CDs JazzMe

Mit Quiet Passion veröffentlicht die Pianistin Yūko Fujiyama nach langer Veröffentlichungspause endlich ein weiteres Album als Bandleader.

Für diese mit Spannung erwartete Ergänzung ihrer spärlichen Diskographie lädt die Jazzmusikerin die großen Innovatoren Graham Haynes am Kornett und Ikue Mori an den elektronischen Instrumenten ein. Das Album ist eine Mischung aus Klaviersoli, Duetten und außerordentlich fantasievollen, dicht gewebten experimentellen Miniaturen.

 

Quiet Passion COVERFür „Quiet Passion“ braucht der Hörer Ruhe und Zeit. Das Album, das Ende 2019 in New York aufgenommen wurde, suggeriert sowohl im Titel als auch in der Musik eine doppelte Intention – eine gegenseitige Befruchtung der Emotionen, die die drei Musiker eindrucksvoll untereinander erzeugen als auch die kontemplative Überzeugung, dass in der Reduktion eine eigene Welt verborgen ist.

 

Zur Instrumentierung sagt Yūko Fujiyama: „Das Album fokussiert gute Musiker, die einander zuhören. Ich mag es, total frei zu sein, weil – ich bin frei, und alles, was ich gerade spiele und höre, ist erlaubt.“ Die Freiheit hat mit einer Essenz aus Erfahrungen östlicher und westlicher Musik zu tun, mit Kompositions-, Interpretations- und Hörgewohnheiten.

 

Laurence Donohue-Greene schreibt in den Liner Notes: „Es hat bei der Pianistin möglicherweise 17 Jahre gedauert – das Wesentliche ist das Abstreifen von Vorgaben, Schichten und Jahrzehnten von Einflüssen, die von Cecil Taylor und Marilyn Crispell bis hin zu Beethoven und dem japanischen Komponisten Takemitsu reichen – aber sie hat es geschafft! „Quiet Passion“ ist nun der Kern eines sehr persönlichen Stils, als würde sie in sich selbst einen bereits fein geschliffenen Diamanten entdecken."

Das Hauptmerkmal von „Quiet Passion“ ist, den Zuhörer in spannungsvollem Atem zu halten, wobei jedes einzelne Stück eine magische Anziehungskraft entwickelt, die on dieser Weise heutzutage nur noch selten zu finden ist.


Fujiyama, Haynes, Mori: „Quiet Passion“

Yūko Fujiyama: Piano, Voice | Graham Haynes: Cornet, Electronics | Ikue Mori: Electronics

All compositions by Yuko Fujiyama. Poems "Kurikaesu" and "Sadness Is" by Shuntaro Tanikawa (translated by Yuko Fujiyama).

Label: Intakt Records

EAN: 7640120193874

Weitere Informationen (Homepage Label)

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)


Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.