Neue Kommentare

Stipe Gojun zu „La Vérité” Hirokazu Kore-eda und der Mythos Familie : Ach, wie gern würde ich heute ins Kino gehen. Ob...
Frank-Peter Hansen zu Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition: Im Spätherbst letzten Jahres anlässlich einer S...
bbk berlin zu Dortmund geht neue Wege bei der Kunst-Förderung: Die Berliner Künstler*innen freut es sehr, dass ...
Markus Semm zu Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition: Sehen Sie: Der Unterschied zw. Heidegger und Cass...
Karin Schneider zu Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition: Ein großartiger Artikel! Stefan Diebitz schafft ...

Hamburger Architektur Sommer 2019


News-Port

Gemeinsame Kinderfilmförderung

Drucken
Montag, den 04. Mai 2009 um 11:42 Uhr
Gemeinsame Kinderfilmförderung des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und des Kuratoriums junger deutscher Film: Der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien und das Kuratorium junger deutscher Film vergaben in ihrer gemeinsamen Fördersitzung Mittel in Höhe von 584.850 Euro für sechs Kinderfilmprojekte und ein Drehbuchprojekt.

Gefördert wurde die Produktion der folgenden Kinderfilmprojekte:

"Ednas Tag", Hersteller: Blinker Filmproduktion, Köln, Autor: Bernd Sahling, Regisseur: Bernd Sahling, Fördersumme: 15.000 Euro.
Inhalt: Edna ist neu in der Klasse und erst seit kurzer Zeit in Deutschland. Am Unterricht kann sie noch nicht teilnehmen, weil ihre Sprachkenntnisse nicht ausreichen. Aber immer öfter macht sie sich bemerkbar.

"Der ganz große Traum des Konrad Koch", Hersteller: Polyphon Film- und Fernsehgesellschaft, Hamburg, Autor: Philipp Roth, Regisseur: Sebastian Grobler, Fördersumme: 250.000 Euro.
Inhalt: Der Film erzählt augenzwinkernd die Geschichte des Braunschweiger Lehrers Konrad Koch, der 1874 mit seinen Schülern den Fußball gegen massive Widerstände in Deutschland durchsetzt. Nach wahren Begebenheiten.

"Josette und ihr Papa", Hersteller: Clay Traces, Berlin, Autor: Eugene Ionescu, Regisseurin: Izabela Plucinska, Fördersumme: 15.000 Euro.
Inhalt: Die Geschichte erzählt von einer verspielten Beziehung zwischen Vater und Tochter, bei denen nicht klar ist, ob die Mutter und Ehefrau sich von den beiden trennen wird.

"Nick und Tim", Hersteller: Bettina Braun, Köln, Autorin/ Regisseurin: Bettina Braun, Fördersumme: 12.350 Euro.
Inhalt: Ein Film über das "Geschwister-Sein": über Zusammen- und Zugehörigkeit, über die Positionierung der eigenen Person und über Individualität unter besonderen Umständen.

"Rising Hope", Hersteller: Milen Vitanov Produktion, Berlin, Autor/ Regisseur: Milen Vitanov, Fördersumme: 12.500 Euro.
Inhalt: Zwischen Sieg und Niederlage ist wie zwischen Himmel und Hölle; Rising Hope, einst das schnellste Rennpferd der Welt, wird von heute auf morgen ein Verlierer. Nur mit Hilfe eines neu gewonnenen Freundes – einem Windhund – findet er wieder Hoffnung, Selbstvertrauen und seine Freiheit.

"Das verlorene Lachen" Hersteller: Neue Mediopolis Filmproduktion, Leipzig, Autoren: Anja Tuckermann, Bernd Sahling, Regisseur: Bernd Sahling, Fördersumme: 250.000 Euro
Inhalt: Der zehnjährige Sascha steckt voller Lebensfreude, kämpft jedoch mit der Aufmerksamkeitsstörung ADHS. Durch die Einnahme von Medikamenten kann er sich besser konzentrieren, verliert aber dabei sein ansteckendes Lachen und entfremdet sich von der ihm wichtigsten Person. Am Ende muss er lernen, aus eigener Kraft mit seinen Lernschwierigkeiten und seinem Leben zurechtzukommen.

Quelle: www.bundesregierung.de

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > NewsPort > Gemeinsame Kinderfilmförderung

Mehr auf KulturPort.De

Meine kleine Schwester im Herzen, Regy Clasen. Ein persönlicher Nachruf von Purple Schulz
 Meine kleine Schwester im Herzen, Regy Clasen. Ein persönlicher Nachruf von Purple Schulz



Meine kleine Schwester im Herzen, Regy Clasen, hat am vergangenen Samstag ihre Flügel ausgebreitet und ist davongeflogen wie das Rotkehlchen vor ihrem Fenster,  [ ... ]



Anime: Psycho Pass – Sinners of the System
 Anime: Psycho Pass – Sinners of the System



Ein spannender Cyperpunk-Thriller, angesiedelt im 21ten Jahrhundert und gepaart mit actiongeladener Science-Fiction erzählt von drei verschiedenen Fällen rund  [ ... ]



Die letzten zehn Tage im Leben einer Ikone: „Ach, Virginia“. Ein Roman über Virginia Woolf
 Die letzten zehn Tage im Leben einer Ikone: „Ach, Virginia“. Ein Roman über Virginia Woolf



Virginia Woolf (1882-1941) ist eine Ikone der literarischen Moderne. Wie kaum eine andere Frau ihrer Zeit steht sie für das Ringen um Eigenständigkeit und Raum [ ... ]



BuchDruckKunst 2020 – Das Magazin
 BuchDruckKunst 2020 – Das Magazin



Menschen, Bücher, Sensationen: An diesem Wochenende, vom 27. bis 29. März 2020, sollte die renommierte BuchDruckKunst im Museum der Arbeit stattfinden. Ein Hig [ ... ]



Eoin Moore und Anika Wangard – eine Begegnung
 Eoin Moore und Anika Wangard – eine Begegnung



Eigentlich bin ich nicht besonders scharf auf Krimis. Wenn sie allerdings sehr gut sind, relativiert sich das. Wahrscheinlich befinde ich mich tief im Mainstream [ ... ]



„Waves” – Trey Edward Shults’ Opulenz der Emotionen
 „Waves” – Trey Edward Shults’ Opulenz der Emotionen



„Waves” ist ein visuell waghalsiger Kraftakt, überwältigend, mitreißend, voller Zärtlichkeit, trügerischer Hoffnungen und zerborstener Träume. US-Regis [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.