Neue Kommentare

Harry zu „Otto. Die Ausstellung“: OTTO ist großartig. Ich wusste nicht, dass er ei...
Alex zu Film Festival Cologne - Von starken Spielfilmdebüts und schwächelnden Stars: Wer bist du? Halten Sie Ihre Meinung besser, wenn...
Emanuel Ackermann zu „Werk ohne Autor” – Oder die Alchemie der Kreativität : Bisher habe ich nur Schlimmes über den Film gele...
Richard Voigt zu Offener Brief führender Grafikdesigner*innen fordert die Stiftung Buchkunst heraus: Lehrauftrag verfehlt?
Die Professores such...

Herby Neubacher zu Es läuft und läuft und läuft: 15 Jahre „Heiße Ecke“ im Schmidt's Tivoli: Rund 42000 Kondome, 25 000 Würstchen, 16800 Wasc...

News-Port

Koopman, Sanderling, Honeck & Eschenbach – große Dirigenten beim Schleswig-Holstein Festival Orchestra 2019

Drucken
Dienstag, den 09. Oktober 2018 um 11:37 Uhr
Vor wenigen Wochen noch beendete das Schleswig-Holstein Festival Orchestra mit den Symphonic Dances aus der West Side Story einen Reigen aus insgesamt zwölf Konzerten in der Festivalsaison 2018. Jetzt startet die Bewerbungsphase für das kommende Jahr.

Seit seiner Gründung im Jahr 1987 genießt das Orchester, das jedes Jahr neu zusammengesetzt wird, einen ausgezeichneten Ruf. In Probespielen in 28 Städten weltweit werden von Dezember bis Februar unter allen maximal 26 Jahre alten Bewerbern die rund 120 besten ausgewählt. Sie erhalten ein Stipendium, das ihren Aufenthalt im Nordkolleg Rendsburg während der Festivalsaison von Anfang Juli bis Ende August einschließt, genau wie die intensive Probenarbeit und Konzerte mit renommierten internationalen Dirigenten. Geprobt wird in der ACO Thormannhalle auf dem Gelände der NordArt in Rendsburg-Büdelsdorf.

Schleswig-Holstein Festival Orchestra 2019

Unter der Leitung des österreichischen Dirigenten Manfred Honeck spielt das Orchester die 6. Sinfonie von Pjotr Iljitsch Tschaikowski. Honeck, weltweit gefeiert für seine richtungsweisenden Interpretationen, ist Musikdirektor des Pittsburgh Symphonie Orchestra und hat zuletzt 2015 mit dem Schleswig-Holstein Festival Orchestra zusammengearbeitet. Ton Koopman gestaltet eine weitere Arbeitsphase. Der Niederländer ist eine Koryphäe auf dem Gebiet der Alten Musik und widmet sich mit dem Festivalorchester der Reformationssinfonie von Felix Mendelssohn, also der Musik eines Komponisten, der wesentlich zur Bach-Renaissance beitrug und sich somit auf die Komponisten-Retrospektive des SHMF 2019 bezieht. Die dritte Arbeitsphase begleitet Michael Sanderling, Chefdirigent der Dresdner Philharmonie. Er leitet anlässlich des 150. Todesjahres von Hector Berlioz dessen Symphonie fantastique – ein Werk, bei dem einzelne Instrumente mit beinahe szenischem Charakter aus dem Orchester hervortreten. Die beiden letzten Probenphasen finden mit Christoph Eschenbach statt, seit 15 Jahren Principal Conductor des Schleswig-Holstein Festival Orchestra. Er widmet sich zunächst der Musik von Johann Sebastian Bach. Im Mittelpunkt eines weiteren Programms steht Gustav Mahlers 6. Sinfonie, die das Festivalorchester im Rahmen einer Tournee zweimal präsentieren wird: beim Mahler Festival in Prag und beim Rheingau Musik Festival.

Quelle: Stiftung Schleswig-Holstein Musik Festival

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > NewsPort > Koopman, Sanderling, Honeck & Eschenbach ...

Mehr auf KulturPort.De

Baltijas Ozoli – Baltic Oaks – Baltische Eichen im Kunstmuseum Rigaer Börse
 Baltijas Ozoli – Baltic Oaks – Baltische Eichen im Kunstmuseum Rigaer Börse



Was hat Flämische Malerei des 16. und 17. Jahrhunderts aus den Niederlanden und Flandern mit den Baltikum zu tun? Auf den ersten Blick recht wenig, jedoch gab e [ ... ]



Hans-Jürgen Hennig: „Zwei gegen Ragnarøk" – Bekehrung mit dem Schwert
 Hans-Jürgen Hennig: „Zwei gegen Ragnarøk



Bei diesem Titel mag es neugierige und zugleich verwunderte Leser geben, die sich fragen, was soll die Christianisierung des Nordens mit der heutigen Zeit zu tu [ ... ]



„Otto. Die Ausstellung“
 „Otto. Die Ausstellung“



Otto hier, Otto da. „Otto, hier bitte auch noch mal“, riefen die drängelnden Fotografen und Herr Waalkes, lächelte, feixte und hoppelte, bis alle Aufnahmen [ ... ]



Max Slevogt – eine Retrospektive zum 150. Geburtstag
 Max Slevogt – eine Retrospektive zum 150. Geburtstag



Das Landesmuseum Hannover widmet dem Jubilar, der neben Max Liebermann und Lovis Corinth zum „Dreigestirn des deutschen Impressionismus“ gehört, eine großa [ ... ]



„Dogman” - Matteo Garrone und der gescheiterte Erlöser
 „Dogman” - Matteo Garrone und der gescheiterte Erlöser



Mit seinem hinreißenden Kleingangster-Epos „Dogman” kreiert Regisseur Matteo Garrone einen düster-poetischen Parallelkosmos und den vielleicht berührendst [ ... ]



Theater Festival Hamburg: „Vor Sonnenaufgang“ nach Gerhard Hauptmann
 Theater Festival Hamburg: „Vor Sonnenaufgang“ nach Gerhard Hauptmann



Was für ein Schauspielerfest! „Vor Sonnenaufgang“ nach Gerhard Hauptmann, das von Ewald Palmetshofer in die Gegenwart transportierte Sozialdrama, begeistert [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.