Neue Kommentare

S.Scheunemann-Eichner ,Silke zu Mühlenpfordt – Neue Zeitkunst. Reformarchitektur und Hochschullehre: Eine wunderbare Einführung zu der Ausstellung im...
Roman Brock zu „Intrige”. Roman Polański und das Recht auf Genie: Ein interessanter Standpunkt zum Thema Polanski ...
Sebastian Lande zu Vittorio Hösle: Globale Fliehkräfte. Eine geschichtsphilosophische Kartierung der Gegenwart. : Es gehört zum Begriff der Demokratie, dass besti...
Dr. Antje-Britt Mählmann zu Frischer Wind aus dem Norden – Naturmotive in der Helsinki School: Guten Abend,
kuratiert wurde die Ausstellu...

Jose Oliva zu Weihnachtsoratorium. A Ballet by John Neumeier: Es wäre eine gute Idee gewesen, während des Bal...

Hamburger Architektur Sommer 2019


News-Port

Museen stellen sich den gestiegenen Anforderungen an Effizienz und Nachhaltigkeit

Drucken
Mittwoch, den 04. August 2010 um 11:25 Uhr
Viele deutsche Museen befinden sich in Umbaumaßnahmen und/oder stehen vor der Frage, wie zukünftig nachhaltig, umweltschonend, ökologisch und ökonomisch gearbeitet werden kann. Die Veranstaltungsreihe „Das grüne Museum“ beschäftigt sich mit diesen aktuellen Fragen. An Praxisbeispielen aus Museen werden Lösungswege aufgezeigt und wissenschaftliche Ansätze diskutiert, um Informationen über neue Standards, Normen und „Best Practises“ zu erhalten.

Aktuell bestimmt zudem die Finanzknappheit viele Projektverläufe. Die Veranstaltungsreihe wird auch hier mit Beiträgen aus der Praxis Antworten zu den finanziellen Möglichkeiten bieten. Unter dem Vorsitz von Dr. Johanna Leissner, Fraunhofer Gesellschaft/Forschungsallianz Kulturerbe, Brüssel, stellen 17 namhafte Experten und gestandene Praktiker Erfahrungsberichte und Lösungsbeispiele zu den aktuellen Herausforderungen bei der Umgestaltung der Museen vor. Auch technische Fragen werden beantwortet: Möglichkeiten für eine nachhaltige Reduktion von Schadstoffen werden erörtert sowie ökologische und finanzielle Effekte durch einen reduzierten Energieverbrauch analysiert. Beispielsweise ist neben den Klimaanlagen auch die Museumsbeleuchtung ein Kostenträger, der zumeist noch mehr Geld für Wärme als für das tatsächlich gebrauchte Licht aufwendet.

Die Neue DEUTSCHE KONGRESS GmbH veranstaltet vor diesem Hintergrund vom 12.-14. Oktober 2010 die Reihe „Das grüne Museum“. Erwartet werden insgesamt über 150 Museumsdirektoren, Finanzleiter, Leiter Museumstechnik und Restauratoren.

Nähere Informationen und das detaillierte Programm, finden Sie unter www.das-grüne-museum.de

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > NewsPort > Museen stellen sich den gestiegenen Anforderu...

Mehr auf KulturPort.De

Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition
 Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition



In einer ziemlich rabiaten Kritik demontiert Frank-Peter Hansen den berühmtesten deutschen Philosophen des 20. Jahrhunderts.

Die letzten Jahre müssen schwer [ ... ]



„Bombshell”- Leinwandheldinnen in Zeiten von #MeToo
 „Bombshell”- Leinwandheldinnen in Zeiten von #MeToo



In „Bombshell - Das Ende des Schweigens” rekonstruiert Regisseur Jay Roach den Missbrauchsskandal beim rechtskonservativen US-Sender Fox News. Ein brisantes  [ ... ]



Johannes und Hanna Jäger. Ein Künstlerpaar auf Reisen
 Johannes und Hanna Jäger. Ein Künstlerpaar auf Reisen



Seinen neunzigsten Geburtstag feiert noch im Februar Johannes Jäger, langjähriger Kunstlehrer am Lübecker Johanneum und dazu ein renommierter Maler. Anlässli [ ... ]



„Goya, Fragonard, Tiepolo – die Freiheit der Malerei“
 „Goya, Fragonard, Tiepolo – die Freiheit der Malerei“



„Herzlich willkommen in der Hamburger Kunsthalle in unserer Ausstellung „Goya, Fragonard, Tiepolo – die Freiheit der Malerei“. Mit diesen Worten beginnt  [ ... ]



Annika Treutler – „Viktor Ullmann: Klavierkonzert, Op. 25 und Klaviersonaten Nr. 3 & 7"
 Annika Treutler – „Viktor Ullmann: Klavierkonzert, Op. 25 und Klaviersonaten Nr. 3 & 7



Man wüsste gern, wie diese Musik geklungen hat. „Huttens letzte Tage“ zum Beispiel, eine lyrische Symphonie für Tenor, Bariton und Orchester, op. 12. Vikto [ ... ]



„Intrige”. Roman Polański und das Recht auf Genie
 „Intrige”. Roman Polański und das Recht auf Genie



Roman Polański inszeniert „Intrige” als Spurensuche nach der verlorenen Wahrheit. Ästhetisch virtuos und akribisch rekonstruiert. Die Dreyfus-Affäre wird  [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.