Neue Kommentare

Hamburger Architektur Sommer 2019

Events

"Auf faszinierende Weise spiegelt die ganz und gar nicht 'kleine' Komposition wider, wie sich Rossini der verwirrenden Vielschichtigkeit von Glaubensfragen im 19. Jahrhundert stellte", sagt Martin Schläpfer, der die "Petite Messe" schon als kleines Kind liebte, im Interview mit 3sat. Die Messe, die der italienische Opernkomponist Rossini 1864 schrieb, ist ein Werk von großer Intensität - eine Komposition, die Religiöses, mondäne Tanzmusikanklänge, Tiefgründigkeit, Opernhaftes und Lebenslust miteinander verbindet.


Martin Schläpfer nutzt die Komplexität der Messe für eine Choreografie der Gegensätze. So bildet seine Umsetzung des sakralen Werkes mit seinem 45-köpfigen Ballett-Ensemble die menschliche Existenz in seiner Widersprüchlichkeit und Farbigkeit ab. Florian Etti, der unter anderem Schläpfers Ballett "Ein deutsches Requiem" ausstattete, hat die Kostüme und das Bühnenbild für die "Petite Messe solennelle" entworfen.

"In Bewegung bleiben, Stillstand vermeiden" ist das Credo des Choreographen Martin Schläpfer. 3sat zeigt am Samstag, 22. Juli 2017, 20.15 Uhr, eine Aufzeichnung der Uraufführung von Schläpfers "Petite Messe solennelle - Ballett am Rhein tanzt Rossini" aus der Oper Düsseldorf in Erstausstrahlung.
 

Ein Interview mit Martin Schläpfer aus dem aktuellen "3sat TV- & Kulturmagazin" (3/2017), den Viedeo-Stream und weitere Informationen zur Sendung: https://ly.zdf.de/FkfdP/


Quelle: 3sat

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Mehr auf KulturPort.De

In einer auffallend schönen Ausgabe ist im Suhrkamp-Verlag das neue und sehr umfangreiche Buch von Markus Gabriel erschienen, dem produktiven Jungstar der...

Ihr Blick trifft uns mitten ins Herz, – ein Blick voller Zorn, Entschlossenheit, Schmerz und Trauer. Cynthia Erivo spielt die Rolle der legendären...

Es ist erst gut ein Jahr her, da berichtete KulturPort.De noch von Ennio Morricones „Farewell Tour“ quer durch Europa, die ihn auch am 21.1.2019 mit rund 200...

Die Musiker der Gruppe Svjata Vatra (Свята Ватра) um den Sänger und Trombone-Spieler Ruslan Trochynskyi legen sehr großen Wert darauf, dass bei diesem...

Die beeindruckende Sammlung spätmittelalterlicher und frühneuzeitlicher Kunstwerke des Lübecker St. Annen-Museums konnte durch einen schönen „Hieronymus im...

In sechszehn Porträts beschreibt der Journalist und Chefredakteur der „Welt-Gruppe“, Ulf Poschardt, was er sich unter Mündigkeit vorstellt. Nicht wenige Begriffe...


Home     Blog     Kolumne     Reisen     NewsPort     Live

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.