Werbung

Neue Kommentare

Hamburger Architektur Sommer 2019

News-Port
In einer feierlichen Zeremonie wurden am vergangenen Samstag, 21. September 2019 im Konzerthaus in Berlin die 1. OPER! AWARDS verliehen. Den Preis als „Bester Förderer“ erhielt der Palazzetto Bru Zane für sein Engagement in der Entdeckung und Wiederentdeckung der französischen Musik des langen 19. Jahrhunderts (1780–1920). Im Palazzetto Bru Zane wurde die Auszeichnung mit großer Freude aufgenommen, denn die Preisverleihung fand zu einem symbolträchtigen Zeitpunkt statt: Genau zur selben Zeit wurde in Venedig das 10-jährige Jubiläum des Palazzetto Bru Zane gefeiert.

„Was kann ein Einzelner schon bewirken? Sehr viel, muss man sagen, wenn man sich anschaut und vor allem anhört, was mit dem Stiftungsvermögen der umtriebigen Nicole Bru mittlerweile erreicht wurde. In einzigartiger Fülle graben die emsigen Mitarbeiter in den Archiven und befördern dabei stetig Werke mit Seltenheitswert ans Tageslicht, die dann in vorbildlichen CD-Editionen in Buchformat erscheinen. Derart viel Engagement ist selten geworden – und daher absolut preiswürdig“, lautet die Begründung der Jury für die Auszeichnung. Insgesamt 20 Preise wurden im Rahmen der OPER! AWARDS verliehen.

Am 7. Oktober findet im Pariser Théâtre des Champs-Élysées die festliche „Gala des 10 ans“ statt. Dort werden Solistinnen und Solisten wie Rodolphe Briand, Emmanuel Ceysson, Tassis Christoyannis, Cyrille Dubois, Véronique Gens, Edgaras Montvidas, Lara Neumann und Olivier Py zusammen mit dem Orchestre de chambre de Paris und dem Choeur du concert spirituel unter der Leitung von Hervé Niquet Wiederentdeckungen von Saint-Saëns, Gounod, Hervé, Godard, Offenbach, Lemoyne, Halévy, Méhul und Audran präsentieren.

Quelle: PHELIAS Culture PR

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Mehr auf KulturPort.De

Am Sonntag, den 18. Oktober 2020, lud die Hamburgische Architektenkammer ihre Mitglieder zu einem ungewöhnlichen und besonderen Event: dem „Wandeln auf den Rampen“...

Es ist eine umfassende Würdigung des britisch-amerikanischen Filmregisseurs, der zugleich Drehbuchautor, Filmproduzent und Filmeditor war. 1899 im nördlichen...

Pablo Larraín kreiert „Ema” als hochexplosiven Mix aus Familiendrama, Tanzperformance, Selbstfindungstrip, Zorn, Zärtlichkeit, Erotik und Feuer. Der chilenische...

Der finnische Architekt und Möbeldesigner Alvar Aalto (1898-1976) gilt als „Vater des Modernismus“. Er schuf ikonische, organisch anmutende Gebäude, darunter...

Die wenigen Vorteile für Kulturbühnenbesucher in Corona-Zeiten sind bekannt: Das immer gleiche Angebot wird häufiger durchbrochen von Unbekanntem, von Stücken also...

Zunächst die gute Nachricht: Die Welt trägt nicht nur Maske – ein in COVID-19-Zeiten global als zivilisatorische Errungenschaft der Menschheit unerlässlicher...


Home     Blog     Kolumne     Reisen     NewsPort     Live

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.