Neue Kommentare

rene füsli zu Thomas Gainsborough – die moderne Landschaft: vergleiche fördern bewusstsein und wahrnehmung. ...
Eva zu Kunst oder Pornographie? "Die nackte Wahrheit und anderes" Aktfotografie um 1900: Das Wort Knaben trifft auch für männliche Jugen...
Herbert Klimmesch zu Kunst oder Pornographie? "Die nackte Wahrheit und anderes" Aktfotografie um 1900: "Zudem entstanden Kinder- und Knabenakte in unsch...
Nora Seibert zu Thomas Gainsborough – die moderne Landschaft: Man muss nicht immer Dinge vergleichen, die nicht...
Stipe Gojun zu „La Vérité” Hirokazu Kore-eda und der Mythos Familie : Ach, wie gern würde ich heute ins Kino gehen. Ob...

Hamburger Architektur Sommer 2019


News-Port

20 Jahre Stadtmuseum Teterow

Drucken
Dienstag, den 11. Mai 2010 um 15:32 Uhr
Das Stadtmuseum Teterow wurde 1990 nach mehrjährigen Um- und Ausbauarbeiten im Malchiner Tor sowie dem angrenzenden Rats- und Polizeidienerhaus eröffnet. Nachdem das im Jahr 1933 gegründete erste Heimatmuseum Ende des 2. Weltkrieges verloren ging und das 1958 neu geschaffene Museum bereits 1964 durch staatliche Behörden aufgelöst wurde, ist das jetzige Museum nunmehr das dritte seiner Art in der Stadt.
Gezeigt werden Ausstellungsstücke von der Ur- und Frühgeschichte der Region bis hin zur Entwicklung Teterows als Ackerbürger- und Handwerkerstadt. Seinen 20. Geburtstag begeht das Stadtmuseum am 18. Mai 2010. Um 15 Uhr wird die Jubiläumsausstellung „Geschichte in Bildern und Sammlungen“ eröffnet. Außerdem gibt es eine zünftige Jubiläumspartie für Jung und Alt. So wird z. B. die Puppenbühne des Arbeitslosenverbandes das Stück „Die Teterower Katze“ zeigen. Es gibt Mitmachaktionen wie das Mehlmahlen auf bronzezeitlichen Trogmühlen oder den Waschtag um 1900. Bei Musik mit volkstümlichem historischen Instrumenten lädt das Museum zu Kaffee und Kuchen ein. Kinder können sich in historischen Straßenspielen mit Brummkreisel, Trünnelreifen, Stelzen u.v.a.m. versuchen. Ein Spektakel der besonderen Art wird das Hochziehen des Stadtbullen am Malchiner Tor sein – frei nach einem alten Schildbürgerstreich in Szene gesetzt von Mitgliedern des Heimatbundes. Mehr zum Thema Jubiläum sowie Tipps rund um einen Aufenthalt in der Mecklenburgischen Schweiz gibt es in der Tourist-Information.

Die Kleinstadt Teterow ist der geographische Mittelpunkt des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Zentral und verkehrsgünstig gelegen aber trotzdem ruhig und umgeben von einer einzigartigen Landschaft voller Seen, Wiesen und Wälder vereint die Stadt die Vorzüge eines idealen Urlaubsziels. Sehenswert sind der gut erhaltene mittelalterliche Stadtkern, die Burgwallinsel im Teterower See (ehem. slaw. Siedlungsstätte) sowie der Teterower Bergring - Europas schönste Grasrennbahn. Kompetenter Ansprechpartner in Fragen Freizeit und Tourismus ist die örtliche Tourist-Information. Hier erhalten Interessierte Informationen rund um´s Thema Urlaub. Das Leistungsspektrum der städtischen Einrichtung umfasst Auskünfte, Führungen, Zimmervermittlung, Reisebegleitungen, Pauschalangebote, Gruppenprogramme und Kartenvorverkauf.

Quelle und weitere Informationen: www.teterow.de

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > NewsPort > 20 Jahre Stadtmuseum Teterow

Mehr auf KulturPort.De

The Henry Girls: Shout, Sister Shout
 The Henry Girls: Shout, Sister Shout



Sie sind Irish, sie sind Geschwister, sie sind gut!
In dem Dreihundert-Seelen-Nest Malin (Irish: Málainn), in der Grafschaft Donegal, ganz im äußersten Norde [ ... ]



Meine kleine Schwester im Herzen, Regy Clasen. Ein persönlicher Nachruf von Purple Schulz
 Meine kleine Schwester im Herzen, Regy Clasen. Ein persönlicher Nachruf von Purple Schulz



Meine kleine Schwester im Herzen, Regy Clasen, hat am vergangenen Samstag ihre Flügel ausgebreitet und ist davongeflogen wie das Rotkehlchen vor ihrem Fenster,  [ ... ]



Anime: Psycho Pass – Sinners of the System
 Anime: Psycho Pass – Sinners of the System



Ein spannender Cyperpunk-Thriller, angesiedelt im 21ten Jahrhundert und gepaart mit actiongeladener Science-Fiction erzählt von drei verschiedenen Fällen rund  [ ... ]



Die letzten zehn Tage im Leben einer Ikone: „Ach, Virginia“. Ein Roman über Virginia Woolf
 Die letzten zehn Tage im Leben einer Ikone: „Ach, Virginia“. Ein Roman über Virginia Woolf



Virginia Woolf (1882-1941) ist eine Ikone der literarischen Moderne. Wie kaum eine andere Frau ihrer Zeit steht sie für das Ringen um Eigenständigkeit und Raum [ ... ]



BuchDruckKunst 2020 – Das Magazin
 BuchDruckKunst 2020 – Das Magazin



Menschen, Bücher, Sensationen: An diesem Wochenende, vom 27. bis 29. März 2020, sollte die renommierte BuchDruckKunst im Museum der Arbeit stattfinden. Ein Hig [ ... ]



Eoin Moore und Anika Wangard – eine Begegnung
 Eoin Moore und Anika Wangard – eine Begegnung



Eigentlich bin ich nicht besonders scharf auf Krimis. Wenn sie allerdings sehr gut sind, relativiert sich das. Wahrscheinlich befinde ich mich tief im Mainstream [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.