Werbung

Neue Kommentare

Claus Friede zu „Der Leuchtturm” – Robert Eggers und die Metaphorik des Wahnsinns: Nein, nur eine kurze Pause......
Kalle mit der Kelle zu „Der Leuchtturm” – Robert Eggers und die Metaphorik des Wahnsinns: Seit November nichts Neues. Ist der Film-Blog ges...
Geli zu Impressionismus – Meisterwerke aus der Sammlung Ordrupgaard: Mal eine nette Eigenwerbung zur Abwechslung... gl...
Rudi Arendt zu Impressionismus – Meisterwerke aus der Sammlung Ordrupgaard: Reflexion der Landschaft - aktuelle impressionist...
Ulrike Tempel zu Adventsmessen und Handwerkermärkte in Hamburg – Alle Jahre wieder...: Leider sind die Termine veraltet 2017 / 2018...

Hamburger Architektur Sommer 2019


News-Port

kulturklubHH veranstaltet öffentliche Podiumsdiskussion auf Kampnagel

Drucken
Freitag, den 13. November 2009 um 10:58 Uhr
Der "kulturklub Hamburg" lädt alle Kulturinteressierten zu einer Veranstaltung am 19. November 2009 ab 19 Uhr ein, mit dem Thema: "Wir wollen mehr! Das neue Selbstbewusstsein der Kultur".

In diesen Tagen diskutiert Hamburg mit bedrohlichen Untertönen über Kürzungen, die auch den Kulturetat betreffen sollen. Dagegen setzen sich die Künstler dieser Stadt zur Wehr. Und nicht nur das: In der Diskussion um die Stadtentwicklung treten Hamburger Künstler heute mit einem neuen Selbstbewusstsein auf. Defensive war gestern - sie wollen mitentscheiden. Wie geht es nun weiter?

Podiumsgäste sind: Christine Ebeling (Sprecherin "Komm in die Gänge"), Matthias von Hartz (Leiter "Internationales Sommerfestival Hamburg"), Joachim Lux (Intendant Thalia Theater), Rocko Schamoni (Autor und Mitbegründer des "Golden Pudel Club") und Christoph Twickel (Journalist und Mitinitiator "Not In Our Name, Marke Hamburg").

Die Moderation übernehmen: Catarina Felixmüller (NDR 90,3) und Hans-Juergen Fink (Hamburger Abendblatt)

Ort: Kampnagel k6, Jarrestraße 20, 22303 Hamburg
Eintritt frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Weitere Informationen unter: www.kulturklub.net


Konzept des kulturklub HH
Im November 2002 gründeten Manfred Eichel (ZDF), Hans-Juergen Fink (Hamburger Abendblatt), Claus Friede (Claus Friede*Contemporary Art), Dieter Kosslick (Berliner Filmfestspiele) und Poldi Eidenhammer (Kultur Kontor) den kulturklub HH. Nachdem im August 2005 die beiden Berliner Kollegen, Manfred Eichel und Dieter Kosslick den kulturklub verlassen haben, sind seither Catarina Felixmüller (NDR 90,3) und Elmar Lampson (Hochschule für Musik und Theater) als neue Gastgeber dazu gekommen. Seit Januar 2008 verstärkt Christoph Becher (HamburgMusik) von der Elbphilharmonie das Gastgeber-Team.

Der kulturklub ermöglicht zwang-, aber nicht folgenlose Begegnungen zwischen bereits etablierten und jungen, weniger bekannten Künstlern, Kulturmanagern, Journalisten und Kulturvermittlern. Wichtig ist es für uns, in diesem Gesprächsforum eine kreative Vernetzung der unterschiedlichen Teilszenen und Schwesterbereich der Kultur zu initiieren.

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > NewsPort > kulturklubHH veranstaltet öffentliche Podium...

Mehr auf KulturPort.De

Vom Wasser und von der Sicht aufs Leben: Ulrike Draesners Roman „Kanalschwimmer“
 Vom Wasser und von der Sicht aufs Leben: Ulrike Draesners Roman „Kanalschwimmer“



Biochemiker Charles hat „zu sicher gelebt“. Das begreift er leider erst im Alter von zweiundsechzig Jahren, also kurz vor dem Ruhestand.
Als seine Frau ihm [ ... ]



„Tattoo-Legenden. Christian Warlich auf St. Pauli“
 „Tattoo-Legenden. Christian Warlich auf St. Pauli“



Überall – nur nicht im Gesicht. Für einen „anständigen Tätowierer“ ein ungeschriebenes Gesetz. Christian Warlich (1891-1964) war mehr als nur anständi [ ... ]



Welten: Akureyri
 Welten: Akureyri



Akureyri ist eine Stadt im äußersten Norden Islands. In dem idyllisch, an einem Fjord gelegenen Zwanzigtausend-Seelen-Ort sind mehrere Kulturzentren, dort lebe [ ... ]



Buddenbrook-Debütpreis 2019: „Otto“, ein tragisch-komischer Roman von Dana von Suffrin
 Buddenbrook-Debütpreis 2019: „Otto“, ein tragisch-komischer Roman von Dana von Suffrin



Die Gewinnerin des Debütpreises des Buddenbrookhauses und des Lions Clubs Lübeck-Hanse für 2019 steht fest: Dana von Suffrin erhielt den mit 2.000 Euro dotier [ ... ]



Aspekte Festival 2020 – Die Programmatik
 Aspekte Festival 2020 – Die Programmatik



Woraus besteht die Musik unserer Zeit, was macht sie aus? Und überhaupt: Ist es die, die wir hören, ist es die, die komponiert wird oder die, die zeitgenössis [ ... ]



Über die Mathematik des Wassers
 Über die Mathematik des Wassers



Pascal Dusapin, 1955 in Nancy geboren, ist einer der wichtigsten Impulsgeber der Gegenwartsmusik.
Im Gespräch zum 5. Philharmonischen Konzert des Philharmonis [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.