Werbung

Neue Kommentare

Hamburger Architektur Sommer 2019

News-Port
Eine Spendenaktion der beonsderen Art findet gerade im Internet statt: Für jeden gemeldeten Filmfehler spendet Fehler-im-Film.de 0,50 Euro an die Flutopfer in Pakistan.

Die Lage in den Flutgebieten Pakistans ist kritisch. Millionen Pakistaner sind durch das Hochwasser auf die Hilfe aus aller Welt angewiesen. Die Spendenbereitschaft bei dieser Katastrophe ist bei weitem nicht so hoch wie beim Erdbeben von Haiti oder dem Tsunami im Indischen Ozean. Das verheerende Ausmaß der aktuellen Katastrophe ist allerdings vergleichbar groß, so dass auch hier dringend weitere Spenden benötigt werden.
Die Webseite "Fehler im Film" möchte helfen und hat sich daher folgende Aktion einfallen lassen: Für jeden neu gemeldeten Filmfehler spendet der Betreiber der Webseite 0,50 Euro an eine Hilfsorganisation. Ganz getreu dem Motto: Hinschauen statt Wegschauen.

"Filmfehler entdecken ist für jeden etwas. Spätestens wenn einem im Film etwas unlogisch vorkommt, setzt man sich mit dem Thema auseinander.", so Marius Schäfer, Betreiber der Webseite "Fehler im Film".
Die Spendenaktion läuft in der Zeit vom 19.08. bis zum 29.08.10 auf www.fehler-im-film.de. Die gesammelte Spende geht an Plan Deutschland, welche in Pakistan direkt Hilfe vor Ort leistet.

Zuletzt machte die Webseite auf sich aufmerksam, weil sie als erstes über die peinlichen Filmfehler im aktuellen Kino-Blockbuster "Das A-Team" berichtete.

Quelle: Fehler-im-Film

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Mehr auf KulturPort.De

Die Kunst in den Zeiten der Pandemie Was macht ein Regisseur, was macht Jan Dvořák, den ein Auftrag der Oper in Mannheim erreicht, Mozarts „Die Zauberflöte“ nicht...

Schon Robert Seethalers preisgekrönte Romane „Der Trafikant" (2012) und „Ein ganzes Leben“ (2014) sind Romane über Leben und Tod. Mit dem letzten Buch dieser...

„Denn das Meer umgibt uns überall“Hokkaidō ist die japanische Bezeichnung für die nördlichst gelegene Insel Japans und bedeutet banal „Nordmeer Präfektur“. Seit...

So ist das, wenn plötzlich die Wirklichkeit der Regie auf der Opernbühne diktieren darf, was noch geht und was grundlegend anders gemacht werden muss. Corona...

In diesem Jahr wenden sich die Lübecker Museen ihren „Nachbarn im Norden“ zu. Mit einer Schau, in der die „Begegnungen zwischen dem Polarkreis und Lübeck“...

Nein, es ist kein Schreibfehler! Das Album heißt in der Tat „Millenial“ und nicht „Millennial“ – warum auch immer. Mag sein, dass es der guten alten Tradition von...


Home     Blog     Kolumne     Reisen     NewsPort     Live

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.