Neue Kommentare

rene füsli zu Thomas Gainsborough – die moderne Landschaft: vergleiche fördern bewusstsein und wahrnehmung. ...
Eva zu Kunst oder Pornographie? "Die nackte Wahrheit und anderes" Aktfotografie um 1900: Das Wort Knaben trifft auch für männliche Jugen...
Herbert Klimmesch zu Kunst oder Pornographie? "Die nackte Wahrheit und anderes" Aktfotografie um 1900: "Zudem entstanden Kinder- und Knabenakte in unsch...
Nora Seibert zu Thomas Gainsborough – die moderne Landschaft: Man muss nicht immer Dinge vergleichen, die nicht...
Stipe Gojun zu „La Vérité” Hirokazu Kore-eda und der Mythos Familie : Ach, wie gern würde ich heute ins Kino gehen. Ob...

Hamburger Architektur Sommer 2019


News-Port

Wertevermittlung durch Ästhetische Bildung im Sinne Alfred Lichtwarks

Drucken
Mittwoch, den 18. November 2009 um 18:45 Uhr
Anläßlich der Präsentation der "LichtwarkSchule für kleine Künstler" – eine dezentrale Frühförderung im Bereich Bildender Kunst für Kinder der 2. und 3. Klasse Grundschule, lädt die Lichtwark-Gesellschaft e.V. in Kooperation mit der Museumspädagogik (Malschule) der Hamburger Kunsthalle zu einem moderierten Gespräch zum Thema:
"Wertevermittlung durch ästhetische Erziehung/Bildung im Sinne Alfred Lichtwarks" ein.

Ziel ist die Stärkung der kreativen, phantasievollen, ganzheitlichen Aktivitäten, die zu einer identitätstiftenden Wahrnehmung der Kinder und einer soliden Wertevermittlung an sie führen. Dabei sollen vor allem die besonderen kreativen Fähigkeiten und deren Begabungen in diesen Bereichen, ganz nach dem Credo Alfred Lichtwarks: :

"Ein Lot Anschauungsvermögen ist für das Leben mehr als ein Zentner Wissen".

gefördert werden. Bestandteile ästhetischer Erziehung sind neben der Ganzheitlichkeit, Chancengleichheit, Einbindung der Eltern- und Familien die Nachhaltigkeit und eine Teilhabegerechtigkeit. Indikatoren für eine gelungene kulturelle Bildung sind: Partizipation und Selbststeuerung sowie eine mehrdimensional entwickelte Persönlichkeitsstruktur.

Wir möchten dazu folgende Fragen stellen:

1, Gilt die Formel "Ohne Hochkultur -keine Breitenkultur" heute noch in Zeiten nachlassender
Ästhetischer Erziehung/Bildung? Wie können die Menschen wieder für die Bildkunst
interessiert werden und braucht Hamburg neben dem Kunstunterricht in Schulen weitere
staatlich geförderte und private Kunstschulen (analog zu der Jugendmusikschule)?

2, Erreichen wir unsere Multikulti-Gesellschaft und bildungsfernen Familien mit
eingeschränkten Lese-, Schreib- und Sprachkompetenzen mit dem Instrument
"Ästhetische Erziehung/ Bildung"? Wie können die beteiligten Einrichtungen aus diesen
Bereichen – von Kita über Schule bis zu Jugendclubs - von Seiten der Schulen
und Museen unterstützt werden?

3, Was darf "Ästhetische Bildung" in Zeiten immer knapper werdender Kassen kosten? Ohne
die Unterstützung von Stiftungen, Sponsoren und einem breiten ehrenamtlichen
bürgerschaftlichen Engagement ist Hochkultur- und Breitenkultur nur noch eingeschränkt
möglich. Wie können die Ressourcen dafür mehr gebündelt werden?

Moderiertes Gespräch: 20. November 2009 um 18 Uhr
Eingangsreferat: Prof. Dr. Wolfgang Legler, Universität Hamburg,
Modaration: Franziska Neubecker, Begründerin der LichtwarkSchule

Teilnehmer:
Claudia Ohmert, Leiterin der Museumspädagogik der Kunsthalle Emden (zugesagt)
Elke Schneider, Leiterin der Museumspädagogik Hamburger Kunsthalle (zugesagt)
Werner Frömming, Behörde für Kultur Sport und Medien (zugesagt)
Mario Spitzmüller, Pressesprecher der SAGA GWG Stiftung Nachbarschaft (zugesagt)
Helga Könings , Leiterin der Quadriga in Jenfeld (zugesagt)

Zeitplan: Eröffnung LichtwarkSchule 2009: 20. November 2009 um 16 Uhr
Ausstellungsdauer: 21. – 29. November 2009

Quelle: Franziska Neubecker, Initiatorin der LichtwarkSchule
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. - www.lichtwarkschule.de

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > NewsPort > Wertevermittlung durch Ästhetische Bildung i...

Mehr auf KulturPort.De

The Henry Girls: Shout, Sister Shout
 The Henry Girls: Shout, Sister Shout



Sie sind Irish, sie sind Geschwister, sie sind gut!
In dem Dreihundert-Seelen-Nest Malin (Irish: Málainn), in der Grafschaft Donegal, ganz im äußersten Norde [ ... ]



Meine kleine Schwester im Herzen, Regy Clasen. Ein persönlicher Nachruf von Purple Schulz
 Meine kleine Schwester im Herzen, Regy Clasen. Ein persönlicher Nachruf von Purple Schulz



Meine kleine Schwester im Herzen, Regy Clasen, hat am vergangenen Samstag ihre Flügel ausgebreitet und ist davongeflogen wie das Rotkehlchen vor ihrem Fenster,  [ ... ]



Anime: Psycho Pass – Sinners of the System
 Anime: Psycho Pass – Sinners of the System



Ein spannender Cyperpunk-Thriller, angesiedelt im 21ten Jahrhundert und gepaart mit actiongeladener Science-Fiction erzählt von drei verschiedenen Fällen rund  [ ... ]



Die letzten zehn Tage im Leben einer Ikone: „Ach, Virginia“. Ein Roman über Virginia Woolf
 Die letzten zehn Tage im Leben einer Ikone: „Ach, Virginia“. Ein Roman über Virginia Woolf



Virginia Woolf (1882-1941) ist eine Ikone der literarischen Moderne. Wie kaum eine andere Frau ihrer Zeit steht sie für das Ringen um Eigenständigkeit und Raum [ ... ]



BuchDruckKunst 2020 – Das Magazin
 BuchDruckKunst 2020 – Das Magazin



Menschen, Bücher, Sensationen: An diesem Wochenende, vom 27. bis 29. März 2020, sollte die renommierte BuchDruckKunst im Museum der Arbeit stattfinden. Ein Hig [ ... ]



Eoin Moore und Anika Wangard – eine Begegnung
 Eoin Moore und Anika Wangard – eine Begegnung



Eigentlich bin ich nicht besonders scharf auf Krimis. Wenn sie allerdings sehr gut sind, relativiert sich das. Wahrscheinlich befinde ich mich tief im Mainstream [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.