CDs JazzMe

Versteckte Fehler findet man in der analogen wie in der digitalen Welt – überall. Die Band „Searching for Home” ist jung, schwungvoll, funky, soulig und offensichtlich auf der Suche nach einem Zuhause.

Mit dem brandneuen Album „Hidden Errors“ ist die 2016 gegründete Band sehr nach dran, die Suche aufgeben zu können, denn sie schaffen einen eigenen musikalischen Raum, der Produktivität, Potenzial und gleichzeitig Schutz bietet.

 

Irgendetwas zwischen Pop und Jazz, Jazz und Pop – die Gewichtsanteile verlagern sich immer wieder auf der Neuproduktion mit den elf, selbstkomponierten und englisch-sprachigen Stücken.

Hörbar, tanzbar, die „Hidden Errors“ machen Freude.

 

Searching for Home Hidden Errors COVER„Inhaltlich beschreibt „Hidden Errors“ die Überforderung mit den eigenen Emotionen und das Abhandenkommen eines inneren Gleichgewichts. Die Musik dient für alle Bandmitglieder zur Verarbeitung dessen, wie eine Art Ventil“, heißt es im Begleittext zum Album. Ein Thema, dass sich seit einigen Monaten quer durch die Künste zieht und offensichtlich auch etwas mit der Verarbeitung der Corona-Zeit zu haben muss: mit der Abstinenz von Live-Auftritten, Kommunikation und dem auf sich selbst zurückgeworfen sein. Die künstlerische Ergebnisse sind jedoch überaus unterschiedlich!

 

Die ursprünglich 8-köpfige Band hat vier weitere Gäste eingeladen und wird bei einigen Stücken regelrecht zur Bigband: die Vielfalt von „Hidden Errors“ ist ebenso erwähnenswert wie der hervorragende, kraftvolle Klang, die konsequenten Beats in Verbindung mit dem Soundreichtum unterschiedlichster Instrumente. Zwar sind Bläser dominant, aber auch Keyboards, Gitarren und Drums sorgen für einprägsamen melodischen Rhythmus.

Daneben passt die wundervolle Stimme und die Lyrics von Lina Ida Wutzler perfekt in das Klangsystem. Sie kann kräftig, lebhaft, verrucht oder zurückhaltend mit ihrer Stimme fein-modulieren – die Frau unter all den männlichen Kollegen kann sich glücklicherweise nicht verstecken!


Searching for Home: Hidden Errors

Lina Ida Wutzler: Vocals, Backing Vocals | Johannes Kellig: Precision Bass + Recording, Mixing and Mastering | Ludwig Barth: Jazz Bass, Fretless Bass, Sounddesign | Hakim Azmi: Fender Rhodes, Piano, Prophet, Hammond B3 Organ | Hannes Stollsteimer: Fender Rhodes, Piano, Prophet | Jeremias Wagler-Wernecke: Electric Guitars | Kilian Srowik: Electric Guitars | Florian Anger: Drums, Synth Bass, Synth Lead | Samuel Joseph: Percussion | Hannes Weidauer: Trumpet | Markus Rethberg: Tenor Sax, Alto Sax | Johann Giesecke: Trombone

CD, digital

Label: Neuklang

EAN: 4012116426236
VÖ: 30.09.2022

Hörproben

Weitere Informationen (Homepage Bauer Studios)

 

Tracklist:
01. "Never Lose my Drive"
02. "Doors & Keys"
03. "Njiwa Peleka Salamu"
04. "Leap in a Spark"
05. "Sitting in a Mirror"
06. "Strange Tide"
07. "Shrinking Violet"
08. "Where I Belong"
09. "Choose to Lose"
10. "Yet Again"
11. "Lost Year"

 

YouTube-Videos:

- Searching for Home • Leap in a Spark (Official Video, 3:28 Min.)

- Searching for Home • Sitting in a Mirror (Official Audio, 5:00 Min.)

- Searching for Home - Where I Belong (5:27 Min.)

 

Tourdaten:

15.10.2022: Horns Erben, Leipzig

18.10.2022: Jazzclub BIX, Stuttgart

19.11.2022: Club Krone, Chemnitz

23.02.2023: Moritzbastei, Leipzig

25.02.2023: Jazzclub, Hannover

03.03.2023: Malzhaus, Plauen

 

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)


Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.