Werbung

Neue Kommentare

Hamburger Architektur Sommer 2019

CDs JazzMe

„Stardust Crystals” (dt. Sternenstaubkristalle) ist nicht das erste Album von Yumi Ito, aber ein sehr besonderes.

Alle acht Stücke darauf sind selbst komponiert, arrangiert und gesungen und begleitet von einem zehnköpfigen Ensemble und lässt sich stilistisch kaum in wenige Begriffe packen – und das ist gut so, denn die klangliche Vielfalt ist eines der qualitativen Merkmale. Daneben verfügt die Schweizerin über eine wunderbare, variantenreiche Stimme.

 

Ein wenig Jazz, eine Portion Neoklassik und Neue Musik, irgendetwas zwischen Pop und Singer-Songwriter, elektronisch bearbeitet, generiert sich das Album im Ergebnis als mehrfarbiges Kunstwerk mit nordischem Klang. Ihre Verehrung für Björk ist durchweg spürbar, aber nicht mächtig genug, um dies zu kritisieren und Eigenständigkeit einzufordern.


Yumi Ito Stardust Crystals COVERIto schrieb sämtliche Texte zwischen 2016 und 2017 in englischer Sprache, nahm spontan Melodien mit ihrem Smartphone auf, wo immer sie sich innerlich berührt fühlte und verarbeitete diese in mehreren Prozessen.

 

Thematisch orientiert sich die Künstlerin an Geschichten, die das Leben schrieb und zukünftig auch immer schreiben wird. Ein Gedanke geht an den an Heroin verstorbenen unbekannten Nachbarn („Ballad For The Unkown“, 4), weitere an Anonymität und Einsamkeit („What Seems To Be“, 3 / „When The Lights Go Down“, 7), Überlastung im Alltag, psychischer Stress im Schatten der Harfe („Little Things“, 2) und alles in sein eigenes Gegenteil zu fallen scheint („Unwritten Stories“, 5), Naturerfahrungen und Verbindungen zu den Mythen werden laut, mit kristallinem Klang des Vibraphons („Old Redwood Tree“, 6) bis es in den Straßen von Prag kraftvolle, kafkaeske, kryptische Szenen gibt, von den Streichinstrumenten und Saxophonen primär versinnbildlicht und nach atemraubender Neuer Musik klingt („Spaziergang in Prag“, 8).

 

Ja, es steckt ein wenig Morbidität in allen Texten und der Musik, aber auch eine Hoffnung, die manchmal leise, aber dennoch vernehmbar ist.


Yumi Ito: Stardust Crystals

Yumi Ito: voc, com, arr, lyr | Marina Tantanzi: fl | Sam Barnett: altsax | Enrique Oliver: tenorsax, basscl | Victor Darmon: violin | Hugo Van Rechem: viola | Jo Flüeler: cello | Esther Sévérac: harp | Izabella Effenberg: vibraph, array mbira, crotales | Kuba Dworak: doublebs | Phelan Burgoyne: drums
Label: Unit/Membran
EAN: 7640114799464

 

YouTube-Videos:
- Yumi Ito - Stardust Crystals (Official Album-Teaser; 2:16)
- Is It You (live) - Yumi Ito Orchestra (7:51)
- Yumi Ito Orchestra - Schaffhauser Jazzfestival 2020 (1:02:44) 

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Mehr auf KulturPort.De

Anfang Oktober des jüngst vergangenen Jahres hätte die US-amerikanische Geigerin Hilary Hahn in der Berliner Philharmonie das Violinkonzert von Jean Sibelius,...

„Die wunderbare Kälte“ von Elisabeth Rettelbach ist das Erstlingswerk dieser Autorin. Das ist dem Buch glücklicherweise nicht anzumerken. Dafür ist es zu gut...

Leben wir nicht in bequemen Zeiten? Schließlich sind heute ausgewiesene Spezialisten so nett, an unserer Stelle über unser richtiges Verhalten und unser rechtes...

Der in Hamburg geborene, in Norwegen aufgewachsene und in Köln lebende Saxophonist und Komponist Michael Villmow wird zu Beginn des Februars 2021 ein neues Album...

Ist die Perfektion der Technik wirklich ein Zustand, den wir ganz unbedingt anstreben sollten? Friedrich Georg Jünger war sich da nicht so sicher. Friedrich Georg...

Vor dem Hintergrund, der dem Leser dieser Serie bereits vertrauten Überlegungen zum Realraum und zur Realzeit soll zur Abrundung dieser Gedanken zur Philosophie...


Home     Blog     Kolumne     Reisen     NewsPort     Live

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.