Werbung

Neue Kommentare

Hamburger Architektur Sommer 2019

Fotobuchtage
Liebe Freunde und Freundinnen der FOTOBUCHTAGE, seit heute ist der Programmflyer der FOTOBUCHTAGE 2010 auf der Website verfügbar. Ab nächster Woche ist dieser auch in den Deichtorhallen Hamburg, in unseren Partnergalerien in Hamburg und vielen weiteren Stellen erhältlich.

 
Fotobuchtage
FOTOBUCHTAGE 2010 in Hamburg! Vom 4. bis 6. Juni 2010 feiern die Fotobuchtage im Haus der Photographie in Hamburg Premiere und widmen sich erstmals dem außergewöhnlichen Medium Fotobuch. Neben einem vielfältigen Vortragsprogramm rund ums Fotobuch wird es Buchvorstellungen und Signierstunden mit renommierten Fotografen, den getPublished Award 2010, einen Messe- und Informationsbereich, Workshops, Ausstellungen, eine Auktion, ein Sammlermagazin und Meet & Greet´s mit internationalen Experten aus dem Bereich Print and Publishing geben.

 
Fotobuchtage
Liebe Freunde der FOTOBUCHTAGE, der Kartenvorverkauf für die FOTOBUCHTAGE 2010 hat gegonnen!
Nachdem alle Fotobuch-Workshops der FOTOBUCHTAGE 2010 bereits nach 2 Tagen restlos ausgebucht waren, empfiehlt es sich zeitig im Vorverkauf ein Festivalticket (3-Tages-Ticket 18,- Euro) zu erwerben!

 
Fotobuchtage
Viele ernsthaft arbeitende Fotografen und Fotografinnen haben den Wunsch, ihre Arbeiten nicht nur in Ausstellungen zu präsentieren oder Auszüge aus den oft umfangreichen Serien in Magazinen oder im Internet zu zeigen, sondern ihre Projekte als Buch zu publizieren und eine möglichst große Öffentlichkeit zu erreichen – national und international.

 
Fotobuchtage
Ab dem 1. November 2009 ist die Einreichung von Fotobuch-Dummies für den getPublished Award 2010 und die Anmeldung zu Dummy-Sichtungen bei den FOTOBUCHTAGEN 2010 möglich.

 
Fotobuchtage
4.-6. Juni 2010 - Der detailierte Programmablauf  wird in den folgenden Monaten bekannt gegeben.

 
Fotobuchtage
Dem Fotobuch als einer autonomen fotografischen Ausdrucksform widmen sich die FOTOBUCHTAGE 2010. Veranstaltet durch den Freundeskreis des Hauses der Photographie e.V. und initiiert durch die Kunsthistoriker Jasmin Seck und den Kulturmanager Oliver Lähndorf.

 

Mehr auf KulturPort.De

Am Sonntag, den 18. Oktober 2020, lud die Hamburgische Architektenkammer ihre Mitglieder zu einem ungewöhnlichen und besonderen Event: dem „Wandeln auf den Rampen“...

Es ist eine umfassende Würdigung des britisch-amerikanischen Filmregisseurs, der zugleich Drehbuchautor, Filmproduzent und Filmeditor war. 1899 im nördlichen...

Pablo Larraín kreiert „Ema” als hochexplosiven Mix aus Familiendrama, Tanzperformance, Selbstfindungstrip, Zorn, Zärtlichkeit, Erotik und Feuer. Der chilenische...

Der finnische Architekt und Möbeldesigner Alvar Aalto (1898-1976) gilt als „Vater des Modernismus“. Er schuf ikonische, organisch anmutende Gebäude, darunter...

Die wenigen Vorteile für Kulturbühnenbesucher in Corona-Zeiten sind bekannt: Das immer gleiche Angebot wird häufiger durchbrochen von Unbekanntem, von Stücken also...

Zunächst die gute Nachricht: Die Welt trägt nicht nur Maske – ein in COVID-19-Zeiten global als zivilisatorische Errungenschaft der Menschheit unerlässlicher...


Home     Blog     Kolumne     Reisen     NewsPort     Live

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.