Werbung

Neue Kommentare

Claus Friede zu „The Irishman”. Martin Scorsese und die Demaskierung des Gangsterfilms : Danke für Ihren Kommentar, Herr Zurch.
We...

Bernd Zurch zu „The Irishman”. Martin Scorsese und die Demaskierung des Gangsterfilms : Vielen Dank. Warum gibt es keine Sternchen mehr? ...
Martin Zopick zu „Nocturnal Animals” – Rachethriller als bittere Selbsterkenntnis : Der zweite Film von Tom Ford und der ist gar nich...
Michaela zu „Midsommar”. Die sonnendurchfluteten Abgründe des Ari Aster: Einer der magnetisierendsten Filme, die ich seit ...

Hamburger Architektur Sommer 2019


Events

stilwerk Hamburg feiert 100 Jahre Bauhaus

Drucken
Mittwoch, den 24. April 2019 um 10:49 Uhr
Den 100-jährigen Geburtstag des Bauhauses feiert stilwerk mit einer Wanderausstellung in seinen Standorten Hamburg, Berlin und Düsseldorf. Ab dem 8. Mai können sich Bauhausfans, Designfreunde und Kunstinteressierte in der Hansestadt inspirieren lassen.

Die Ausstellung „Re:Form – Eine Hommage an 100 Jahre Bauhaus“ präsentiert – im Rahmen des Hamburger Architektur Sommers – über 80 Arbeiten des Künstlertrios Olff Appold, Kai Brüninghaus und Jürgen Sandfort. Die drei Künstler aus den Disziplinen Fotografie, freie Kunst, Kommunikationsdesign und Illustration haben das erklärte Ziel, die Historie des Bauhauses mit zeitgenössischen Bildwelten und Techniken neu zu formulieren und mitreißend darzustellen. In Zusammenarbeit mit stilwerk sind eigens für die Ausstellung Werke klassischer und experimenteller Fotografie, Filme und Animationen sowie digital erzeugte Bildwelten entstanden. Ergänzt wird die auf fünf Etagen der ehemaligen Mälzerei präsentierte Kunstausstellung mit Designobjekten der Spitzenklasse aus den 1920ern bis heute, die vom Bauhaus inspiriert sind. So entsteht ein Spannungsfeld aus Kunst und Handwerk, Geschichte und Gegenwart, Original und Formzitat – innovativ und assoziativ vermittelt durch zeitgenössische Darstellungsformen. Dass das stilwerk den idealen Rahmen für die Ausstellung bietet, darüber sind sich die Künstler einig. „Hätte es vor 100 Jahren das Designcenter stilwerk gegeben, wären die Bauhaus-Kreationen hier sicher vertreten gewesen“, so vermuten die Kreativen. „Wir folgen diesem Gedanken und präsentieren den Besuchern im perfekt passenden Ambiente eine inspirierende Auseinandersetzung mit der Ideenschule Bauhaus.“
 
Dafür hat das Künstler-Trio, mit Unterstützung von stilwerk, die Produkte von zahlreichen Bauhaus-inspirierten Möbel- und Lifestyle-Marken künstlerisch neu interpretiert: darunter ARTEMIDE, BULTHAUP, COR, KPM, MEISTERSINGER, MONTBLANC, LIGNE ROSET, KNOLL INTERNATIONAL, RASCH TAPETEN, TASSILO VON GROLMAN, TECTA, TECNOLUMEN, THONET, WITTMANN und viele mehr.

stilwerk Hamburg feiert 100 Jahre Bauhaus mit der Ausstellung Re:Form

Opening Event mit Künstlergespräch und Live Act
Am Donnerstag, den 9. Mai ab 18.30 Uhr wird die Ausstellung im besonderen Industrie-Flair des stilwerk Hamburg feierlich eröffnet.
 
