Werbung

Neue Kommentare

Claus Friede zu „The Irishman”. Martin Scorsese und die Demaskierung des Gangsterfilms : Danke für Ihren Kommentar, Herr Zurch.
We...

Bernd Zurch zu „The Irishman”. Martin Scorsese und die Demaskierung des Gangsterfilms : Vielen Dank. Warum gibt es keine Sternchen mehr? ...
Martin Zopick zu „Nocturnal Animals” – Rachethriller als bittere Selbsterkenntnis : Der zweite Film von Tom Ford und der ist gar nich...
Michaela zu „Midsommar”. Die sonnendurchfluteten Abgründe des Ari Aster: Einer der magnetisierendsten Filme, die ich seit ...

Hamburger Architektur Sommer 2019


News-Port

Katja Marx ab 2020 neue NDR Hörfunkdirektorin

Drucken
Montag, den 21. Oktober 2019 um 09:02 Uhr
Katja Marx übernimmt Anfang 2020 die Leitung der NDR Programmdirektion Hörfunk. Das hat der NDR Verwaltungsrat in seiner Sitzung am Freitag, 18. Oktober, in Hamburg beschlossen. Einen entsprechenden Vorschlag hatte NDR Intendant Lutz Marmor dem Verwaltungsrat im Einvernehmen mit dem jetzigen Programmdirektor Hörfunk, Joachim Knuth, unterbreitet. Katja Marx (54), die zurzeit Hörfunk-Chefredakteurin beim Hessischen Rundfunk ist, übernimmt am 13. Januar die Nachfolge von Joachim Knuth, der dann NDR Intendant wird.
 
Lutz Marmor, NDR Intendant: „Katja Marx bringt als Hörfunk-Chefredakteurin des Hessischen Rundfunks und Programmchefin des Informationsradios hr-iNFO hervorragende journalistische und organisatorische Erfahrung mit. Sie hat über lange Jahre Veränderungsprozesse im HR begleitet und die crossmediale Ausrichtung der Berichterstattung mitgestaltet. Mit Katja Marx kann der NDR die journalistische Qualität seiner Programme im medialen Wandel sichern.“
 
Der Verwaltungsrat stimmte in seiner Sitzung weiteren Personalvorschlägen des Intendanten zu. 
Hendrik Lünenborg(47) wird zum 1. Februar 2020 Leiter der Intendanz des NDR und wird sich schwerpunktmäßig mit der strategischen Unternehmensentwicklung beschäftigen. Er ist seit 2016 Programmchef von NDR 90,3 und Stellvertreter der Direktorin des NDR Landesfunkhauses Hamburg. Zur Intendanz gehören die Stabsstellen Presse und Information, Markenkommunikation, Markendesign sowie Medienforschung.
Sven Lohmann (44) wird zum 1. Januar 2020 neuer ARD-Fernsehkorrespondent im Studio London. Er löst Julie Kurz ab, die nach Hamburg zurückkehrt. Lohmann leitet derzeit die NDR Redaktion „Panorama – die Reporter“. 
Der NDR Verwaltungsrat hat sich in seiner Sitzung am Freitag eingehend mit dem Unternehmensgegenstand Online beschäftigt, also mit den Angeboten des NDR im Netz. Dazu zählen auch die Digitalangebote der Tagesschau wie tagesschau.de und die Tagesschau-App.
Regina Möller, Vorsitzende des NDR Verwaltungsrats: „Neben seinen ungebrochen stark nachgefragten linearen Programmen muss der NDR attraktive Angebote für die zeitunabhängige und mobile Nutzung machen und so dem veränderten Medienkonsum Rechnung tragen. Die wachsende On-Demand-Nutzung hält große Chancen für erfolgreiche Formate wie die Tagesschau und für Mediatheken bereit. Deshalb unterstützt der Verwaltungsrat den NDR dabei, seine Digital-Angebote für die Nutzerinnen und Nutzer weiter zu verbessern.“

Teil dieser Strategie ist der neue Newsroom für ARD-aktuell, in dem ab November die Tageschau-Angebote für lineare und digitale Ausspielwege noch besser verzahnt werden. Der NDR plant in den freiwerdenden Räumen am Standort Hamburg-Lokstedt zudem eine crossmediale Redaktion für die NDR Nachrichten im Fernsehen, im Radio und Online. In ihr sollen die zentralen Nachrichten- und nachrichtennahen Einheiten des NDR zusammengefasst werden.
 
Quelle: NDR

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > NewsPort > Katja Marx ab 2020 neue NDR Hörfunkdirektori...

Mehr auf KulturPort.De

„The Irishman”. Martin Scorsese und die Demaskierung des Gangsterfilms
 „The Irishman”. Martin Scorsese und die Demaskierung des Gangsterfilms



Vorbei der fiebrige Glamour und die trügerische Romantisierung von „Good Fellas”, Verbrechen ist in „The Irishman” ein eher eintönig sorgenvolles Metie [ ... ]



Still in the Woods: Flying Waves
 Still in the Woods: Flying Waves



Schon in einer vorangegangenen KulturPort.De-Besprechung zum ersten Album (Rootless Tree) von „Still in the Woods“ kam das bemerkenswerte Potential der Band  [ ... ]



„Halloween“-Opern-Slam im Opernloft Altona
 „Halloween“-Opern-Slam im Opernloft Altona



Ein ungewöhnlich schönes Ambiente, ganz erstaunliche Stimmen und ein Spaßfaktor, wie er in der klassischen Musik wohl einmalig ist: Der „Halloween“-Sänge [ ... ]



Gottes Wort oder Menschenwerk? Zwei Bücher über die Geschichte der Bibel
 Gottes Wort oder Menschenwerk? Zwei Bücher über die Geschichte der Bibel



Die Bibel, sagt Arno Schmidt, sei „ein unordentliches Buch mit 50.000 Textvarianten“. Auch wenn diese Zahl groß klingt – damit hat er gewiss noch heftig u [ ... ]



Die jungen Jahre der Alten Meister – Baselitz, Richter, Polke, Kiefer
 Die jungen Jahre der Alten Meister – Baselitz, Richter, Polke, Kiefer



Es war die Zeit, in der die Malerei totgesagt war. Jeder, der sich zur Avantgarde zählte, suchte den Ausstieg aus dem Bild. Jeder? Nein. Vier junge Maler dachte [ ... ]



Christian Frentzen: First Encounter
 Christian Frentzen: First Encounter



Hat Modern Jazz noch eine Zukunft? Oder ist seine Wiederbelebung ein Griff in die Mottenkiste? Nein: Der Kölner Pianist Christian Frentzen zeigt auf seinem Deb [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.