Neue Kommentare

Stipe Gojun zu „La Vérité” Hirokazu Kore-eda und der Mythos Familie : Ach, wie gern würde ich heute ins Kino gehen. Ob...
Frank-Peter Hansen zu Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition: Im Spätherbst letzten Jahres anlässlich einer S...
bbk berlin zu Dortmund geht neue Wege bei der Kunst-Förderung: Die Berliner Künstler*innen freut es sehr, dass ...
Markus Semm zu Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition: Sehen Sie: Der Unterschied zw. Heidegger und Cass...
Karin Schneider zu Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition: Ein großartiger Artikel! Stefan Diebitz schafft ...

Hamburger Architektur Sommer 2019


News-Port

"Berlin lacht" 6. Internationales Straßentheater Festival

Drucken
Donnerstag, den 11. Juni 2009 um 18:46 Uhr
Aktionskunst - StraßenTheater – StraßenKunst – StraßenMusik im öffentlichen Raum. 3 Wochenenden, 11 Tage, 10 Nationen.

Zum sechsten Mal verwandeln Berlin lacht! und internationale Straßentheaterkünstler aus 10 Nationen den öffentlichen Raum in einen spektakulären Theater-Schauplatz. Vor Streetart Kulissen von diversen Künstlern der Szene präsentieren sie Kunst, die jeden berührt und doch allen Freiraum lässt: Artistik, Clownerie, Körperkunst, Akrobatik, Installationen, Stelzentheater, Musik, Feuerperformances und ein interaktives Kinderland im offenen Raum. An drei Wochenenden gibt Berlin lacht! der Straßenkunst ein Zuhause und schenkt der Stadt barrierefreie Kultur für alle.
Aus dem Programm von Berlin lacht! auf dem Mariannenplatz Eröffnungsparade am Freitag, 12. Juni ab 16.00 Uhr: Die Eröffnungsparade mit Künstlern und Freunden der Straßenkunst startet vom Heinrichplatz und zieht über den Feuerwehrbrunnen zum Mariannenplatz und weiht die Bühnen auf dem Festivalgelände ein. Der offizielle Startschuss zu Berlin lacht! fällt beim Finale der Parade mit Zauberkünstler Oguz Engin.

StraßenTheater (Auswahl): Rumpel the Worldly Kangaroo Fool of Oz (Australien), New Orleans Airlift (USA), Tuto Tul (Argentinien), Cirkus Saga (Schweden), Jardu the Magic of India (Australien), Mamadoo (Polen), Roc roc-it Super Freak (Deutschland)

StraßenMusik (Auswahl): Mr. Mostash (Israel), Hand in Hand (Deutschland),
Meschiya Lake (USA), Wild Marmelade (Australien), Skurrile Kochperformance (Deutschland)

Für Kinder: Gemeinsam mit Kindern wird am Freitag, 12. Juni ab 16.30 Uhr eine interaktive Theaterlandschaft auf dem Mariannenplatz gestaltet. Im Anschluss finden dort Mitmachaktionen, Workshops und Vorstellungen rund um Theaterspiel und Zirkuskunst statt; außerdem gibt es eine Nachwuchsbühne für junge Talente.

Spielort Straße: Straßentheater ist in Metropolen wie Paris, London oder Barcelona ein fester Bestandteil im Stadtbild. In Deutschland fristet es bis dato eher ein Straßenecken- bzw. Stadtfestdasein. Mit Berlin lacht! ist es den Initiatoren gelungen, nun auch Berlin in die internationale Festivalszene zu integrieren. Seit sechs Jahren bietet Berlin lacht! lokalen, nationalen und internationalen Bordsteinhelden eine Plattform, ihr Können einer breiten Öffentlichkeit buchstäblich hautnah zu präsentieren. Von der One-Man-Show, von Straßenmusik und Puppenspiel über Pantomime, Stelzenlauf, Hochleistungsartistik bis hin zu aufwändigeren Theaterproduktionen und Kunstinstallationen sind alle Genres vertreten. Die
Veranstalter realisieren das Festival mit ehrenamtlicher Arbeit und Unterstützung vieler KünstlerInnen.

Das vollständige Festivalprogramm finden Sie unter: www.berlin-lacht.de

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > NewsPort > "Berlin lacht" 6. Internationales S...

Mehr auf KulturPort.De

The Henry Girls: Shout, Sister Shout
 The Henry Girls: Shout, Sister Shout



Sie sind Irish, sie sind Geschwister, sie sind gut!
In dem Dreihundert-Seelen-Nest Malin (Irish: Málainn), in der Grafschaft Donegal, ganz im äußersten Norde [ ... ]



Meine kleine Schwester im Herzen, Regy Clasen. Ein persönlicher Nachruf von Purple Schulz
 Meine kleine Schwester im Herzen, Regy Clasen. Ein persönlicher Nachruf von Purple Schulz



Meine kleine Schwester im Herzen, Regy Clasen, hat am vergangenen Samstag ihre Flügel ausgebreitet und ist davongeflogen wie das Rotkehlchen vor ihrem Fenster,  [ ... ]



Anime: Psycho Pass – Sinners of the System
 Anime: Psycho Pass – Sinners of the System



Ein spannender Cyperpunk-Thriller, angesiedelt im 21ten Jahrhundert und gepaart mit actiongeladener Science-Fiction erzählt von drei verschiedenen Fällen rund  [ ... ]



Die letzten zehn Tage im Leben einer Ikone: „Ach, Virginia“. Ein Roman über Virginia Woolf
 Die letzten zehn Tage im Leben einer Ikone: „Ach, Virginia“. Ein Roman über Virginia Woolf



Virginia Woolf (1882-1941) ist eine Ikone der literarischen Moderne. Wie kaum eine andere Frau ihrer Zeit steht sie für das Ringen um Eigenständigkeit und Raum [ ... ]



BuchDruckKunst 2020 – Das Magazin
 BuchDruckKunst 2020 – Das Magazin



Menschen, Bücher, Sensationen: An diesem Wochenende, vom 27. bis 29. März 2020, sollte die renommierte BuchDruckKunst im Museum der Arbeit stattfinden. Ein Hig [ ... ]



Eoin Moore und Anika Wangard – eine Begegnung
 Eoin Moore und Anika Wangard – eine Begegnung



Eigentlich bin ich nicht besonders scharf auf Krimis. Wenn sie allerdings sehr gut sind, relativiert sich das. Wahrscheinlich befinde ich mich tief im Mainstream [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.