Werbung

Neue Kommentare

Michaela zu „Midsommar”. Die sonnendurchfluteten Abgründe des Ari Aster: Einer der magnetisierendsten Filme, die ich seit ...
Hampus Jeppsson zu „Der Distelfink“. Kühle Eleganz als Metapher für Schmerz: Interessant. Ein sehr guter Roman, dessen Verfilm...
Elvana Indergand zu Snøhetta: Architektur – Landschaft – Interieur: Ich bin begeistert von der Biblioteca Alexandrina...
Martin Kostinak zu DFG-Schwerpunktprogramm „Das digitale Bild“: Förderzusage für neues Forschungsprojekt des Fachbereichs Kunstwissen­schaft & Medienphilosophie: Welche Förderzusage für das KIT ist hier gemein...

Lange Nacht der Museen Hamburg

Hamburger Architektur Sommer 2019


Festivals, Medien & TV

Jazz & The City Salzburg: Raus aus den Kirchenbänken

Drucken
(73 Bewertungen - Wie es Euch gefällt!)
Samstag, den 22. Oktober 2016 um 13:38 Uhr
Jazz & The City Salzburg: Raus aus den Kirchenbänken 4.3 out of 5 based on 73 votes.
Jazz & The City Salzburg

Jazz & The City Salzburg. Klaus von Seckendorff, einer der Programmmacher beim Festival und Gastautor bei KulturPort.De berichtet in diesem Blog über das, was den Jazz häufig ausmacht: Improvisation. Eine kleine Anekdote.

Man nehme: 1 Flügel & 1 Posaune, Kein Mikro, kein Verstärker. Totally unplugged spielen Bojan Z. und Nils Wogram in St. Andrä in der Mozartstadt Salzburg.

Die Stadtpfarrkirche hört sich beim Adventssingen gut an. Oder beim Orgelkonzert. Aber der Serbe aus Paris (Bojan Z) und der Deutsche aus Zürich (Nils Wogram) haben Soundsorgen: Hall ohne Ende. Bojan meint, wenn er kaum Akkorde spielen würde, die Töne in der Mitte der Tastatur weglassen: pling, pling ganz oben, dum, dum ganz unten…

Bojan Z - Nild Wogram

Nur direkt vor dem Altar stimmt die Akustik. Was tun? Zum Glück sind beim Jazz Veranstalter und Musiker flexibel. Also raus aus den Kirchenbänken, Stühle hoch bringen, rund um die Musiker aufstellen, ganz nah ran. Noch mehr Stühle holen, auch auf allen Stufen sitzen Gäste.

„Housewarming“ heißt die CD, auf der Bojan und Nils von altmodischem Stridepiano bis zu popverdächtigen Eigenkompositionen herzerwärmend spielen, was ihnen Spass macht. Jede Menge Spass. Virtuosentum mitten im Publikum, das von der „Einweihungsparty“ freudig überrascht ist.


Jazz & The City Salzburg
noch bis 23. Oktober 2016
Weitere Informationen


Abbildungsnachweis:
Header: Die Andräkirche  – Bojan Z & Nils Wogram (Foto: Andreas Kolarik)
Bojan Z & Nils Wogram. Foto: Jazz & The City Salzburg

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > Blog > Festivals, Medien & TV > Jazz & The City Salzburg: Raus aus den Ki...

Mehr auf KulturPort.De

Indianerleben und Pflicht zum Ungehorsam
 Indianerleben und Pflicht zum Ungehorsam



„Wer anfängt, Rechtsstaatlichkeit zu beugen,“ schrieb am 7. Oktober Ulf Poschardt in der „Welt“, „sei es mit Boykott der Schulpflicht, Nötigung oder  [ ... ]



61. Nordischen Filmtagen Lübeck
 61. Nordischen Filmtagen Lübeck



Schade: Roy Andersson persönlich kommt nicht. Aber: Sein gerade in Venedig mit dem Regiepreis ausgezeichneter Film „Über die Unendlichkeit“ ist dabei, wenn [ ... ]



Wolfgang Bittner: „Der neue West-Ost-Konflikt“
 Wolfgang Bittner: „Der neue West-Ost-Konflikt“



Der Schriftsteller Wolfgang Bittner, Autor zahlreicher Bücher und promovierter Jurist, hat ein neues, den allgemeinen Konsens gefährdendes Sachbuch vorgelegt,  [ ... ]



„Parasite”. Bong Joon-ho und sein postmoderner Klassenkampf
 „Parasite”. Bong Joon-ho und sein postmoderner Klassenkampf



„Eine Komödie ohne Clowns, eine Tragödie ohne Bösewichte” nennt Bong Joon-ho seinen Film „Parasite”. Menschliches Drama, Horrorthriller oder Crime Sto [ ... ]



Königliche Geschenke: Porzellan und Rembrandt in der Staatlichen Kunstsammlung Schwerin
 Königliche Geschenke: Porzellan und Rembrandt in der Staatlichen Kunstsammlung Schwerin



„Etwas ärmlich, aber ganz gemütlich!“, meint ein schnoddriger amerikanischer Journalist in „Ein Herz und eine Krone“ angesichts der prachtvollen Fassad [ ... ]



„Orlando“ an der Berliner Schaubühne. Grandioser Saisonauftakt im Teamwork
 „Orlando“ an der Berliner Schaubühne. Grandioser Saisonauftakt im Teamwork



Wer die Chance nutzt, „Orlando“ an der Schaubühne am Lehniner Platz in Berlin zu sehen, erlebt einen Theaterabend, der lange in Erinnerung bleibt.
Das St [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.