News-Port

G'scheid schlau! ist Das Lange Wochenende der Wissenschaften. Neugierige jeden Alters sind von Freitag, 22. bis Sonntag, 24. Oktober 2021 eingeladen, online in die aufregende Welt der Wissenschaften einzutauchen. Ein Programm aus kurzweiliger Unterhaltung, Aha-Effekten und Austausch mit Wissenschaftler*innen erwarten die Zuschauenden.


Die Veranstalter sind dieselben Köpfe, die auch die populäre und seit Jahren etablierte Lange Nacht der Wissenschaften machen. Da diese erst wieder im Mai 2022 stattfinden kann, haben sie sich den Herausforderungen der Pandemie für die Veranstaltungsbranche angenommen. Herausgekommen ist ein hochwertiges Online-Format, das seine eigenen Akzente setzt. Doch nicht nur aus einer Pandemie-Perspektive bietet g'scheid schlau! neue Zugänge. G'scheid schlau! möchte auch all diejenigen erreichen, die aus verschiedenen Gründen bisher nicht an der Langen Nacht der Wissenschaften Nürnberg-Fürth-Erlangen teilnehmen konnten. Das digitale Wissenschaftsfestival bietet allerlei Vorteile: Der Besuch kann spontan von überall, ohne Weg- und Wartezeiten realisiert werden. Gute Sicht ist garantiert und frage- und diskussionsbereite Gäste kommen auf jeden Fall zu Wort. Auch das Wechseln zwischen einzelnen Programmpunkten fällt leicht und vor allem ist g'scheid schlau! ein Festivalerlebnis über mehrere Tage hinweg. 


Das Programm des Digitalevents umfasst Sozial-, Geistes-, Wirtschafts-, Technik- und Naturwissenschaften. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf den Themen Künstliche Intelligenz/Data Science, Gesundheit und Medizintechnik, Wasserstoff, Nachhaltigkeit und Digital Humanities. Neben dem Live-Programm können Zuschauende sich vernetzen, in Mediatheken stöbern oder Messestände der Hochschulen und ausstellenden Unternehmen besuchen. Dabei sind wieder alle Hochschulen in Nürnberg, Fürth und Erlangen, allen voran die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und die Technische Hochschule Nürnberg. Erstmals ist auch die Technische Universität Nürnberg mit einem Beitrag vertreten. Ebenso konnten Unternehmen wie Siemens, Schaeffler und Leonhard Kurz als Sponsoren gewonnen werden. 


Ab heute können Tickets für g'scheid schlau! Das Lange Wochenende der Wissenschaften erworben können. Es gibt sowohl Tagestickets (4 Euro) als auch einen Festivalpass, mit dem Zugang zu allen Angeboten. Der Festivalpass kann nach Selbsteinstufung in drei Preiskategorien erworben werden: 10 Euro reguläres Ticket, 7 Euro ermäßigt, 14 Euro Ticket für Nacht-Supporter*innen. Dazu erklärt die Projektverantwortliche Nadine Ballenberger: "Die Pandemiezeiten sind auch an uns nicht spurlos vorbei gegangen. Deshalb freuen wir uns als Organisatoren besonders wenn jemand ein paar Euro übrig hat und uns mit einem Support-Ticket unterstützt, damit die Lange Nacht der Wissenschaften weitergehen kann."

 

Quelle: Kulturidee GmbH

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)


Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.