Werbung

Neue Kommentare

Hamburger Architektur Sommer 2019

CDs JazzMe

Der aus Basel stammende Pianist Jean-Paul Brodbeck gehört zu jenen Pianisten, für die es nur wenige stilistischen Grenzen gibt.

In Luzern, an der Musikhochschule lehrend, müssen sich die Klavier- und Ensemble-Studenten freuen dürfen, mit einem solchen Universalmusiker arbeiten zu können. Ob Jazz, Klassik, Rap, Klezmer oder Filmmusik, der Mann am Flügel hat immer ein zuhause.

Gewöhnlich spielt er in unterschiedlichen Formationen, mal im Duo, mal im Trio und mal im Quartett. Die Liste der Kollegen, mit denen er auf der Bühne und im Studio stand, ist lang.

 

Jean Paul Brodbeck Expansion COVERSein aktuelles Projekt, das Anfang Dezember 2020 erscheint, ist solo, nur er und das Piano und er nutzt seine eigenen Kompositionen (bis auf wenige), die zwar inspiriert sind von Chopin („Prélude“ in C-Moll, „Waltz in A-Minor“) und Brahms („Brahmsian Dance“), um zu expandieren. „Expansion“ – so folglich der Titel des neuen Albums – ist im Zürcher SRF Radiostudio 1 entstanden und ist wie ein großer breiter Fluss. Es fließt oft gemächlich, dann aber sich steigernd und temporeich dahin – egal, der Hörer kann sich treiben lassen und an den Entwicklungsstationen des Musikers teilhaben – und dessen Reife genießen.

 

Sein Stil erinnert zwischenzeitlich an den des Bretonen Didier Squiban, leichtfüßig, spielerisch und mit dem Steinway verschmolzen – obwohl er nicht diesen extrem weichen Anschlag hat, wirkt das gesamte – fast einstündige Album – fein, elegant, leidenschaftlich und detailliert ausgefeilt. Sein Timing ist perfekt, er lässt sich Zeit, phrasiert, gliedert und setzt an den richtigen Stellen seine Akzente. Mal klingt es jazzig-expressiv, mal romantik-weich, dann wieder impressionistisch-versunken.

 

In den Titeln jedoch spielt der Künstler mit Merkwürdigkeiten: „The Cat Is Still Laughing“, „It Was Summer So Far“ oder mit bekannten Überschriften, die Bezüge darstellen, ohne sie musikalisch auszusprechen: „Expansion“ (Lonnie Liston Smith), „Nobody Else But Me“ (Sarah Vaughan), „If I Should Lose You“ (Frank Sinatra, Nina Simone). Das Klangergebnis ist schließlich unvergleichlich, einem Gespür folgend: gefühlvolles Tänzeln und intellektuelles, nuanciertes Schreiten – melancholische Erinnerung und vorwärtsstrebende Führung.


Jean-Paul Brodbeck solo: Expansion

Jean-Paul Brodbeck, Piano
CD
Label: enja/yellowbord
EAN: 767522978322

 

Tracking list
1 Expansion
2 Prélude
3 Nobody else but me
4 The cat is still laughing
5 It was summer, so far
6 Brahmsian dance
7 Waltz in a-minor
8 If I should lose you
9 Quiet country

 

YouTube-Videos:
- Jean-Paul Brodbeck Solo Piano, Album-Teaser (01:54)
- Jean-Paul Brodbeck, solo Piano, Expansion (07:40)
- Chopin Prélude, arranged by Jean-Paul Brodbeck (07:11)

img src="https://vg06.met.vgwort.de/na/6dd297dee5a543448fe519dd6c5d216a" width="1" height="1" alt=""

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Mehr auf KulturPort.De

„Global Warning. Aus gegebenem Anlass. COVID-19. Pandemie. In diesen Zeiten. Das Land auf Notbetrieb herunterfahren. Shutdown. Lockdown. Lockdown Light. Leere....

Eine Autobiographie in der Form eines Interviewbuches: so etwas darf man nur vorlegen, wenn man schon sehr alt ist und dazu einigermaßen prominent. Dieter...

Das Museum der Arbeit in Hamburg stellt sich der Vergangenheit des eigenen Hauses. Seit Eröffnung des Berliner Humboldtforums steht die koloniale Vergangenheit...

Die 2010 gegründete portugiesische Worldfusion-Band Albaluna Ende April ein neues Album mit dem Titel „Heptad“ auf den deutschen Markt, das viel Freude bereitet....

In einer vielseitigen Ausstellung stellt das Staatliche Museum Schwerin bis in den Herbst hinein mit künstlichem Licht arbeitende Kunstwerke vor. Fünfzehn...

„In diesem Sommer verliebte ich mich, und meine Mutter starb“. Mit diesem Satz, der das Schönste und Schlimmste enthält, was einem jungen Menschen passieren kann,...


Home     Blog     Kolumne     Reisen     NewsPort     Live

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.