Neue Kommentare

Markus Semm zu Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition: Sehen Sie: Der Unterschied zw. Heidegger und Cass...
Karin Schneider zu Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition: Ein großartiger Artikel! Stefan Diebitz schafft ...
S.Scheunemann-Eichner ,Silke zu Mühlenpfordt – Neue Zeitkunst. Reformarchitektur und Hochschullehre: Eine wunderbare Einführung zu der Ausstellung im...
Roman Brock zu „Intrige”. Roman Polański und das Recht auf Genie: Ein interessanter Standpunkt zum Thema Polanski ...
Sebastian Lande zu Vittorio Hösle: Globale Fliehkräfte. Eine geschichtsphilosophische Kartierung der Gegenwart. : Es gehört zum Begriff der Demokratie, dass besti...

Hamburger Architektur Sommer 2019


News-Port

Wichtige Unterstützung des Bundes bei dem Ausbau der Kulturstadt Hamburg

Drucken
Freitag, den 15. November 2019 um 08:50 Uhr
Der Haushaltsausschuss des Bundes hat auf seiner heutigen Sitzung eine weitreichende Unterstützung mehrerer Kulturprojekte in Hamburg beschlossen. Damit leistet der Bund einen wichtigen Beitrag dazu, überregional bedeutsame Projekte der Kulturstadt Hamburg weiter auszubauen. Unter anderem stellt der Bund 23 Millionen Euro für den Aufbau eines neuen Ortes zur Verfügung, an dem künftig Geschichte und Gegenwart der Migration dargestellt und diskutiert werden kann.
 
Auch der Bau des nationalen Deutschen Hafenmuseums auf dem Grasbrook, mit Liegeplatz der PEKING und einer lebendigen Außenstelle im Hansahafen, in dem sich heute bereits das Hafenmuseum Hamburg befindet, unterstützt der Bund mit weiteren 58 Millionen Euro. Zudem fördert der Bund die Planungen und Modernisierungen der Internationalen Produktionsstätte Kampnagel mit 60 Millionen Euro und die Sanierung des Theaterschiffs mit 665.000 Euro (beides soll ebenfalls in gleicher Höhe von der Stadt kofinanziert werden). Zum Ausbau der bedeutenden Musikszene in Hamburg erhalten die Markthalle über 21 Millionen Euro (ebenfalls in gleicher Höhe von der Stadt kofinanziert) und das Reeperbahn-Festival für die kommenden fünf Jahre zusätzlich knapp 20 Millionen Euro.
 
Dr. Carsten Brosda, Senator für Kultur und Medien: „In den letzten Jahren ist es gelungen, die nationale Bedeutung der Kulturstadt Hamburg immer weiter auszubauen. Dies haben wir in erster Linie unserer sehr lebendigen und kreativen Kulturszene zu verdanken. Kultur findet seit einigen Jahren eine zunehmende Wertschätzung auf allen Ebenen in der Stadt. Ich freue mich sehr, dass auch der Bund seit Jahren diese Entwicklung insbesondere über die hiesigen Bundestagsabgeordneten maßgeblich mit unterstützt. Die aktuellen Beschlüsse des Bundestages werden dabei helfen, die Relevanz von Kunst und Kultur in Stadt und Gesellschaft weiter zu erhöhen. So können wir mit einem neuen Ort der Migration erstmals die uns seit Jahrhunderten prägenden internationalen Wanderungsprozesse umfassend darstellen und ihre Folgen diskutieren. Wir werden jetzt gemeinsam mit den Betreibern der BallinStadt, der Stiftung Historische Museen Hamburg und zivilgesellschaftlichen Gruppen einen intensiven Prozess beginnen, um diesen wichtigen Kulturort in unserer Stadt gut zu planen, zu entwickeln und umzusetzen.“
 
Quelle: Behörde für Kultur und Medien Hamburg

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > NewsPort > Wichtige Unterstützung des Bundes bei dem Au...

Mehr auf KulturPort.De

„The Gentlemen”. Guy Ritchie und die Akribie des Skurrilen
 „The Gentlemen”. Guy Ritchie und die Akribie des Skurrilen



Mit „The Gentlemen”, einem raffiniert schrägen Film-im-Film kehrt Guy Ritchie zurück zu seinen Wurzeln: Absurde, herrlich bösartige Gangsterkomödien wie  [ ... ]



Nils Landgren & Jan Lundgren: Kristallen
 Nils Landgren & Jan Lundgren: Kristallen



Gerade wurde Nils Landgren für „4WheelDrive“ (zusammen mit Michael Wollny, Lars Daniellson, Wolfgang Haffner) als erfolgreichstes Jazzalbum des Jahres 2019  [ ... ]



„Willkommen! Bienvenue! Welcome!“ – Cabaret
 „Willkommen! Bienvenue! Welcome!“ – Cabaret



Hansa Theater ade, am Steindamm steht jetzt der Berliner Kit Kat Club.
Vergangenes Wochenende feierte das Erfolgsmusical „Cabaret“ in Deutschlands älteste [ ... ]



Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition
 Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition



In einer ziemlich rabiaten Kritik demontiert Frank-Peter Hansen den berühmtesten deutschen Philosophen des 20. Jahrhunderts.

Die letzten Jahre müssen schwer [ ... ]



„Bombshell”- Leinwandheldinnen in Zeiten von #MeToo
 „Bombshell”- Leinwandheldinnen in Zeiten von #MeToo



In „Bombshell - Das Ende des Schweigens” rekonstruiert Regisseur Jay Roach den Missbrauchsskandal beim rechtskonservativen US-Sender Fox News. Ein brisantes  [ ... ]



Johannes und Hanna Jäger. Ein Künstlerpaar auf Reisen
 Johannes und Hanna Jäger. Ein Künstlerpaar auf Reisen



Seinen neunzigsten Geburtstag feiert noch im Februar Johannes Jäger, langjähriger Kunstlehrer am Lübecker Johanneum und dazu ein renommierter Maler. Anlässli [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.