NewsPort - Kunst & Kultur aktuell

News-Port

 

In der türkischen Presse wird hervorgehoben, dass diese international renommierten Autoren und ihre zuweilen sehr kritische Haltung gegenüber staatlichen Repressalien erstmalig zum Programm eines verbreiteten staatlichen Fernsehkanals gehören. Bei der Pressevorstellung der Reihe in der Historischen Residenz der deutschen Botschaft am Bosporus nahmen neben prominenten Autoren und Künstlern auch Yasar Kemal und der armenische Starfotograph Ara Güler teil. Der Intendant des Senders TRT-Türk, Ümit Sezgin, bezeichnete die Ausstrahlung in seinem Sender als "einen vielleicht gewagten, aber kulturhistorisch notwendigen Schritt".
 

Die sechs halbstündigen Autorenportraits des in Köln lebenden Dokumentarfilmers Osman Okkan hinterfragen ergänzend zu Leben und Werk der Schriftsteller auch die politische und gesellschaftliche Entwicklung der Türkei. Das Goethe-Institut Istanbul plant, die in Deutschland bereits an mehreren Universitäten behandelte Reihe demnächst auch an verschiedenen Hochschulen in der Türkei zu zeigen. Außerdem, so gab die Institutsleiterin Claudia Hahn-Raabe weiter bekannt, seien Filmvorführungen und Gesprächsabende mit Schriftstellern und Literaturkritikern geplant.

Quelle: Osman Okkan

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)


Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.