Neue Kommentare

Markus Semm zu Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition: Sehen Sie: Der Unterschied zw. Heidegger und Cass...
Karin Schneider zu Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition: Ein großartiger Artikel! Stefan Diebitz schafft ...
S.Scheunemann-Eichner ,Silke zu Mühlenpfordt – Neue Zeitkunst. Reformarchitektur und Hochschullehre: Eine wunderbare Einführung zu der Ausstellung im...
Roman Brock zu „Intrige”. Roman Polański und das Recht auf Genie: Ein interessanter Standpunkt zum Thema Polanski ...
Sebastian Lande zu Vittorio Hösle: Globale Fliehkräfte. Eine geschichtsphilosophische Kartierung der Gegenwart. : Es gehört zum Begriff der Demokratie, dass besti...

Hamburger Architektur Sommer 2019


Events

Ein Konzert, zwei Acts: Die Hamburger Band Vertiko und Singer-Songwriterin Judith Tellado treten gemeinsam im Hamburger Nochtspeicher auf

Drucken
Montag, den 07. Dezember 2015 um 14:01 Uhr
„Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!“ –  Die Hamburger Band Vertiko hat das Bonmot Erich Kästners wörtlich genommen und seine Reime vertont. Ob als Tango, Bossa Nova, Samba, Boogie Woogie oder Jive – die von Anne Römer mit viel Spielwitz interpretierten  Lieder (Kompositionen: Damian Maria Rabe) bringen Kästners Gedichte ordentlich zum Swingen. Am Piano Frederik Feindt, am Saxophon und Akkordeon Ralf Böcker und am Schlagzeug Robby Schön.


Judith Tellado hingegen beschwört auf ihrem dritten Album "UNDER NEON STARS“ das allabendliche Bild vor ihrer Haustür in St. Pauli: Prostituierte, Partygänger, Künstler und die schönen, bunten Lichter, die bei Nacht leicht die Geschichten der einzelnen Individuen verwischen und überstrahlen. Dabei treffen karibische und lateinamerikanische Rhythmen auf soften Jazz, dem mitunter auch ein wenig Pop beigemischt ist. Die aus Puerto Rico stammende Sängerin wird auf der Bühne von fünf Instrumentalisten begleitet:  Georg Sheljasov (Klavier), Paulo Pereira (Saxophon), Micha Holland (Bass), Marc Ward (Schlagzeug) und Ann Eckert (Vocals).
 



Judith Tellado & Vertiko – Jazz, Swing, Pop

Nochtspeicher

Bernhard-Nocht-Straße 69

20359 Hamburg

16. Dezember 20 Uhr

Eintritt: VVK 17 Euro.
Einlass ab 19 Uhr. 

 

 
Home > Live > Kulturtipps > Ein Konzert, zwei Acts: Die Hamburger Band V...

Mehr auf KulturPort.De

„The Gentlemen”. Guy Ritchie und die Akribie des Skurrilen
 „The Gentlemen”. Guy Ritchie und die Akribie des Skurrilen



Mit „The Gentlemen”, einem raffiniert schrägen Film-im-Film kehrt Guy Ritchie zurück zu seinen Wurzeln: Absurde, herrlich bösartige Gangsterkomödien wie  [ ... ]



Nils Landgren & Jan Lundgren: Kristallen
 Nils Landgren & Jan Lundgren: Kristallen



Gerade wurde Nils Landgren für „4WheelDrive“ (zusammen mit Michael Wollny, Lars Daniellson, Wolfgang Haffner) als erfolgreichstes Jazzalbum des Jahres 2019  [ ... ]



„Willkommen! Bienvenue! Welcome!“ – Cabaret
 „Willkommen! Bienvenue! Welcome!“ – Cabaret



Hansa Theater ade, am Steindamm steht jetzt der Berliner Kit Kat Club.
Vergangenes Wochenende feierte das Erfolgsmusical „Cabaret“ in Deutschlands älteste [ ... ]



Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition
 Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition



In einer ziemlich rabiaten Kritik demontiert Frank-Peter Hansen den berühmtesten deutschen Philosophen des 20. Jahrhunderts.

Die letzten Jahre müssen schwer [ ... ]



„Bombshell”- Leinwandheldinnen in Zeiten von #MeToo
 „Bombshell”- Leinwandheldinnen in Zeiten von #MeToo



In „Bombshell - Das Ende des Schweigens” rekonstruiert Regisseur Jay Roach den Missbrauchsskandal beim rechtskonservativen US-Sender Fox News. Ein brisantes  [ ... ]



Johannes und Hanna Jäger. Ein Künstlerpaar auf Reisen
 Johannes und Hanna Jäger. Ein Künstlerpaar auf Reisen



Seinen neunzigsten Geburtstag feiert noch im Februar Johannes Jäger, langjähriger Kunstlehrer am Lübecker Johanneum und dazu ein renommierter Maler. Anlässli [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.