – der Film-Norden in Toronto

Drucken
Freitag, den 16. August 2019 um 08:05 Uhr
Viermal Grund zum Feiern: Zur 44. Ausgabe des Toronto International Film Festivals werden vier FFHSH-geförderte Filme auf der großen Leinwand zu sehen sein, darunter “Pelikanblut“ von der Hamburger Regisseurin Katrin Gebbe sowie "My Zoe“ von Frankreichs Star Julie Delpy.
Weiterlesen...
 
StartZurück12345678910WeiterEnde

Home > NewsPort

Mehr auf KulturPort.De

„Paranza – Der Clan der Kinder”. Das Erbe von Berlusconi und Camorra
 „Paranza – Der Clan der Kinder”. Das Erbe von Berlusconi und Camorra



Sie wollen Designer-Sneaker, Motorroller und das schnelle Geld. In ihrer Heimatstadt Neapel ist ein Machtvakuum entstanden, die Bosse der Camorra sind erschossen [ ... ]



Vilnius und die Nutzung postindustrieller Gebäude als alternative Zentren für Kultur und Nachtleben
 Vilnius und die Nutzung postindustrieller Gebäude als alternative Zentren für Kultur und Nachtleben



In den letzten Jahren haben viele osteuropäische Städte Projekte gestartet, um ehemalige Industriegebäude und bislang ungenutzte Flächen in Zentren städtisc [ ... ]



Der öffentliche Raum und seine Nutzungen – Plätze in San Fernando del Valle de Catamarca, Argentinien
 Der öffentliche Raum und seine Nutzungen – Plätze in San Fernando del Valle de Catamarca, Argentinien



Wie sieht es in anderen Ländern mit dem öffentlichen Raum aus? Bei uns gibt es ihn kaum noch, denn jeder freie Quadratmeter wird dem Auto gewidmet. Können wir [ ... ]



Theater-Horror vom Feinsten – „Mummy Brown/Mumienbraun“ der norwegischen Gruppe Susie Wang schockte beim Internationalen Sommerfestival auf Kampnagel
 Theater-Horror vom Feinsten – „Mummy Brown/Mumienbraun“ der norwegischen Gruppe Susie Wang schockte beim Internationalen Sommerfestival auf Kampnagel



Das Programmheft hat nicht zu viel versprochen: Eine derart blutige, ins Groteske überzogene Horror Picture Show hat man in Hamburg noch nicht geboten bekommen. [ ... ]



Rainer Mausfeld: „Angst und Macht. Herrschaftstechniken der Angsterzeugung in kapitalistischen Demokratien“
 Rainer Mausfeld: „Angst und Macht. Herrschaftstechniken der Angsterzeugung in kapitalistischen Demokratien“



Die Zitterpartie der Macht
Welch ein Glück im Unglück. Wie üblich nach einem Zwischenfall auf Leben und Tod so auch diesmal, wie erwartet: Kaum war das Kind  [ ... ]



„I Am Mother” Leinwandheldinnen in Zeiten von #MeToo
 „I Am Mother” Leinwandheldinnen in Zeiten von #MeToo



Grant Sputores post-apokalyptischer Science-Fiction Thriller „I Am Mother” beginnt als intimes Kammerspiel in einem, hermetisch von der Welt abgeschlossenen  [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.