CDs JazzMe

Ikaros ist in der griechischen Mythologie jener Sohn, dessen Vater Daidalos, um von der Insel Kreta zu entkommen, Flügel fertigte, um per Vogelschlag flüchten zu können. Bekanntlich kam der junge Übermut zu nahe an die Sonne und stürzte ab.

So alt dieser Mythos, so alt die Metapher einer Bestrafung für vermeintliches Fehlverhalten. So jung allerdings das Schweizer Quintett dieses Namens.


Auch das Wort „Plasma“ ist dem Griechischen entlehnt und wird heute in der Medizin, Physik und Computertechnik verwendet.

 

IKARUS Plasma COVEREntsprechend zeigt das räumliche Artwork des Ikarus-Albums „Plasma“ farbige Aggregatszustände von in Liquidität geratene Materie. Schlagzeuger Ramón Oliveras arbeitete seit dem Jahr 2019 an diversen Skizzen, die nun schließlich zu diesem verspäteten fünf Stücke umfassenden Werk führte. Dominant sind von Beginn an Polyrhythmus und zweistimmiger Jazz-Gesang. In fließenden Stimmbewegungen, dann wieder abgehackt, stolpernd, elektronisch-saltatorisch nehmen die Instrumente (Klavier, Bass, Schlagzeug) Stil, Art und komplexe Taktarten und Wechsel (7/4, 6/4, 5/4) auf. Zwischen Groove, Trance und Jazz- und Improvisationsthemen wiederholen sich klangliche Laufschritte, verformen sich, lösen sich gar auf – es kommt zu einer plasmatisch-musikalischen Gerinnung.

Dieses überaus künstlerische und wohltuende Album lässt ob der subtilen, emotionalen und energetischen Vielseitigkeit kaum Verschnaufpausen zu.

 

Die bekundeten, sehr unterschiedlichen Musikgeschmäcker der fünf Bandmitglieder mögen durchaus existieren, jedoch sind die auf dem Album kein Tenor. Vielmehr ist ein austarierter Zusammenhalt zu erkennen, ein hörbares, präzises Miteinander in den Feinheiten, das „Plasma“ zu bieten hat, selbst in den eher experimentell klingenden Momenten.

 

Schade, dass nach knapp 38 Minuten das Album endet. Wir hätten mehr davon verdient.


Ikarus: Plasma

Anna Hirsch (voc) | Andreas Lareida (voc) | Lucca Fries (p) | Mo Meyer (b) | Ramón Oliveras (dr)

Label: Ronin Rhythm Records

Vinyl/CD/streaming, download

EAN: 0610098167006

 

Weitere Informationen und Hörprobe (Homepage Label) 

Weitere Informationen (Homepage Band) 

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)


Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.