Neue Kommentare

Michaela zu „Midsommar”. Die sonnendurchfluteten Abgründe des Ari Aster: Einer der magnetisierendsten Filme, die ich seit ...
Hampus Jeppsson zu „Der Distelfink“. Kühle Eleganz als Metapher für Schmerz: Interessant. Ein sehr guter Roman, dessen Verfilm...
Elvana Indergand zu Snøhetta: Architektur – Landschaft – Interieur: Ich bin begeistert von der Biblioteca Alexandrina...
Martin Kostinak zu DFG-Schwerpunktprogramm „Das digitale Bild“: Förderzusage für neues Forschungsprojekt des Fachbereichs Kunstwissen­schaft & Medienphilosophie: Welche Förderzusage für das KIT ist hier gemein...

Hamburger Architektur Sommer 2019


News-Port

Malchin-Ausstellung verlängert bis zum 5. Januar 2020

Drucken
Mittwoch, den 25. September 2019 um 11:17 Uhr

Mehr als 13.000 Gäste haben seit Anfang Juli die Malchin-Ausstellung im Staatlichen Museum Schwerin besucht. Dr. Pirko Kristin Zinnow, Direktorin der Staatlichen Schlösser, Gärten und Kunstsammlungen Mecklenburg-Vorpommern: „Mit der Carl Malchin- Ausstellung haben wir einen Nerv getroffen. Sowohl Einheimische als auch ausländische Gäste sind begeistert von Malchins künstlerischer Erkundung Mecklenburgs, die bis heute fasziniert. Daher ist es uns eine Freude, die Ausstellung bis zum 5. Januar 2020 zu verlängern.“

 

Mehr als die Hälfte der Besucher kam bisher aus Mecklenburg-Vorpommern – gefolgt von Interessierten  aus dem Berliner Raum, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen. Das Thema Mecklenburg verlockt auch viele ausländische Gäste – besonders zahlreich kamen wie so oft unsere niederländischen Nachbarn, des Weiteren Kunstfreunde aus Frankreich, Belgien, Russland, Großbritannien und Dänemark. Die weiteste Anreise hatten Gäste aus Bolivien, Australien, Neuseeland und den USA. 


Von der Begeisterung zeugen u.a. diese Einträge im Besucherbuch:

„Unbedingt verlängern bitte! Wir sind so weit verstreut in Deutschland!“
„Eine sehr schöne Ausstellung in toller Atmosphäre, die uns die Pleinair-Malerei näher gebracht und uns Schwerin und MV aus einer anderen Perspektive hat erleben lassen.“

 

VON BARBIZON BIS ANS MEER

Carl Malchin und die Entdeckung Mecklenburgs

Carl Malchins an der heimischen Landschaft und den einfachen Menschen interessierte Malerei war etwas gänzlich Neuartiges im Land: Erstmals erhob ein Künstler das alltägliche Leben der Bevölkerung Mecklenburgs zum Inhalt seiner Kunst. Die Ausstellung VON BARBIZON BIS ANS MEER. Carl Malchin und die Entdeckung Mecklenburgs zeigt nicht nur seine Gemälde, Ölskizzen und Zeichnungen, sondern stellt auch seine Inspirationsquellen Barbizon, München und Weimar vor. 
Das Museum bietet bis zum Ende der Ausstellung allen Gästen an, ihre Eintrittskarten des ersten Besuchs zu signieren und damit für wiederholte, dann kostenfreie Besuche nutzen zu können.

Quelle: Staatliche Schlösser, Gärten und Kunstsammlungen Mecklenburg-Vorpommern

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > NewsPort > Malchin-Ausstellung verlängert bis zum 5. Ja...

Mehr auf KulturPort.De

Königliche Geschenke: Porzellan und Rembrandt in der Staatlichen Kunstsammlung Schwerin
 Königliche Geschenke: Porzellan und Rembrandt in der Staatlichen Kunstsammlung Schwerin



„Etwas ärmlich, aber ganz gemütlich!“, meint ein schnoddriger amerikanischer Journalist in „Ein Herz und eine Krone“ angesichts der prachtvollen Fassad [ ... ]



„Orlando“ an der Berliner Schaubühne. Grandioser Saisonauftakt im Teamwork
 „Orlando“ an der Berliner Schaubühne. Grandioser Saisonauftakt im Teamwork



Wer die Chance nutzt, „Orlando“ an der Schaubühne am Lehniner Platz in Berlin zu sehen, erlebt einen Theaterabend, der lange in Erinnerung bleibt.
Das St [ ... ]



Film Festival Cologne 2019: Vom tragischen Witz und blutspritzenden Twists
 Film Festival Cologne 2019: Vom tragischen Witz und blutspritzenden Twists



Meuchelmord in Westernjacke: Das Film Festival Cologne (10.-17. Oktober) startet mit Quentin Dupieuxʼ skurriler Geschichte „Deerskin“, dessen absurder Spaß [ ... ]



„Envisioning America“ – Amerika vorstellen
 „Envisioning America“ – Amerika vorstellen



In den vergangenen Jahren hat sich die Sicht auf die USA extrem verengt, dominiert von einem Namen: Donald Trump. Ein alter weißer Mann, machtbesessen und unzur [ ... ]



Afenginn: Klingra
 Afenginn: Klingra



Großartige Musik vom Rande Europas: Kim Rafael Nyberg, in Finnland geborener und in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen lebender Komponist und Arrangeur hat ge [ ... ]



„Joker”– Joaquin Phoenix und der unerträgliche Schmerz des Lachens
 „Joker”– Joaquin Phoenix und der unerträgliche Schmerz des Lachens



Regisseur Todd Phillips katapultiert uns mitten hinein in die seelischen Abgründe seines Protagonisten. „Joker” sprengt künstlerisch das DC Format: Die nih [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.