Neue Kommentare

Stipe Gojun zu „La Vérité” Hirokazu Kore-eda und der Mythos Familie : Ach, wie gern würde ich heute ins Kino gehen. Ob...
Frank-Peter Hansen zu Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition: Im Spätherbst letzten Jahres anlässlich einer S...
bbk berlin zu Dortmund geht neue Wege bei der Kunst-Förderung: Die Berliner Künstler*innen freut es sehr, dass ...
Markus Semm zu Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition: Sehen Sie: Der Unterschied zw. Heidegger und Cass...
Karin Schneider zu Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition: Ein großartiger Artikel! Stefan Diebitz schafft ...

Hamburger Architektur Sommer 2019


News-Port

Internationale Expo für Floriculture in Taiwan 2010/2011

Drucken
Dienstag, den 08. Juni 2010 um 12:19 Uhr
Die „Taipei International Flora Expo“ wird die taiwanische Hauptstadt vom 6. November 2010 bis zum 25. April 2011 im wahrsten Sinne des Wortes erblühen lassen. Seit 2004 ist Taiwan Mitglied der International Association of Horticultural Producers (AIPH). Im April 2006 hat die Stadtregierung Taipehs zusammen mit der Taiwan Floriculture Development Association (TFDA) die Anerkennung der internationalen Gemeinschaft erhalten und wurde ausgewählt, die Blumen Expo 2010 auszurichten.

Taipei erwartet zur Messe mehr als 39 Aussteller und acht Millionen Gäste. In 14 Ausstellungshallen werden 3300 verschiedene Arten von Blumen und Pflanzen präsentiert, insgesamt dürfen 32 Millionen Exemplare bewundert werden. Die „Taipei International Flora Expo“, eine Pflanzen- und Gartenmesse, wird 2010 und 2011 Taiwans üppige Flora präsentieren – insbesondere mit heimischen Blumen, die die Insel das ganze Jahr in voller Blüte zeigen, aber auch Pflanzen, die ursprünglich aus anderen Ländern stammen.

Die Expo steht unter dem Motto „Flüsse, Blumen und Neue Horizonte“ und widmet sich den Errungenschaften der Hortikultur, der Wissenschaft und Umwelttechnologie. Basierend auf drei wesentlichen Designkonzepten, will die Flora Expo die verschiedenen Möglichkeiten im Bereich des Gartenbaus hervorheben:

- das Wesen von Gärtnerei, Wissenschaft und Umweltschutztechnologie fördern
- die Ziele wie Reduzierung, Wiederverwendung und Wiederverwertung erreichen
- Kultur und Kunst als Teil eines Öko-freundlichen Lebensstil kombinieren

Um den Umweltschutzgedanken zu unterstreichen wird Taiwan für die internationale Blumenschau 1,5 Millionen Plastikflaschen in eine neunstöckige Ausstellungshalle verwandeln. Es handelt sich dabei um das bislang größte Gebäude, das jemals aus Plastikflaschen erbaut wurde. Der Pavillon wird so solide sein, dass er selbst Stürmen und Erdbeben widerstehen würde. Der umgerechnet etwa 6,6 Millionen Euro teure Pavillon soll im November während der International Floral Exposition in Taipeh Mode- und Umweltschutzausstellungen beherbergen.

Bereits auf der diesjährigen „Chelsea Flower Show 2010“ in London, zeigte sich die Queen sehr beeindruckt von der Qualität taiwanischer Orchideen. Ganze fünf Minuten – ihres 45-minütigen Aufenthalts auf der Ausstellung – widmete die Queen dem taiwanischen Stand und ließ sich alles über die Vielfalt, die Züchtung und Vermarktung taiwanischer Orchideen erklären. Erstaunt erfuhr die Queen, dass Taiwan 1/3 aller Orchideen auf dem Weltmarkt liefert. Angesichts der Tatsache, dass über 600 Aussteller auf der Messe vertreten waren, bedeutete der Kurzbesuch der Queen eine große Ehre. Auf der diesjährigen Flower Expo werden zwischen 800 und 1000 verschiedene Orchideen ausgestellt.

Nähere Informationen finden Sie unter: www.2010taipeiexpo.tw

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > NewsPort > Internationale Expo für Floriculture in Taiw...

Mehr auf KulturPort.De

Meine kleine Schwester im Herzen, Regy Clasen. Ein persönlicher Nachruf von Purple Schulz
 Meine kleine Schwester im Herzen, Regy Clasen. Ein persönlicher Nachruf von Purple Schulz



Meine kleine Schwester im Herzen, Regy Clasen, hat am vergangenen Samstag ihre Flügel ausgebreitet und ist davongeflogen wie das Rotkehlchen vor ihrem Fenster,  [ ... ]



Anime: Psycho Pass – Sinners of the System
 Anime: Psycho Pass – Sinners of the System



Ein spannender Cyperpunk-Thriller, angesiedelt im 21ten Jahrhundert und gepaart mit actiongeladener Science-Fiction erzählt von drei verschiedenen Fällen rund  [ ... ]



Die letzten zehn Tage im Leben einer Ikone: „Ach, Virginia“. Ein Roman über Virginia Woolf
 Die letzten zehn Tage im Leben einer Ikone: „Ach, Virginia“. Ein Roman über Virginia Woolf



Virginia Woolf (1882-1941) ist eine Ikone der literarischen Moderne. Wie kaum eine andere Frau ihrer Zeit steht sie für das Ringen um Eigenständigkeit und Raum [ ... ]



BuchDruckKunst 2020 – Das Magazin
 BuchDruckKunst 2020 – Das Magazin



Menschen, Bücher, Sensationen: An diesem Wochenende, vom 27. bis 29. März 2020, sollte die renommierte BuchDruckKunst im Museum der Arbeit stattfinden. Ein Hig [ ... ]



Eoin Moore und Anika Wangard – eine Begegnung
 Eoin Moore und Anika Wangard – eine Begegnung



Eigentlich bin ich nicht besonders scharf auf Krimis. Wenn sie allerdings sehr gut sind, relativiert sich das. Wahrscheinlich befinde ich mich tief im Mainstream [ ... ]



„Waves” – Trey Edward Shults’ Opulenz der Emotionen
 „Waves” – Trey Edward Shults’ Opulenz der Emotionen



„Waves” ist ein visuell waghalsiger Kraftakt, überwältigend, mitreißend, voller Zärtlichkeit, trügerischer Hoffnungen und zerborstener Träume. US-Regis [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.