Neue Kommentare

Frank-Peter Hansen zu Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition: Im Spätherbst letzten Jahres anlässlich einer S...
bbk berlin zu Dortmund geht neue Wege bei der Kunst-Förderung: Die Berliner Künstler*innen freut es sehr, dass ...
Markus Semm zu Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition: Sehen Sie: Der Unterschied zw. Heidegger und Cass...
Karin Schneider zu Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition: Ein großartiger Artikel! Stefan Diebitz schafft ...
S.Scheunemann-Eichner ,Silke zu Mühlenpfordt – Neue Zeitkunst. Reformarchitektur und Hochschullehre: Eine wunderbare Einführung zu der Ausstellung im...

Hamburger Architektur Sommer 2019


News-Port

Landesamt fürSchleswig-Holstein: Denkmalpflege hat seit heute eine neue Leitung

Drucken
Montag, den 02. September 2019 um 16:09 Uhr
Am heutigen Montag (2. September) übernimmt Dr. Udo Bode die Leitung des Landesamtes für Denkmalpflege, das im historischen Sartori- und Berger-Speicher im Kieler Hafen ansässig ist. Dr. Udo Bode war zuletzt im niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur in Hannover als stellvertretender Referatsleiter des Referates für Denkmalpflege und Kulturgüterschutz tätig. Er ist von Haus aus Architekt und hat ein Zusatzstudium in Denkmalpflege absolviert. Er promovierte, gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG), über die Entwicklung der Mauer- und Gewölbekonstruktionen des 18. und frühen 19. Jahrhunderts. Etliche Jahre war Bode als Architekt tätig, bevor er im Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie in Sachsen-Anhalt eine Stelle als Gebietsreferent übernahm.
  
Bei seinem Amtsantritt sagte Bode: "Es ist mir ein großes Anliegen, die gesellschaftliche Akzeptanz für den Erhalt unseres gebauten kulturellen Erbes zu verfestigen und Strategien mit allen Beteiligten zu entwickeln, wie in Schleswig-Holstein den Erhalt unserer Kulturdenkmale sichergestellt werden kann."
   
Dr. Udo Bode folgt auf Dr. Michael Paarmann, der Ende März nach mehr als 20 Jahren im Amt in den Ruhestand verabschiedet wurde.
   
Quelle: Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Schleswig-Holstein

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > NewsPort > Landesamt fürSchleswig-Holstein: Denkmalpfle...

Mehr auf KulturPort.De

Matthias Bublath: Eight Cylinder Bigband
 Matthias Bublath: Eight Cylinder Bigband



Ein Achtzylinder macht was her – so, wie die Bigband von Matthias Bublath.
Und schon das Intro zeigt: Der Mann für die Tasteninstrumente will was auf die B [ ... ]



Außergewöhnliche Spielfreude und künstlerische Qualität zur Aspekte-Festival-Eröffnung in Salzburg
 Außergewöhnliche Spielfreude und künstlerische Qualität zur Aspekte-Festival-Eröffnung in Salzburg



„Wir sind glücklich eines der führenden Kammerorchester weltweit für das aspekteFESTIVAL 2020 gewonnen zu haben, sagt Intendant Ludwig Nussbichler über das [ ... ]



„The Gentlemen”. Guy Ritchie und die Akribie des Skurrilen
 „The Gentlemen”. Guy Ritchie und die Akribie des Skurrilen



Mit „The Gentlemen”, einem raffiniert schrägen Film-im-Film kehrt Guy Ritchie zurück zu seinen Wurzeln: Absurde, herrlich bösartige Gangsterkomödien wie  [ ... ]



Nils Landgren & Jan Lundgren: Kristallen
 Nils Landgren & Jan Lundgren: Kristallen



Gerade wurde Nils Landgren für „4WheelDrive“ (zusammen mit Michael Wollny, Lars Daniellson, Wolfgang Haffner) als erfolgreichstes Jazzalbum des Jahres 2019  [ ... ]



„Willkommen! Bienvenue! Welcome!“ – Cabaret
 „Willkommen! Bienvenue! Welcome!“ – Cabaret



Hansa Theater ade, am Steindamm steht jetzt der Berliner Kit Kat Club.
Vergangenes Wochenende feierte das Erfolgsmusical „Cabaret“ in Deutschlands älteste [ ... ]



Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition
 Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition



In einer ziemlich rabiaten Kritik demontiert Frank-Peter Hansen den berühmtesten deutschen Philosophen des 20. Jahrhunderts.

Die letzten Jahre müssen schwer [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.