In einem Künstlergespräch erläutern die Macher von Re:Form ihre ästhetischen Ansätze und Arbeitsweisen. Moderiert wird der Talk von Sebastian Lux, dem Geschäftsführer der Hamburger Stiftung F.C. Gundlach. Als besonderer Gast kommt der renommierte Industrie-Designer Tassilo von Grolman zu Wort, dessen bekanntesten Designobjekte in hochkarätigen Museumssammlungen zu Hause sind. Musikalisch wird der Abend von der Jazzsängerin und Pianistin Ada Brodie gestaltet, die Lieder aus ihrem neuen Album „The Grand Tale“ präsentiert.
 
And the winner is...
Unter den Gästen des Abends wird eine der 80 Fotografien des Künstlertrios verlost. Der glückliche Gewinner sucht sich sein Lieblingsmotiv selbst aus. Bis zum Ende der Wanderausstellung, die am 19. September in Düsseldorf schließt, muss er oder sie sich dann aber noch gedulden.
 
Die Ausstellungsdaten im Überblick
Re:Form – Eine Hommage an 100 Jahre Bauhaus
 
stilwerk Hamburg, Große Elbstraße 68, am Fischmarkt
8. Mai bis 8. Juni 2019
Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 10-19 Uhr, Sa. 10-18 Uhr
* Eine Veranstaltung im Rahmen des Hamburger Architektur Sommers 2019
Opening Event mit Künstlergespräch und Live Act
Donnerstag, 9. Mai ab 18.30 Uhr
Eintritt frei / limitierte Plätze
Anmeldung bis 3. Mai unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Unter den Gästen des Abends wird eine Fotografie der Ausstellung verlost.
 
stilwerk Berlin, Kantstraße 17, nahe Kurfürstendamm
17. Juni bis 17. Juli 2019
 
stilwerk Düsseldorf, Grünstraße 15, nahe Königsallee
19. August bis 19. September 2019
 
Weitere Informationen unter www.stilwerk.com/reform_bauhaus
oder unter www.architektursommer.de
 
Quelle: stilwerk Center-Management GmbH
 
Home > Live > Kulturtipps > stilwerk Hamburg feiert 100 Jahre Bauhaus

Mehr auf KulturPort.De

Add art – zum 7. Mal Einblicke in die vielfältige unternehmerische Beschäftigung mit Kunst
 Add art – zum 7. Mal Einblicke in die vielfältige unternehmerische Beschäftigung mit Kunst



Hamburgs Unternehmen können sich der Öffentlichkeit als Kunstförderer vorstellen, die Öffentlichkeit hat die einmalige Chance, Sammlungen kennenzulernen, zu  [ ... ]



Katrin Bethge: Lichtdurchflutet
 Katrin Bethge: Lichtdurchflutet



Seit Ende der 1990er Jahre inszeniert die in Hamburg lebende Künstlerin Katrin Bethge mit Licht – Innen- und Außenräume.
Seit dem Wochenende und noch bis z [ ... ]



„The Irishman”. Martin Scorsese und die Demaskierung des Gangsterfilms
 „The Irishman”. Martin Scorsese und die Demaskierung des Gangsterfilms



Vorbei der fiebrige Glamour und die trügerische Romantisierung von „Goodfellas”, Verbrechen ist in „The Irishman” ein eher eintönig sorgenvolles Metier [ ... ]



Still in the Woods: Flying Waves
 Still in the Woods: Flying Waves



Schon in einer vorangegangenen KulturPort.De-Besprechung zum ersten Album (Rootless Tree) von „Still in the Woods“ kam das bemerkenswerte Potential der Band  [ ... ]



„Halloween“-Opern-Slam im Opernloft Altona
 „Halloween“-Opern-Slam im Opernloft Altona



Ein ungewöhnlich schönes Ambiente, ganz erstaunliche Stimmen und ein Spaßfaktor, wie er in der klassischen Musik wohl einmalig ist: Der „Halloween“-Sänge [ ... ]



Gottes Wort oder Menschenwerk? Zwei Bücher über die Geschichte der Bibel
 Gottes Wort oder Menschenwerk? Zwei Bücher über die Geschichte der Bibel



Die Bibel, sagt Arno Schmidt, sei „ein unordentliches Buch mit 50.000 Textvarianten“. Auch wenn diese Zahl groß klingt – damit hat er gewiss noch heftig u [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.