Werbung

Neue Kommentare

Hamburger Architektur Sommer 2019

News-Port
Die Jury der Raymond Loewy Foundation hat den mit 12.000 Euro dotierten Lucky Strike Junior Designer Award 2009 an Joel Horwitz, Universität der Künste Berlin, sowie an das Team Kathrin Lang, Nina Wolf und Wolfgang Rößler, Absolventen der Hochschule Coburg, verliehen.

"Der Lucky Strike Junior Designer Award ist in Deutschland einer der wichtigsten, begehrtesten und hoch dotierten Nachwuchspreise und gilt als Eintrittskarte in die Designprofession. Ich freue mich, dass der Lucky Strike Junior Designer Award zum achtzehnten Mal in der Hansestadt Hamburg von der Raymond Loewy Stiftung vergeben wird", so Prof. Dr. Karin von Welck, Senatorin für Kultur, Sport und Medien der Freien und Hansestadt Hamburg, anlässlich der Preisverleihung.

Joel Horwitz wurde für eine Herrenmode-Kollektion mit dem Lucky Strike Junior Designer Award ausgezeichnet. "Ihm gelang der intelligente Mix aus kreativer Originalität, Neuheit und Kommerzialität - eine stilsichere Momentaufnahme des Zeitgeistes", lautet die Jurybegründung.

Kathrin Lang, Nina Wolf und Wolfgang Rößler erhielten den Lucky Strike Junior Designer Award für eine Studie zum Einfluss von Computern, Internet und Mobiltelefonen auf unseren realen Alltag. Daraus gingen humorvoll angesetzte Produktideen hervor.

"Besondere Anerkennungen" vergab die Jury an 22 Absolventen von 13 Designausbildungsstätten. "Die Raymond Loewy Foundation leistet einen wesentlichen Beitrag zur Förderung des Designernachwuchses in Deutschland. Es ist unser Anliegen, den besten Talenten die Tür zu einer erfolgreichen beruflichen Zukunft zu öffnen", so Ulf Bauer, Vorstandsvorsitzender der Stiftung.

Mit dem Lucky Strike Junior Designer Award 2009 würdigt die Raymond Loewy Foundation, 1991 von British American Tobacco gegründet, herausragende Abschlussarbeiten von Designstudenten an deutschen Hochschulen.

Vom 4. Juli bis 23. Juli zeigt die Raymond Loewy Foundation die prämierten Arbeiten im Levantehaus Hamburg, Mönckebergstraße 7, als multimediale Ausstellung.

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Mehr auf KulturPort.De

Fabelhafte Fresken und Holzschnitzereien, fulminanter Figurenreichtum in feinsten Farbnuancen: Das buddhistische Kloster Alchi in Ladakh (Nordindien) zählt zu den...

Markus Gabriel sei der „Philosoph der Stunde“, erklärte der Moderator von „Titel, Thesen, Temperamente“ am 26. Juli, als er ein Interview mit dem telegenen...

Der Saisonauftakt am Thalia Theater war mehr als mutig, geradezu heldenhaft. Der Hunger danach, wieder analog vor Publikum zu stehen und, ja, die gefühlte...

Die Kunst in den Zeiten der Pandemie Was macht ein Regisseur, was macht Jan Dvořák, den ein Auftrag der Oper in Mannheim erreicht, Mozarts „Die Zauberflöte“ nicht...

Schon Robert Seethalers preisgekrönte Romane „Der Trafikant" (2012) und „Ein ganzes Leben“ (2014) sind Romane über Leben und Tod. Mit dem letzten Buch dieser...

„Denn das Meer umgibt uns überall“Hokkaidō ist die japanische Bezeichnung für die nördlichst gelegene Insel Japans und bedeutet banal „Nordmeer Präfektur“. Seit...


Home     Blog     Kolumne     Reisen     NewsPort     Live

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.