Werbung

Neue Kommentare

Hamburger Architektur Sommer 2019

Events

HURLY*BURLY – darum geht’s: Plötzlich ist Æhm da – aus der Zukunft zu uns gereist, denn die freakig-fantastisch-fluffige und faire Future ist in Gefahr! Æhm ist ein*e Hæxx auf der Suche nach Verbündeten. Die Mission: eine Band bilden, um die Zukunft zu retten. So landet Æhm im Studio von Kylie und Door, die ebenfalls magische Fähigkeiten haben. Die drei senden im Radio Warnsignale, Anleitungen und Hoffnungszeichen, um die Unerwachsenen zu aktivieren. Doch Achtung, das wissen auch die Harthearts, die die Zukunft kontrollieren und versuchen, Æhm zu stoppen…

 

 

HURLY*BURLY (Länge: 60 Minuten) ist ein alternatives Wintermärchen mit schrägen Sounds, Tanz zum Vorstellen und Achtsamkeit zum Mitmachen. Begleitend zum Hörspiel gibt es ein Booklet, das der Gestaltungsbereich des ProWerk der Alexianer Werkstätten GmbH Münster designt hat, und im Telegram-Chat https://t.me/paradeiserundpublikum diskutieren die Macher*innen des Hörspiels mit ihren Zuhörer*innen und beantworten Fragen. Alle Infos und die Möglichkeit, das Booklet zu bestellen: www.hurlyburly.de.

 

Credits:
Konzept: Paradeiser Productions
Regie: Ruth Schultz
Text: Theo Ther
Soundtrack, Stimme: Kai Niggemann
Stimme: Katharina Sim
Stimme: Julie Stearns
Dramaturgie: Sandra Reitmayer
Grafikdesign & Booklet: Gestaltungsbereich des ProWerk der Alexianer Werkstätten GmbH Münster unter der Leitung von Daniela Löbbert
Theaterpädagogik: Marzia Fluck
Öffentlichkeitsarbeit: neurohr & andrä

 

In Kooperation mit COMEDIA Köln, HELIOS Theater Hamm, Junge Landesbühne Wilhelmshaven.

Gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW und die Stadt Köln.

 

Quelle: PARADEISER productions

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Mehr auf KulturPort.De

Nein, zur Gänze gelesen habe ich „Zettel’s Traum“ nie, nur einige Male darin herumstudiert. Immerhin halbwegs ernsthaft, denn ich bin seit Jahrzehnten ein Fan des...

Das Ethno-Projekt ShooDJa-ChooDJa gehört zu den bekanntesten Weltmusik-Gruppen. Mehrmals wurde es bereits mit dem russischen Weltmusik Preis ausgezeichnet.

Von „AHA-Regeln“ und „Balkonklatscher“ bis zu „Schnutenpulli“ und „Zoomparty“ – die Gesellschaft für deutsche Sprache in Wiesbaden hat diesmal reichlich Auswahl...

Jón Kalman Stefánsson, geboren 1963 in Reykjavík, ist zweifelsohne ein herausragender Schriftsteller. Geradezu beglückend sind die lyrischen Elemente in seinen...

Der Empirismus des Schleiermacherschülers Friedrich Eduard Beneke ruht auf einem genetisch-psychologischen Fundament auf. Mit seinem 1832 erschienenen Lehrbuch...

Das wohl berühmteste und eines der prägendsten Bilder des 20. Jahrhunderts ist eines des Malers und Hauptvertreters der Russischen Avantgarde, Kasimir Malewitsch...


Home     Blog     Kolumne     Reisen     NewsPort     Live

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.