NewsPort - Kunst & Kultur aktuell

News-Port

Auf der deutschen Seite sind Fabiola Nonn und Lukas Weidenbach mit " Die Geschichte von Carl Mops, der verloren ging und wieder nach Hause fand" (Jacoby & Stuart), Matze Doebele mit „Konrads Schatten" (Kunstanstifter Verlag), Anke Bär mit "Endres, der Kaufmannssohn" (Gerstenberg Verlag), Katharina von der Gathen und Anke Kuhl mit " Klär mich auf: 101 echte Kinderfragen rund um ein aufregendes Thema" (Klett Kinderbuch Verlag), Sabine Jörg und Antje Drescher mit " Der Ernst des Lebens" (Gabriel Verlag) sowie Felicitas Horstschäfer und Johannes Vogt mit "Haus" (Gerstenberg Verlag) nominiert für den Deutsch-Französischen Jugendliteraturpreis 2015.
 

Mit "Les fables de La Fontaine (Circonflexe) von Emmanuel Fornage, "L’ abominable sac à main" (Seuil jeunesse) von André Bouchard, "L’ une belle, L’ autre pas" (Actes Sud Junior) von Gwen le Gac und Christophe Honoré, "Le jour où l’ elephant..." (Editions Grains de Sel) von Chloé Perarnau, "L’ oizochat" (Mango Jeunesse) von Rémi Courgeon sowie "Les jours noisette" (Utopique) von Zaü und Emmanuel Bourdier stehen auch die französischen Titel für die Shortlist 2015 fest.
 

Der junge Deutsch-französische Jugendliteraturpreis ist ein Staatenpreis für zeitgenössische Jugendliteratur in Deutschland und Frankreich und wird jährlich für ein herausragendes Werk der deutschen und französischen Kinder- und Jugendliteratur verliehen.
 

Hiermit will die Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse Saarbrücken, getreu ihrem Motto „Bücher bauen Brücken“, dem Publikum in Frankreich und Deutschland aufstrebende Talente des jeweiligen Nachbarlandes vorstellen und fördern.“, erklärt Yvonne Rech, Geschäftsführerin der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse Saarbrücken. „Ziel des Preises ist es, das Verständnis für Kultur und Gesellschaft des Nachbarlandes zu stärken und den literarischen Brückenbau intensiver ins Bewusstsein zu bringen.", so Doris Pack.
 

Die Preisverleihung findet am 22. Mai 2015 auf der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse in Saarbrücken statt.

 
Quelle: Deutsch-französischer Jugendliteraturpreis

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)


Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.