Reisen

Open-Air-Galerie, von der Pandemie inspiriertes Kino, moderne Tanzshows

Kurzurlaub in Litauen? Das baltische Land lockt mit vielen Herbstangeboten eine Reihe unterschiedlicher Festivals und Ausstellungen. Und die Besonderheit dazu es bietet seinen Besuchern jetzt eine kostenlose Zusatzübernachtung an.

Litauen ist nicht nur für ihre vielfältige und reichhaltige Natur bekannt, sondern die größten Städte auch für ihre ungewöhnlichen und ausgefallenen Galerien, Museen, atemberaubende Straßenkunst und herausragenden Kulturfestivals. Sechs verschiedene Vorschläge dazu:

 

MO Museum

Das vom sogenannten Architekturwunder Daniel Libeskind entworfene MO Museum ist Vilnius' neuestes architektonisches Juwel. Das preisgekrönte Bauwerk zeichnet sich durch sein einzigartiges Innen- und Außendesign aus. So basiert beispielsweise die zentrale Treppe des Museums, ein besonders beliebter Ort für Selfies bei Instagrammern, auf der helikalen Struktur der DNA. Das Museum, das sich auf zeitgenössische Kunst konzentriert, präsentiert diesen Herbst eine Fotoausstellung mit dem Titel "Celebrate for Change", die das Konzept der Feier und Befreiung derer untersucht, die in normalen Verhaltensnormen und sozialen Rollenkämpfen schwelgen. Ergänzt wird die künstlerische Fotografie durch dokumentarisches Material zu verschiedenen Subkulturen: von Hippies bis hin zu aktuellen Jugendbewegungen.

 

Galerie - Bitte Bild klicken
Open Gallery

Die Open Gallery ist ein gemeinsames Projekt von LOFTAS - einem der aktivsten Kreativräume der Stadt - das darauf abzielt, die Wertschätzung der Kunst durch die Platzierung von Gemälden, Skulpturen und Performances an verschiedenen unauffälligen öffentlichen Orten zu steigern. Es bringt talentierte litauische und ausländische Künstler zusammen und hat sich zu einer weithin anerkannten internationalen Open-Air-Galerie für Straßenkunst, Skulpturen und Installationen entwickelt. Es bietet mit seinen über die ganze Stadt verteilten Kunstwerken zahlreiche Gelegenheiten, Fotos zu machen, die in den sozialen Medien gut ankommen.

 

Internationales Tanzfestival AURA

Kaunas wurde zur "Kulturhauptstadt Europas 2022" ernannt und während die Vorbereitungen für die Veranstaltungen im nächsten Jahr in der ganzen Stadt im Gange sind, gibt es hier viel zu sehen. Das Internationale Tanzfestival, das vom 30. September bis 3. Oktober stattfindet, ist eine jährliche Tradition, die das kulturelle Leben in Litauen im Herbst bereichert. Es konzentriert sich auf zeitgenössischen Tanz und fördert neue Formate und Ausdrucksformen durch Choreografien, die von Tänzern aus Litauen und der ganzen Welt aufgeführt werden. In diesem Jahr lädt es das Publikum zu einer beeindruckenden Festivaleröffnung in einem legendären Kinosaal aus der Zwischenkriegszeit, zu verschiedenen Nachtvorstellungen und zur pulsierenden Tanzshow "L-E-V" ein, die von der berühmten israelischen Choreographin Sharon Eyal und dem Designer von Multimedia-Events Gai Behar kreiert wurde.

 

Filmfestival für Menschenrechte „Inconvenient Films"

Das Festival, das vom 13. bis 31. Oktober stattfindet, ist ein jährliches Dokumentarfilmfestival, das in verschiedenen Städten in Litauen veranstaltet wird. Im Rahmen des Festivals werden verschiedene Perspektiven zu Menschenrechtsfragen auf der ganzen Welt anhand von Dokumentarfilmen aufgezeigt, die von Debatten mit Filmemachern, Experten, Aktivisten und dem Publikum begleitet werden.

 

Europäisches Filmforum „Scanorama"

Wer Litauen im November besucht, hat beim „Scanorama“ die Gelegenheit, in eine große Auswahl an von der Kritik gefeierten europäischen Filmen, Kinoklassikern und sehenswerten Filmen aus anderen Kontinenten hineinzuschauen.

 

Internationales Festival für die Kunst "PLArTFORMA"

Das jährliche Kunstfestival "PLArTFORMA", das vom 17. September bis zum 1. Oktober in Klaipeda stattfindet, ist eine einzigartige Gelegenheit, die Hafenstadt über die Kunst zu erleben. Es ist ein kulturübergreifendes Festival, das Schauspielkunst, Bewegungstheater, neue Oper, bildende Kunst und sogar zeitgenössischen Zirkus präsentiert. Das diesjährige Thema des Festivals – „reloading" – beschäftigt sich mit dem gegenwärtigen Grenzzustand der Welt zwischen der Pandemie und den Realitäten nach der Pandemie.


„Litauen. Real is beautiful”

Weitere Informationen www.Lithuania.travel.

 

„Lithuania Travel“ ist eine nationale Agentur für Tourismusentwicklung, die für das Marketing und die Werbung für den Tourismus in Litauen zuständig ist und dem Ministerium für Wirtschaft und Innovation untersteht. Ihr strategisches Ziel ist es, den Bekanntheitsgrad Litauens als attraktives Reiseziel zu erhöhen und Reisen aus dem In- und Ausland zu fördern. Die Agentur arbeitet eng mit Tourismusunternehmen und -organisationen zusammen und präsentiert litauische Tourismusprodukte, -dienstleistungen und -erlebnisse in den sozialen und digitalen Medien, auf Pressereisen, bei internationalen Reisemessen und B2B-Veranstaltungen.

 

 

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)


Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.