Neue Kommentare

Hamburger Architektur Sommer 2019

News-Port

Museen und Ausstellungen, Musikschule und Volkshochschule dürfen nach der aktuellen Verordnung des Landes NRW wieder öffnen – unter strengen Hygiene- und Infektionsschutzvorgaben. Der Betrieb in den Häusern unterliegt daher einigen Einschränkungen. Ein Überblick:

 

Museen, Ausstellungen, Mahn- und Gedenkstätte Steinwache

Die städtischen Museen werden am Samstag (9. Mai) zu den üblichen Zeiten wieder öffnen. Dazu zählen: Museum Ostwall im Dortmunder U mit seiner neuen Sammlungspräsentation, Museum für Kunst und Kulturgeschichte (MKK), Brauerei-Museum, schauraum: comic + cartoon und Westfälisches Schulmuseum sowie die Mahn- und Gedenkstätte Steinwache.

Das Kindermuseum Adlerturm bleibt geschlossen, weil die Abstandsregeln im engen Gebäude nicht eingehalten werden könnten. Das Naturmuseum verschiebt seine geplante Wiedereröffnung nach dem umfangreichen Umbau auf September. Das vom Verein der Freunde des Hoesch-Museums getragene Hoesch-Museum öffnet vorerst nicht. Die Bibliothek des Deutschen Kochbuchmuseums bearbeitet Anfragen und ist per Mail oder telefonisch erreichbar, bleibt jedoch geschlossen.

In allen geöffneten Häusern gilt die Maskenpflicht für Besucherinnen und Besucher sowie fürs Personal. Führungen, Veranstaltungen oder Vermittlungsprogramme fallen weiterhin aus. Im Dortmunder U bleiben das Kino, die Dachterrasse sowie die Gastronomie geschlossen.
 

Im MKK ist weiterhin (bis 20. September) die Familienausstellung „Robin Hood“ zu sehen – mit eingeschränktem Angebot. Die Bogenschießanlage ist in Betrieb, viele andere Mitmach-Elemente und Objekte zum Anfassen werden jedoch vorerst aus Hygienegründen entfernt. Dafür entfällt der Eintritt für diese Sonderausstellung.
 

Unterricht an der Musikschule Dortmund

Die Musikschule bereitet sich auf eine Öffnung zunächst für den Einzelunterricht vor. Dabei Hygienekonzept der Musikschule übertrifft die Anforderungen der Landesverordnung deutlich, etwa durch größere Räume und zusätzlichen Spuckschutz bei Blasinstrumenten und beim Gesangsunterricht. Zutritt in die Musikschule haben vorerst nur Mitarbeitende sowie Schülerinnen und Schüler.

Bis alle benötigten Materialien an der Musikschule vorhanden sind, geht jedoch der Onlineunterricht weiter und wird dann Schritt für Schritt durch Präsenzangebote ergänzt bzw. abgelöst. Band-, Chor und Orchesterproben, Gruppen- und Klassenunterricht fallen weiterhin aus.
 

Veranstaltungen der VHS Dortmund

An der VHS sind die vier Schulabschlusslehrgänge an der Rheinischen Straße bereits wieder angelaufen. Fortgeführt werden außerdem ca. 20 Online-Kurse im Sprachenbereich und weitere digitale Angebote, die nach der Schließung der VHS kurzfristig entwickelt wurden. Wann das Beratungszentrum an der Hansastraße wieder öffnet und wann weitere Präsenzveranstaltungen starten können, wird die VHS nach und nach mitteilen.

Autor/in: Katrin Pinetzki Tel.: 0231/ 50 - 2 43 56


Quelle: Stadt Dortmud

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Mehr auf KulturPort.De

Nachdem aufgrund der weltweiten Corona-Pandemie sämtlichen Kirchen geschlossen hatten, dürfen die Gotteshäuser nun wieder öffnen. Gläubige haben somit die...

Die Robbe & Berking Werft lädt zu einer ungewöhnlichen Ausstellung ein. Theater-Livestream, Konzert-Livestream, Poetry-Slam-Livestream. Oliver Berking,...

Mit dieser gerade erschienenen Veröffentlichung von träumendem Gras präsentiert der dänische Bassist und Komponist Jonathan Andersen erstmals ein vielfältiges...

Noch bis tief in den Herbst hinein zeigt das Schweriner Landesmuseum in zwei großen Sälen fünfundfünfzig Bilder dänischer Künstler, die dem Land von dem Mäzen...

„Folk und mehr aus Russland“ steht in der Unterzeile dieser Doppel-CD, die einen Einblick gibt in die Volksmusik und Liedgut des flächenmäßig größten Landes der...

Da, meines Wissens, aus Anlass des Todes Klaus Christian Köhnkes am 24. Mai 2013 in der Kulturredaktion des Flensburger Tageblatts sich niemand dazu verstanden...


Home     Blog     Kolumne     Reisen     NewsPort     Live

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.