Werbung

Neue Kommentare

Claus Friede zu „Der Leuchtturm” – Robert Eggers und die Metaphorik des Wahnsinns: Nein, nur eine kurze Pause......
Kalle mit der Kelle zu „Der Leuchtturm” – Robert Eggers und die Metaphorik des Wahnsinns: Seit November nichts Neues. Ist der Film-Blog ges...
Geli zu Impressionismus – Meisterwerke aus der Sammlung Ordrupgaard: Mal eine nette Eigenwerbung zur Abwechslung... gl...
Rudi Arendt zu Impressionismus – Meisterwerke aus der Sammlung Ordrupgaard: Reflexion der Landschaft - aktuelle impressionist...
Ulrike Tempel zu Adventsmessen und Handwerkermärkte in Hamburg – Alle Jahre wieder...: Leider sind die Termine veraltet 2017 / 2018...

Hamburger Architektur Sommer 2019


Events

"Lichte Momente 12" in Osnabrück

Drucken
Dienstag, den 19. November 2019 um 11:06 Uhr
Menschen flanieren an langen Winterabenden durch das Heger-Tor-Viertel und werden unerwartet konfrontiert: mit Medienkunst. Bereits zum zwölften Mal präsentiert die Outdoor-Projektion „Lichte Momente“ performative Videoarbeiten im öffentlichen Raum. In diesem Jahr stellen die künstlerischen Arbeiten Themen wie Selbstdarstellung, Selbstinszenierung, Eigen- und Fremdwahrnehmung in den Fokus.

Monika Witte und Pia Tabea Visse haben als Kuratorinnenteam drei Video-Künstler*innen mit insgesamt sieben Arbeiten eingeladen. Die international tätige Künstlerin Julika Rudelius (Amsterdam und New York) konfrontiert ihr Publikum mit Aspekten von emotionaler Abhängigkeit, sozialer Macht, Identität und kultureller Hegemonie. Der Künstler Vajiko Chachkhiani, der in Berlin und Tiflis lebt und arbeitet, beschäftigt sich mit dem Einfluss von historischen oder politischen Ereignissen auf die menschliche Psyche. Als dritte künstlerische Position werden Werke von Marla Fides Koop gezeigt. Auch diese junge, sich noch im Studium befindende Künstlerin beleuchtet Aspekte verzerrter Selbst- und Fremdwahrnehmung aus unterschiedlichen Perspektiven.

„Lichte Momente“ will Menschen im öffentlichen Raum für Medienkunst begeistern. Das Projekt des European Media Art Festivals hat die Zielsetzung, seinem Publikum barrierefrei und kostenlos Zugänge zu zeitgenössischen performativen Videoarbeiten zu ermöglichen. Zudem werden zwei Medienkunst-Workshops für Jugendliche und junge Erwachsene unter dem Titel „Ich-Momente“ angeboten. Ihre Ergebnisse sind ebenfalls als Projektion bei Lichte Momente zu sehen.

"Lichte Momente 12" präsentiert Videokunst in der Altstadt

Eröffnung: Samstag, 30. November 2019, 17 Uhr
Kunsthalle Osnabrück, Hasemauer 1, 49074 Osnabrück
danach bis zum 31. Dezember, jeweils ab 17 Uhr im Heger-Tor-Viertel in der Altstadt Osnabrück 

Quelle: European Media Art Festival
 
Home > Live > Kulturtipps > "Lichte Momente 12" in Osnabrück

Mehr auf KulturPort.De

Aspekte Festival 2020 – Die Programmatik
 Aspekte Festival 2020 – Die Programmatik



Woraus besteht die Musik unserer Zeit, was macht sie aus? Und überhaupt: Ist es die, die wir hören, ist es die, die komponiert wird oder die, die zeitgenössis [ ... ]



Über die Mathematik des Wassers
 Über die Mathematik des Wassers



Pascal Dusapin, 1955 in Nancy geboren, ist einer der wichtigsten Impulsgeber der Gegenwartsmusik.
Im Gespräch zum 5. Philharmonischen Konzert des Philharmonis [ ... ]



Paolo Pellegrin. Un’Antologia
 Paolo Pellegrin. Un’Antologia



„Fotografie ist wie schreiben für mich“, sagt Paolo Pellegrin. „Es ist eine Stimme.“
Diese „Stimme“ ist extrem berührend, mitunter fast unerträg [ ... ]



Silvan Joray Trio: cluster
 Silvan Joray Trio: cluster



Als Student der Gitarristen Wolfgang Muthspiel und Lionel Loueke hat sich Silvan Joray zwei Schwergewichte als Musiker und Lehrer ausgesucht. Seinen Bachelor hat [ ... ]



Jürgen Habermas: Auch eine Geschichte der Philosophie.
 Jürgen Habermas: Auch eine Geschichte der Philosophie.



Ganz zweifellos war es die Sensation des Buchherbstes 2019: Endlich erschien die Philosophiegeschichte, an der Jürgen Habermas mehr als zehn Jahre gearbeitet ha [ ... ]



500 Jahre Havanna 2019 – Kuba tanzt in die Zukunft
 500 Jahre Havanna 2019 – Kuba tanzt in die Zukunft



2019 hat die Hauptstadt Havanna ihren 500-jährigen Geburtstag gefeiert. 1519 gegründet, ist die strategisch gelegene Hafenstadt auch ein halbes Jahrtausend dan [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.