WebTV

 

(ca. 18 Min.) Das Museum der Arbeit Hamburg zeigt noch bis bis 3. Januar 2010 eine der zentralen Ausstellungen des Hamburger Architektursommers 2009: “Hamburg und seine Brücken, Baukunst – Technik – Geschichte bis 1945”.

Mit 2.500 Bauwerken hat Hamburg mehr Brücken als jede andere europäische Großstadt im 20. Jahrhundert. Was überwinden diese Brücken? Wann entstanden sie? Wie wurden sie konstruiert und gebaut? Auf welche Weise prägen sie das Bild der Stadt an Elbe, Alster und Bille? Exemplarisch gibt die Ausstellung einen Einblick in die Brückenbautätigkeit von 1842 bis 1945.

(Interview mit Dr. Jürgen Bönig, Kurator der Ausstellung "Hamburg und seine Brücken" und dem Kulturjournalisten Sven Bardua, der das Katalogbuch schrieb, am 16.07.2009. Moderation: Claus Friede) 
   

Mit freundlicher Unterstützung vom klatt+co Stahl+Metall am Bau

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)


Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.