Neue Kommentare

bbk berlin zu Dortmund geht neue Wege bei der Kunst-Förderung: Die Berliner Künstler*innen freut es sehr, dass ...
Markus Semm zu Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition: Sehen Sie: Der Unterschied zw. Heidegger und Cass...
Karin Schneider zu Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition: Ein großartiger Artikel! Stefan Diebitz schafft ...
S.Scheunemann-Eichner ,Silke zu Mühlenpfordt – Neue Zeitkunst. Reformarchitektur und Hochschullehre: Eine wunderbare Einführung zu der Ausstellung im...
Roman Brock zu „Intrige”. Roman Polański und das Recht auf Genie: Ein interessanter Standpunkt zum Thema Polanski ...

Hamburger Architektur Sommer 2019


News-Port

Nürnberg - eine Reise wert?

Drucken
Montag, den 05. Juli 2010 um 14:54 Uhr
Alles spricht für eine Geschichtspflege, die mehr als den Stolz der Vergangenheit im Sinn hat. So schuldet Deutschland es den NS-Opfern, die Bauten und Dokumente zu erhalten, die deren Leid beweisen. Auch über den deutschen Totalitarismus hinaus: Der Blick auf die dunklen Kapitel ist längst eine Selbstverständlichkeit der - postkolonialen - Geschichtsschreibung.

Dass man über die Bewerbung der Reichsparteitagsstadt Nürnberg um den Welterbe-Status stutzt, hat also wohl vor allem diesen Grund: Intuitiv versteht man den Titel eben doch im Sinne eines veralteten Geschichtsbegriffs: als Anerkennung großer Leistungen. Tatsächlich aber ist die UNESCO längst weiter und führt seit Jahrzehnten auch Auschwitz als Welterbe.

Trotzdem muss Nürnberg aufpassen: Der Slogan "Stadt der Menschenrechte" wird zur Schönfärberei, wenn nur die Kriegsverbrecher-Prozesse als erstes Internationales Gericht gemeint sind - aber nicht die Erinnerung an die Rassegesetze. Dass Nürnberg sich auch schon mit seinen mittelalterlichen Bauten beworben hat, lässt die neue Kampagne gefährlich wahllos aussehen. "Nürnberg ist eine Reise wert" - zumindest diesen Satz sollte der Bürgermeister sich verkneifen, wenn seine Gedächtnisarbeit nicht nach Stadtmarketing klingen soll.

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > NewsPort > Nürnberg - eine Reise wert?

Mehr auf KulturPort.De

„The Gentlemen”. Guy Ritchie und die Akribie des Skurrilen
 „The Gentlemen”. Guy Ritchie und die Akribie des Skurrilen



Mit „The Gentlemen”, einem raffiniert schrägen Film-im-Film kehrt Guy Ritchie zurück zu seinen Wurzeln: Absurde, herrlich bösartige Gangsterkomödien wie  [ ... ]



Nils Landgren & Jan Lundgren: Kristallen
 Nils Landgren & Jan Lundgren: Kristallen



Gerade wurde Nils Landgren für „4WheelDrive“ (zusammen mit Michael Wollny, Lars Daniellson, Wolfgang Haffner) als erfolgreichstes Jazzalbum des Jahres 2019  [ ... ]



„Willkommen! Bienvenue! Welcome!“ – Cabaret
 „Willkommen! Bienvenue! Welcome!“ – Cabaret



Hansa Theater ade, am Steindamm steht jetzt der Berliner Kit Kat Club.
Vergangenes Wochenende feierte das Erfolgsmusical „Cabaret“ in Deutschlands älteste [ ... ]



Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition
 Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition



In einer ziemlich rabiaten Kritik demontiert Frank-Peter Hansen den berühmtesten deutschen Philosophen des 20. Jahrhunderts.

Die letzten Jahre müssen schwer [ ... ]



„Bombshell”- Leinwandheldinnen in Zeiten von #MeToo
 „Bombshell”- Leinwandheldinnen in Zeiten von #MeToo



In „Bombshell - Das Ende des Schweigens” rekonstruiert Regisseur Jay Roach den Missbrauchsskandal beim rechtskonservativen US-Sender Fox News. Ein brisantes  [ ... ]



Johannes und Hanna Jäger. Ein Künstlerpaar auf Reisen
 Johannes und Hanna Jäger. Ein Künstlerpaar auf Reisen



Seinen neunzigsten Geburtstag feiert noch im Februar Johannes Jäger, langjähriger Kunstlehrer am Lübecker Johanneum und dazu ein renommierter Maler. Anlässli [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.